In Situ
Peter Conrad Sammelband Band 1

In Situ

eBook

6,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

DIE ERSTEN Es ist die Entdeckung ihres Lebens: 1988 findet ein internationales Forscherteam in der kanadischen Arktis eine Wikinger-Siedlung und gut erhaltene Eismumien. Doch zwei Wochen später stirbt der erste Mitarbeiter unter mysteriösen Umständen. Und das ist erst der Beginn einer Reihe unerklärlicher Ereignisse: Rätselhafte Zeichnungen und Funde tauchen auf, Wissenschaftler der Expedition verhalten sich eigenartig, und in den verschneiten Wäldern scheint etwas auf sie zu lauern. Haben die Forscher etwas Böses aus den finsteren Legenden der Eskimos wiedererweckt? Peter Conrad, gerade erst aus der DDR zurückgekehrt, weiß von alledem nichts. Als man ihm eine Stelle in Kanada anbietet, hat er keine Ahnung, dass er einen Toten ersetzen soll... und worauf er sich einlässt. Das Geheimnis der Wikinger könnte die Welt für immer verändern - und jemand wird um jeden Preis verhindern, dass es je gelüftet wird. BLUT Während einer Stadtgrabung in London entdecken Peter Conrad und Lisa Franks innerhalb der Grundmauern einer alten Kirche mysteriöse Bestattungen. Was sich anfangs wie ein mittelalterlicher High-Society-Friedhof darstellt, erweist sich bald als Ort uralter Flüche und Rituale: Den Toten fehlen die Köpfe, ihre Knochen wurden zertrümmert und Nägel in ihre Leiber getrieben. Wenig später stoßen die Forscher um Professor Small auf Brompton Cemetery auf ähnliche Verstümmelungen und in einer vergessenen Krypta auf erstaunlich gut erhaltene Mumien aus viktorianischer Zeit. Zunächst ignorieren die Forscher alle Warnungen und seltsamen Vorfälle. Doch dann wird eine ausgeblutete Frauenleiche gefunden. Und welches schreckliche Geheimnis hütet der Professor? Je tiefer die Archäologen in den Fall eintauchen, desto größer wird die Gefahr. Schließlich greifen Conrad und Franks zu einer Maßnahme, die sie Kopf und Kragen kosten kann. Und ihren Verstand.

Details

Verkaufsrang

28507

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.08.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

28507

Erscheinungsdatum

01.08.2020

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

684 (Printausgabe)

Dateigröße

4180 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783752105728

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Archäologie und Kriminologie vereint

Bewertung am 04.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Hierbei handelt es sich um ein Sammelband der ersten beiden Fällen von dem Anthropologen Peter Conrad. Im ersten Band begibt sich Conrad auf eine Mission nach Kanada um an einer Ausgrabung einer Wikinger-Siedlung teilzunehmen. Jedoch wird kurz nach seiner Ankunft ein Grabungsteilnehmer tot aufgefunden. Doch ist die offizielle Todesursache wirklich der Grund für den Tod des Grabungsteilnehmers oder liegt etwas anderes dahinter? Diese Frage stellt sich auch Peter Conrad. Wird er die Frage lösen können? Oder lauert noch eine viel größere Gefahr in den tiefen Wäldern außerhalb des Camps? Im zweiten Teil finden wir Peter Conrad in London wieder. Es werden Leichen gefunden bei denen der Tod auf mysteriöse Weise eigetreten sein vermag. Treibt etwa wieder ein Vampir im Herzen Londons sein Unwesen? Natürlich stürzt sich hier die Presse sofort auf den Fall. Doch was oder wer steckt dahinter? Kann Conrad den Fall lösen? Oder befindet er sich selbst in großer Gefahr? Mir haben beide Teile sehr gut gefallen. Die Geschichten wurden nie langweilig und der Spannungsbogen wurde sehr gut aufrecht gehalten. Das Autorenpaar hat hier auch ihr umfangreiches Wissen über die Archäologie und die Kultur vergangener Bevölkerungsgruppen sehr gut mit eingebracht. Da ich mich selbst sehr für die Archäologie und Geschichte gewisser Völker interessiere war ich sehr gefesselt von den Geschichten. Die Charaktere sind auch sehr sympathisch. Auf jeden fall möchte ich noch mehr Abenteuer von Peter Conrad lesen. Der Schreibstil war auch sehr angenehm und sehr detailreich, sodass man sich vieles bildlich gut vorstellen konnte

Archäologie und Kriminologie vereint

Bewertung am 04.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Hierbei handelt es sich um ein Sammelband der ersten beiden Fällen von dem Anthropologen Peter Conrad. Im ersten Band begibt sich Conrad auf eine Mission nach Kanada um an einer Ausgrabung einer Wikinger-Siedlung teilzunehmen. Jedoch wird kurz nach seiner Ankunft ein Grabungsteilnehmer tot aufgefunden. Doch ist die offizielle Todesursache wirklich der Grund für den Tod des Grabungsteilnehmers oder liegt etwas anderes dahinter? Diese Frage stellt sich auch Peter Conrad. Wird er die Frage lösen können? Oder lauert noch eine viel größere Gefahr in den tiefen Wäldern außerhalb des Camps? Im zweiten Teil finden wir Peter Conrad in London wieder. Es werden Leichen gefunden bei denen der Tod auf mysteriöse Weise eigetreten sein vermag. Treibt etwa wieder ein Vampir im Herzen Londons sein Unwesen? Natürlich stürzt sich hier die Presse sofort auf den Fall. Doch was oder wer steckt dahinter? Kann Conrad den Fall lösen? Oder befindet er sich selbst in großer Gefahr? Mir haben beide Teile sehr gut gefallen. Die Geschichten wurden nie langweilig und der Spannungsbogen wurde sehr gut aufrecht gehalten. Das Autorenpaar hat hier auch ihr umfangreiches Wissen über die Archäologie und die Kultur vergangener Bevölkerungsgruppen sehr gut mit eingebracht. Da ich mich selbst sehr für die Archäologie und Geschichte gewisser Völker interessiere war ich sehr gefesselt von den Geschichten. Die Charaktere sind auch sehr sympathisch. Auf jeden fall möchte ich noch mehr Abenteuer von Peter Conrad lesen. Der Schreibstil war auch sehr angenehm und sehr detailreich, sodass man sich vieles bildlich gut vorstellen konnte

