Rauklands Sohn
Band 1
Artikelbild von Rauklands Sohn
Jordis Lank

1. Rauklands Sohn

Rauklands Sohn

Raukland Trilogie Band 1

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Jan Terstiege

Spieldauer

13 Stunden und 27 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

10.06.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Jan Terstiege

Spieldauer

13 Stunden und 27 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

10.06.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

44

Verlag

Audio4You

Sprache

Deutsch

EAN

9783910247444

Weitere Bände von Raukland Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein fantastisches Hörerlebnis rund ums Thema Freundschaft und Mut

AnclaM aus Schwerte am 28.01.2024

Bewertungsnummer: 2118490

Bewertet: Hörbuch-Download

**** Worum geht es? **** Ronan ist ein mächtiger Herrscher im Nordmeer, er ist stark, er ist geschickt und frei von jedweder Angst. Als er allerdings einen Fehler begeht und als Folge eine kleine Insel, Lannoch, dem Reich einverleiben soll, sieht er sich ungeahnten Herausforderungen ausgesetzt. Denn an die Insel kommt er nur mittels des Herzens der Prinzessin und dieses lässt sich nur schwer mit einem Schwert gewinnen. Zunächst einmal braucht Ronan einen Freund auf dieser Insel, was gar nicht so leicht ist, da dieser bisher immer nur wegen seines Titels und nicht seiner selbst respektiert wurde. Den Titel interessiert hier auf der Insel allerdings niemand. Roman sieht sich daraufhin damit konfrontiert wer er ist und wer er sein möchte. **** Mein Eindruck **** Ein Abenteuer im großen Stile. Ein wundervoller Reihenauftakt und eine temporeiche Entwicklung. Eine Vielzahl an vielschichtigen Charakteren, die mit ihren Handlungen die Geschichte immer wieder vorantreiben und stetig für Wandel sorgen. Vor allem der Protagonist überzeugte mit seinem Zwiespalt zwischen Bekanntem und Neuem. Ein Charakter der längst nicht alles richtig macht und sich damit mit seinen besonderen Freundschaften und der zarten Verbindung zu der Prinzessin in mein Herz gestohlen hat. Viele der Charaktere sind richtige Sympathieträger und lösen damit eine besondere Vorfreude auf den nächsten Teil aus. Die Dialoge sind äußerst unterhaltsam und spritzig geschrieben. Alle Komponenten passten sich hervorragend dem mittelalterlichen Setting an und der Hörbuchsprecher hat mit seiner Leidenschaft und Art Stimmen zu imitieren dies nochmals auf eine höhere Stufe gestellt. Das Buch zu lesen ist garantiert ein Genuss, es zu hören war für mich ein vollendetes Erlebnis. **** Empfehlung? **** Eine Geschichte für Abenteurer mit dem gewissen Hang zu ein klein bisschen Liebe. Freundschaft steht hier im Vordergrund und es eignet sich hervorragend als Jugendbuch. Eine klare Hörempfehlung!
Melden

Ein fantastisches Hörerlebnis rund ums Thema Freundschaft und Mut

AnclaM aus Schwerte am 28.01.2024
Bewertungsnummer: 2118490
Bewertet: Hörbuch-Download

**** Worum geht es? **** Ronan ist ein mächtiger Herrscher im Nordmeer, er ist stark, er ist geschickt und frei von jedweder Angst. Als er allerdings einen Fehler begeht und als Folge eine kleine Insel, Lannoch, dem Reich einverleiben soll, sieht er sich ungeahnten Herausforderungen ausgesetzt. Denn an die Insel kommt er nur mittels des Herzens der Prinzessin und dieses lässt sich nur schwer mit einem Schwert gewinnen. Zunächst einmal braucht Ronan einen Freund auf dieser Insel, was gar nicht so leicht ist, da dieser bisher immer nur wegen seines Titels und nicht seiner selbst respektiert wurde. Den Titel interessiert hier auf der Insel allerdings niemand. Roman sieht sich daraufhin damit konfrontiert wer er ist und wer er sein möchte. **** Mein Eindruck **** Ein Abenteuer im großen Stile. Ein wundervoller Reihenauftakt und eine temporeiche Entwicklung. Eine Vielzahl an vielschichtigen Charakteren, die mit ihren Handlungen die Geschichte immer wieder vorantreiben und stetig für Wandel sorgen. Vor allem der Protagonist überzeugte mit seinem Zwiespalt zwischen Bekanntem und Neuem. Ein Charakter der längst nicht alles richtig macht und sich damit mit seinen besonderen Freundschaften und der zarten Verbindung zu der Prinzessin in mein Herz gestohlen hat. Viele der Charaktere sind richtige Sympathieträger und lösen damit eine besondere Vorfreude auf den nächsten Teil aus. Die Dialoge sind äußerst unterhaltsam und spritzig geschrieben. Alle Komponenten passten sich hervorragend dem mittelalterlichen Setting an und der Hörbuchsprecher hat mit seiner Leidenschaft und Art Stimmen zu imitieren dies nochmals auf eine höhere Stufe gestellt. Das Buch zu lesen ist garantiert ein Genuss, es zu hören war für mich ein vollendetes Erlebnis. **** Empfehlung? **** Eine Geschichte für Abenteurer mit dem gewissen Hang zu ein klein bisschen Liebe. Freundschaft steht hier im Vordergrund und es eignet sich hervorragend als Jugendbuch. Eine klare Hörempfehlung!

