Das Meer unserer Herzen

Das Meer unserer Herzen

Buch (Taschenbuch)

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Ein zärtlicher Traum von Liebe, Meer und einem Geheimnis: der neue Mallorca-Roman von Kindle #1-Bestsellerautorin Rosie M. Clark.

»Mein Herz klopfte, als wollte es mich wachrütteln, mir etwas zurufen. Als wollte es sagen: »›Du bist angekommen. Du bist zu Hause.‹«

»Meine liebe Elli, der Wind hat Dich zu mir getragen … Dein Rubén« Diese romantischen Zeilen findet die junge Goldschmiedin Romy in dem antiken Medaillon ihrer Großtante. Offenbar hatte Elli in den 60er-Jahren eine geheimnisvolle Beziehung auf Mallorca.

Und weil bei Romy im Moment einiges schiefläuft, fliegt sie spontan auf die Sonneninsel, um nach diesem Rubén zu suchen. Ob sie hier ihre verkorkste Affäre mit Jannick vergessen und das Familienrätsel lösen kann? Vielleicht. Aber ganz sicher zeigt ihr Mallorca mit seiner malerischen Landschaft, dem blauen Meer und dem gefährlich charmanten Fotografen Xavi, wie schön das Leben und die Liebe sind …

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.12.2020

Verlag

Tinte & Feder

Seitenzahl

284

Maße (L/B/H)

18,6/12,6/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.12.2020

Verlag

Tinte & Feder

Seitenzahl

284

Maße (L/B/H)

18,6/12,6/2,5 cm

Gewicht

280 g

Reihe

Große Gefühle auf der Sonneninsel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-496-70444-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Traum von Mallorca...

Bewertung aus Salzburg am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Goldschmiedin Romy findet in einem antiken Medaillon ihrer verstorbenen Großtante Elli ein Briefchen die romantischen Zeilen "Meine liebe Elli, der Wind hat Dich zu mir getragen" Offenbar hatte Elli in den 60er Jahren eine geheimnisvolle Beziehung auf Mallorca. Spontan fliegt sie nach Mallorca um nach Rubén zu suchen. Ob sie hier ihre verkorkste Affäre mit Yannick vergessen und das Familienrätsel lösen kann? Das Buch ist einer von vier Teilen der Reihe "Große Gefühle auf der Sonneninsel" und das erste, das ich von der Rosie M. Clark gelesen habe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Die Autorin schreibt sehr flüssig und die Geschichte ist spannend und fesselnd verfasst. Man spürt richtig das Flair von der Sonneninsel Mallorca und würde, gerade zu diesen Zeiten, am liebsten hinfahren um ein paar Sonnenstrahlen einzufangen. Es wird in zwei Zeitebenen erzählt. Eine Ebene spielt in der Gegenwart und handelt von Romy, die andere spielt in der Vergangenheit im Jahr 1966. Ich habe Romy als starke Frau erlebt und sie gerne auf diese Reise begleitet. Schlussendlich hat sie zu sich gefunden und auf ihr Herz gehört. Auch die anderen Charaktere haben mich überzeugt und waren sehr gut dargestellt. Eine wunderschöne Geschichte über die wahre Liebe mit der man sich in die sonnige Inselwelt von Mallorca träumen kann.

Der Traum von Mallorca...

Bewertung aus Salzburg am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Goldschmiedin Romy findet in einem antiken Medaillon ihrer verstorbenen Großtante Elli ein Briefchen die romantischen Zeilen "Meine liebe Elli, der Wind hat Dich zu mir getragen" Offenbar hatte Elli in den 60er Jahren eine geheimnisvolle Beziehung auf Mallorca. Spontan fliegt sie nach Mallorca um nach Rubén zu suchen. Ob sie hier ihre verkorkste Affäre mit Yannick vergessen und das Familienrätsel lösen kann? Das Buch ist einer von vier Teilen der Reihe "Große Gefühle auf der Sonneninsel" und das erste, das ich von der Rosie M. Clark gelesen habe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Die Autorin schreibt sehr flüssig und die Geschichte ist spannend und fesselnd verfasst. Man spürt richtig das Flair von der Sonneninsel Mallorca und würde, gerade zu diesen Zeiten, am liebsten hinfahren um ein paar Sonnenstrahlen einzufangen. Es wird in zwei Zeitebenen erzählt. Eine Ebene spielt in der Gegenwart und handelt von Romy, die andere spielt in der Vergangenheit im Jahr 1966. Ich habe Romy als starke Frau erlebt und sie gerne auf diese Reise begleitet. Schlussendlich hat sie zu sich gefunden und auf ihr Herz gehört. Auch die anderen Charaktere haben mich überzeugt und waren sehr gut dargestellt. Eine wunderschöne Geschichte über die wahre Liebe mit der man sich in die sonnige Inselwelt von Mallorca träumen kann.

