Recht wie Wasser
Band 3

Recht wie Wasser

Der dritte Fall

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Recht wie Wasser

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

73144

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

22.06.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

73144

Erscheinungsdatum

22.06.2021

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

238 (Printausgabe)

Dateigröße

832 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783754600351

Weitere Bände von Oberlausitzkrimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Von Umweltkatastrophen, Wachsleichen und kein Personalmangel

Bewertung aus Bautzen am 30.01.2022

Bewertungsnummer: 1647444

Bewertet: eBook (ePUB)

Recht wie Wasser von Sylke Hörhold hat mir grundsätzlich gut gefallen. In dem Buch befinden wir uns in der schönen Oberlausitz und lernen die Gegend rund um Bautzen besser kennen. Auch Finkendörfel (den Ort gibt es eigentlich nicht) ist ein beschauliches Dorf und hat den ein oder anderen skurrilen Einwohner zu bieten. Als Beispiel dafür möchte ich gern die Anwältin Julia nehmen. Sie ist hochschwanger, arbeitet immer noch, ermittelt in dem Wachsleichenfund und unternimmt so einige abenteuerliche Dinge mit ihrem dicken Babybauch. Kommen wir nun zu der Geschichte. Ich muss sagen grundsätzlich hat diese mir gut gefallen. Auch mit den vielen "Rückblicken" ins Jahr 1945 und was damals vorgefallen ist, besonders in Finkendörfel. Mehr möchte ich dazu gar nicht verraten, man sollte es selbst heraus finden. Hier und da hat sich das Buch für mich etwas in die Länge gezogen und auch mit den gefühlt 100 Personen wurde ich nicht so schnell warm. Zum Glück habe ich dann mithilfe eines Personenverzeichnis besser durchblicken können, wer zu wem gehört. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und ist flüssig und leicht verständlich. Ich würde aber auf jeden Fall empfehlen die Reihe von Teil 1 an zu lesen, dann ist das mit den Personen sicher auch leichter.
Melden

Von Umweltkatastrophen, Wachsleichen und kein Personalmangel

Bewertung aus Bautzen am 30.01.2022
Bewertungsnummer: 1647444
Bewertet: eBook (ePUB)

Recht wie Wasser von Sylke Hörhold hat mir grundsätzlich gut gefallen. In dem Buch befinden wir uns in der schönen Oberlausitz und lernen die Gegend rund um Bautzen besser kennen. Auch Finkendörfel (den Ort gibt es eigentlich nicht) ist ein beschauliches Dorf und hat den ein oder anderen skurrilen Einwohner zu bieten. Als Beispiel dafür möchte ich gern die Anwältin Julia nehmen. Sie ist hochschwanger, arbeitet immer noch, ermittelt in dem Wachsleichenfund und unternimmt so einige abenteuerliche Dinge mit ihrem dicken Babybauch. Kommen wir nun zu der Geschichte. Ich muss sagen grundsätzlich hat diese mir gut gefallen. Auch mit den vielen "Rückblicken" ins Jahr 1945 und was damals vorgefallen ist, besonders in Finkendörfel. Mehr möchte ich dazu gar nicht verraten, man sollte es selbst heraus finden. Hier und da hat sich das Buch für mich etwas in die Länge gezogen und auch mit den gefühlt 100 Personen wurde ich nicht so schnell warm. Zum Glück habe ich dann mithilfe eines Personenverzeichnis besser durchblicken können, wer zu wem gehört. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und ist flüssig und leicht verständlich. Ich würde aber auf jeden Fall empfehlen die Reihe von Teil 1 an zu lesen, dann ist das mit den Personen sicher auch leichter.

Melden

Ans Tageslicht

Bewertung am 08.11.2021

Bewertungsnummer: 1602493

Bewertet: eBook (ePUB)

Diesmal bringt es nicht die sprichwörtliche Sonne an den Tag, sondern eine Flutkatastrophe in der schönen Lausitz. Ein vor langer Zeit geschehenes offensichtliches Verbrechen lässt weder die Toten noch die Lebenden ruhen. Alte Streitigkeiten, Neid, Missgunst und Familienzwist bestimmen sofort den Alltag der Dorfbewohner. Sogar ein unbescholtener Hausarzt wird unverhohlen beschuldigt, seine hochbetagte Patientin ins Jenseits befördert zu haben. Spannung und Interessantes aus dem Lausitzer Bergland bietet dieser lesenswerte Regionalkrimi.
Melden

Ans Tageslicht

Bewertung am 08.11.2021
Bewertungsnummer: 1602493
Bewertet: eBook (ePUB)

Diesmal bringt es nicht die sprichwörtliche Sonne an den Tag, sondern eine Flutkatastrophe in der schönen Lausitz. Ein vor langer Zeit geschehenes offensichtliches Verbrechen lässt weder die Toten noch die Lebenden ruhen. Alte Streitigkeiten, Neid, Missgunst und Familienzwist bestimmen sofort den Alltag der Dorfbewohner. Sogar ein unbescholtener Hausarzt wird unverhohlen beschuldigt, seine hochbetagte Patientin ins Jenseits befördert zu haben. Spannung und Interessantes aus dem Lausitzer Bergland bietet dieser lesenswerte Regionalkrimi.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Recht wie Wasser

von Sylke Hörhold

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Recht wie Wasser