Melden

Eine schöne Geschichte um einfach abzuschalten.

Paavo aus Speckgürtel Berlins am 20.01.2024

Bewertungsnummer: 2113372

Bewertet: Hörbuch-Download

Redaktioneller Hinweis: Das Hörbuch wurde mir von der Autorin, als Rezensionsexemplar, zur Verfügung gestellt. -------------------------------------------------------------------------- Kurzbewertung: Sterne (Inhalt): 4 Sterne (Sprecher): 5 Verfügbar als: eBook, Hörbuch und Taschenbuch Autorin: Jordis Lank Sprecher: Jan Terstiege Audible-ASIN: B0B5L4HZ8T Kurzfazit: Freundschaft statt Schwert -------------------------------------------------------------------------- Vorwort: Zur Autorin: Das ist das erste Buch, das ich von Jordis Lank gelesen bzw. da es ein Hörbuch ist, gehört habe. Nachdem ich mir das Buch angehört habe, wollte ich mich mal ein wenig über die Autorin erkundigen. Bei der Informationsbeschaffung bin ich auf ihre Internetseite gestolpert, wo viele Hintergrundinformationen über z. B. die Raukland Triologie steht. Es ist schon faszinierend, wie viele unterschiedliche Informationen man sich beschaffen muss, um ein Buch zu schreiben. Aber weiter im Text. Zum Sprecher: Jan Terstiege konnte, durch seine Art des Vorlesens die unterschiedlichen Charaktere sehr gut hervorheben. Somit war eigentlich immer klar, wer gerade gesprochen hat, ohne dass man sich diese Frage selber stellen musste. Worum geht es überhaupt in diesem Buch? Durch eine nicht erfüllte Aufgabe von seitens Ronan wurde dieser von seinem rachsüchtigen Vater bestraft und auf eine Insel geschickt. Diese darf er erst wieder verlassen, wenn er alle Aufgaben, die er dort erhält, bestanden hat. Meine Meinung zum Buch: Ich finde die Geschichte sehr gelungen. Die Personen und die Landschaft werden detailliert beschrieben, sodass man sich diese ohne Probleme vorstellen kann. Die Charaktere lernen ihre Stärken und Schwächen kennen und müssen sich den Gegebenheiten anpassen. Ohne große Probleme wird man direkt in die Handlung aufgenommen und kann sich in Ronan reinversetzen. Die Handlung nimmt im Laufe des Buches immer mehr an fahrt auf und die Fragen, die man gegebenenfalls am Anfang noch hatte werden erklärt. Bewertung: Ich habe lange überlegt, wie viele Sterne ich dem Buch geben soll. Schlussendlich habe ich mich für 4 entschieden, obwohl mir die Geschichte echt gefallen hatte. Die Antwort ist leicht, aber wiederum schwierig zu erklären. Einige Aktionen der Charaktere waren für mich nach kurzer Zeit bereits erkennbar, so dass es für mich keine Überraschung mehr war. Es könnte aber auch daran liegen, dass ich viele Bücher in diesem Genre gelesen habe und mich immer auf die unterschiedlichen Interaktionen einstellen konnte. Aus diesem Grund ist es für mich schwer zu sagen, ob andere Personen die gleiche Ansicht, wie ich, teilen würden. Ist es trotzdem ein Buch, was ich empfehlen würde? Wer ins mittelalterliche Genre möchte, ohne Magie und Ähnliches, ist hier genau richtig. Man bekommt unterschiedliche Ideen, die man auch im wirklichen Leben umsetzen könnte. Aus diesem Grund kann ich das Buch ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Würde ich die anderen Teile ebenfalls lesen? Natürlich! Kaum ist der erste Akt vorbei überlegt man nun, wie es weitergehen wird. Wird alles ein Happy End haben oder wird irgendwas unerwartetes auf uns zukommen? -------------------------------------------------------------------------- Fazit: Das Buch ist echt super und detailliert geschrieben. -------------------------------------------------------------------------- Wie folgt ist mein Bewertungsmaßstab: 5x - klare Empfehlung von meiner Seite aus. 4x - ein gutes Buch, aber ein wenig fehlt noch. 3x - kann man lesen 2x - gefiel mir überhaupt nicht. 1x - keine Empfehlung meinerseits.
Melden