„Die Liebe ist ein Erleben des anderen in der eigenen Seele.“ (Rudolf Steiner)

Dreamworx aus Berlin am 04.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Tod von Großtante Elli beschert Goldschmiedin Romy als Erbe ein altes Medaillon, dessen Inhalt Romy sofort neugierig macht, findet sie doch eine wunderschöne Liebeserklärung eines Unbekannten namens Ruben darin. Als sie ihre Mutter darauf anspricht, reagiert die völlig kurz angebunden und abweisend, was Romys Spürsinn noch mehr anheizt. Da sie momentan gefühlsbedingt unbedingt einen Tapetenwechsel nötig hat, packt Romy ihre sieben Sachen und reist mit den geheimnisvollen Zeilen sowie Freundin Kathie im Gepäck nach Mallorca, wo Elli in den 60er Jahren wohl eine heimliche Liebesbeziehung gehabt haben soll. Romy will unbedingt mehr darüber herausfinden und Ruben aufspüren. Nicht nur die Nachforschungen in Mallorca bringen Romys Gefühle in Wallung, auch die Begegnung mit Fotograf Xavi lässt es schneller schlagen... Rosie M. Clark hat mit „Das Meer unserer Herzen“ einen sehr unterhaltsamen und anrührenden Roman vor der malerischen Kulisse der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca vorgelegt, der nicht nur ein Familiengeheimnis birgt, sondern auch zwei Liebesgeschichten in sich vereint. Der flüssige, farbenprächtige und gefühlvolle Erzählstil lässt den Leser sich schnell an Romys Fersen heften, um gemeinsam mit ihr Mallorca zu erkunden und einer alten und berührenden Geschichte auf die Spur zu kommen. Geschickt verknüpft die Autorin ihre Handlung mit bildhaften Beschreibungen der Baleareninsel, so dass der Leser sich dort sofort wie zuhause fühlt und sich von dem Flair der Umgebung, Land und Leuten gefangen nehmen lässt. Zwei Zeitebenen halten den Leser auf Trab, so folgt er einerseits Romy in der Gegenwart bei ihrer detektivischen Suche und erlebt andererseits die bittersüße Liebesgeschichte von Elli und Ruben in der Vergangenheit, die direkt in Herz und Seele geht. Wohldosiert steigert die Autorin ihren Spannungsbogen mit einigen unvorhersehbaren Wendungen immer weiter in die Höhe und lässt den Leser nach und nach alle Puzzleteile zusammenfügen, um am Ende mit Romy das große Geheimnis zu lüften und auch deren Leben die gewünschte Veränderung hervorruft. Die Charaktere sind sehr liebevoll ausgestaltet und mit Leben versehen. Ihre menschlichen Eigenschaften wirken glaubwürdig und authentisch, so dass der Leser sich ihnen gern anschließt und bei der Geschichte von Anfang bis Ende mitfiebert. Romy ist eine offene und herzliche Frau, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausführt. Sie besitzt eine gesunde Neugier und lässt sich von ihrem Ziel nicht abbringen, auf den Spuren ihrer Großtante zu wandeln. Freundin Kathie ist ihr eine Stütze in unsicheren Zeiten. Xavi hat nicht nur eine charmante Art, sondern ist auch ein talentierter, warmherziger und hilfsbereiter Mensch. Elli hat das Herz am rechten Fleck, ist liebevoll und uneigennützig, Ruben ist ihr Seelenverwandter und ihr Gegenstück, um sich vollkommen zu fühlen. „Das Meer unserer Herzen“ ist eine zauberhafte Geschichte angefüllt mit Familiengeheimnissen, großer Liebe und neuen Perspektiven. Wunderschön und emotional erzählt, so dass die Seiten nur so durch die Finger rinnen. Absolute Leseempfehlung für ein Buch mit Sogwirkung!