Zwei spannende Verwirrspiele

Bewertung aus Stuttgart am 02.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Peter Conrad ist Teil eines internationalen Grabungsteams in der kanadischen Arktis. Dort wurden in einer Wikinger-Siedlung gut erhaltene Eismumien gefunden. Allerdings sterben zwei Forscher unter mysteriösen Umständen, unerklärliche Ereignisse tauchen auf, und überhaupt gestaltet sich die Zusammenarbeit mit den anderen Forschern teilweise eher schwierig. Und wurde bei all den Arbeiten etwas Böses aus den finsteren Legenden der Inuit geweckt? - Peter Conrad und Lisa Franks entdecken bei einer Grabung seltsame Bestattungen: Den Toten fehlen die Köpfe, ihre Knochen wurden zertrümmert, Nägel in ihre Leiber getrieben. Bei einer anschließenden Grabung im selben Team wird auf dem Brompton Cemetery sogar eine ausgeblutete Frauenleiche gefunden. Bald glauben sie den Verstand zu verlieren, denn ein leibhaftiger Vampir scheint sein Unwesen zu treiben. Nicht lange, dann stehen die beiden selbst im Zentrum der Gefahr… Das Autorenduo Barry und Dana Stiller schickt seinen Archäologen Peter Conrad in einem Doppelband auf zwei gefährliche Missionen. Die Vorkommnisse werden sehr geheimnisvoll geschildert, mehr als einmal muss der Leser hier seinen Grips anstrengen. Doch das macht man gerne, ist doch der Fall recht verzwickt aufgebaut, man überlegt, was kann wie sein, sucht nach Verbindungen zwischen den Geschehnissen… Die Hintergründe beider Geschichten sind unterschiedlich, und doch zweifelt man als Leser immer wieder am gesunden Menschenverstand. Gut aufbereitet und verständlich erklärt sind die vielen archäologischen Hintergründe, so dass man die Geschichte auch ohne fachliche Vorkenntnisse gut lesen (und verstehen) kann – kein Wunder, sind die beiden doch vom Fach. Und so präsentieren die Autoren zwei rätselhaftes Verwirrspiele, in deen Fakten und Mythen aufs Beste miteinander verbunden werden! Diese spannende Verknüpfung von Archäologie und Krimi empfehle ich sehr gerne weiter und vergebe alle 5 möglichen Sternen.

Zwei spannende Verwirrspiele

Bewertung aus Stuttgart am 02.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Peter Conrad ist Teil eines internationalen Grabungsteams in der kanadischen Arktis. Dort wurden in einer Wikinger-Siedlung gut erhaltene Eismumien gefunden. Allerdings sterben zwei Forscher unter mysteriösen Umständen, unerklärliche Ereignisse tauchen auf, und überhaupt gestaltet sich die Zusammenarbeit mit den anderen Forschern teilweise eher schwierig. Und wurde bei all den Arbeiten etwas Böses aus den finsteren Legenden der Inuit geweckt? - Peter Conrad und Lisa Franks entdecken bei einer Grabung seltsame Bestattungen: Den Toten fehlen die Köpfe, ihre Knochen wurden zertrümmert, Nägel in ihre Leiber getrieben. Bei einer anschließenden Grabung im selben Team wird auf dem Brompton Cemetery sogar eine ausgeblutete Frauenleiche gefunden. Bald glauben sie den Verstand zu verlieren, denn ein leibhaftiger Vampir scheint sein Unwesen zu treiben. Nicht lange, dann stehen die beiden selbst im Zentrum der Gefahr… Das Autorenduo Barry und Dana Stiller schickt seinen Archäologen Peter Conrad in einem Doppelband auf zwei gefährliche Missionen. Die Vorkommnisse werden sehr geheimnisvoll geschildert, mehr als einmal muss der Leser hier seinen Grips anstrengen. Doch das macht man gerne, ist doch der Fall recht verzwickt aufgebaut, man überlegt, was kann wie sein, sucht nach Verbindungen zwischen den Geschehnissen… Die Hintergründe beider Geschichten sind unterschiedlich, und doch zweifelt man als Leser immer wieder am gesunden Menschenverstand. Gut aufbereitet und verständlich erklärt sind die vielen archäologischen Hintergründe, so dass man die Geschichte auch ohne fachliche Vorkenntnisse gut lesen (und verstehen) kann – kein Wunder, sind die beiden doch vom Fach. Und so präsentieren die Autoren zwei rätselhaftes Verwirrspiele, in deen Fakten und Mythen aufs Beste miteinander verbunden werden! Diese spannende Verknüpfung von Archäologie und Krimi empfehle ich sehr gerne weiter und vergebe alle 5 möglichen Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

In Situ

von Barry Stiller, Dana Stiller

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • In Situ