„Die Liebe ist ein Erleben des anderen in der eigenen Seele.“ (Rudolf Steiner)

Dreamworx aus Berlin am 04.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Tod von Großtante Elli beschert Goldschmiedin Romy als Erbe ein altes Medaillon, dessen Inhalt Romy sofort neugierig macht, findet sie doch eine wunderschöne Liebeserklärung eines Unbekannten namens Ruben darin. Als sie ihre Mutter darauf anspricht, reagiert die völlig kurz angebunden und abweisend, was Romys Spürsinn noch mehr anheizt. Da sie momentan gefühlsbedingt unbedingt einen Tapetenwechsel nötig hat, packt Romy ihre sieben Sachen und reist mit den geheimnisvollen Zeilen sowie Freundin Kathie im Gepäck nach Mallorca, wo Elli in den 60er Jahren wohl eine heimliche Liebesbeziehung gehabt haben soll. Romy will unbedingt mehr darüber herausfinden und Ruben aufspüren. Nicht nur die Nachforschungen in Mallorca bringen Romys Gefühle in Wallung, auch die Begegnung mit Fotograf Xavi lässt es schneller schlagen... Rosie M. Clark hat mit „Das Meer unserer Herzen“ einen sehr unterhaltsamen und anrührenden Roman vor der malerischen Kulisse der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca vorgelegt, der nicht nur ein Familiengeheimnis birgt, sondern auch zwei Liebesgeschichten in sich vereint. Der flüssige, farbenprächtige und gefühlvolle Erzählstil lässt den Leser sich schnell an Romys Fersen heften, um gemeinsam mit ihr Mallorca zu erkunden und einer alten und berührenden Geschichte auf die Spur zu kommen. Geschickt verknüpft die Autorin ihre Handlung mit bildhaften Beschreibungen der Baleareninsel, so dass der Leser sich dort sofort wie zuhause fühlt und sich von dem Flair der Umgebung, Land und Leuten gefangen nehmen lässt. Zwei Zeitebenen halten den Leser auf Trab, so folgt er einerseits Romy in der Gegenwart bei ihrer detektivischen Suche und erlebt andererseits die bittersüße Liebesgeschichte von Elli und Ruben in der Vergangenheit, die direkt in Herz und Seele geht. Wohldosiert steigert die Autorin ihren Spannungsbogen mit einigen unvorhersehbaren Wendungen immer weiter in die Höhe und lässt den Leser nach und nach alle Puzzleteile zusammenfügen, um am Ende mit Romy das große Geheimnis zu lüften und auch deren Leben die gewünschte Veränderung hervorruft. Die Charaktere sind sehr liebevoll ausgestaltet und mit Leben versehen. Ihre menschlichen Eigenschaften wirken glaubwürdig und authentisch, so dass der Leser sich ihnen gern anschließt und bei der Geschichte von Anfang bis Ende mitfiebert. Romy ist eine offene und herzliche Frau, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausführt. Sie besitzt eine gesunde Neugier und lässt sich von ihrem Ziel nicht abbringen, auf den Spuren ihrer Großtante zu wandeln. Freundin Kathie ist ihr eine Stütze in unsicheren Zeiten. Xavi hat nicht nur eine charmante Art, sondern ist auch ein talentierter, warmherziger und hilfsbereiter Mensch. Elli hat das Herz am rechten Fleck, ist liebevoll und uneigennützig, Ruben ist ihr Seelenverwandter und ihr Gegenstück, um sich vollkommen zu fühlen. „Das Meer unserer Herzen“ ist eine zauberhafte Geschichte angefüllt mit Familiengeheimnissen, großer Liebe und neuen Perspektiven. Wunderschön und emotional erzählt, so dass die Seiten nur so durch die Finger rinnen. Absolute Leseempfehlung für ein Buch mit Sogwirkung!

Unsere Kund*innen meinen

Das Meer unserer Herzen

von Rosie M. Clark

4.8

0 Bewertungen filtern

  • Das Meer unserer Herzen