Eine schöne Geschichte um einfach abzuschalten.

Paavo aus Speckgürtel Berlins am 20.01.2024
Bewertungsnummer: 2113372
Bewertet: Hörbuch-Download

Redaktioneller Hinweis: Das Hörbuch wurde mir von der Autorin, als Rezensionsexemplar, zur Verfügung gestellt. -------------------------------------------------------------------------- Kurzbewertung: Sterne (Inhalt): 4 Sterne (Sprecher): 5 Verfügbar als: eBook, Hörbuch und Taschenbuch Autorin: Jordis Lank Sprecher: Jan Terstiege Audible-ASIN: B0B5L4HZ8T Kurzfazit: Freundschaft statt Schwert -------------------------------------------------------------------------- Vorwort: Zur Autorin: Das ist das erste Buch, das ich von Jordis Lank gelesen bzw. da es ein Hörbuch ist, gehört habe. Nachdem ich mir das Buch angehört habe, wollte ich mich mal ein wenig über die Autorin erkundigen. Bei der Informationsbeschaffung bin ich auf ihre Internetseite gestolpert, wo viele Hintergrundinformationen über z. B. die Raukland Triologie steht. Es ist schon faszinierend, wie viele unterschiedliche Informationen man sich beschaffen muss, um ein Buch zu schreiben. Aber weiter im Text. Zum Sprecher: Jan Terstiege konnte, durch seine Art des Vorlesens die unterschiedlichen Charaktere sehr gut hervorheben. Somit war eigentlich immer klar, wer gerade gesprochen hat, ohne dass man sich diese Frage selber stellen musste. Worum geht es überhaupt in diesem Buch? Durch eine nicht erfüllte Aufgabe von seitens Ronan wurde dieser von seinem rachsüchtigen Vater bestraft und auf eine Insel geschickt. Diese darf er erst wieder verlassen, wenn er alle Aufgaben, die er dort erhält, bestanden hat. Meine Meinung zum Buch: Ich finde die Geschichte sehr gelungen. Die Personen und die Landschaft werden detailliert beschrieben, sodass man sich diese ohne Probleme vorstellen kann. Die Charaktere lernen ihre Stärken und Schwächen kennen und müssen sich den Gegebenheiten anpassen. Ohne große Probleme wird man direkt in die Handlung aufgenommen und kann sich in Ronan reinversetzen. Die Handlung nimmt im Laufe des Buches immer mehr an fahrt auf und die Fragen, die man gegebenenfalls am Anfang noch hatte werden erklärt. Bewertung: Ich habe lange überlegt, wie viele Sterne ich dem Buch geben soll. Schlussendlich habe ich mich für 4 entschieden, obwohl mir die Geschichte echt gefallen hatte. Die Antwort ist leicht, aber wiederum schwierig zu erklären. Einige Aktionen der Charaktere waren für mich nach kurzer Zeit bereits erkennbar, so dass es für mich keine Überraschung mehr war. Es könnte aber auch daran liegen, dass ich viele Bücher in diesem Genre gelesen habe und mich immer auf die unterschiedlichen Interaktionen einstellen konnte. Aus diesem Grund ist es für mich schwer zu sagen, ob andere Personen die gleiche Ansicht, wie ich, teilen würden. Ist es trotzdem ein Buch, was ich empfehlen würde? Wer ins mittelalterliche Genre möchte, ohne Magie und Ähnliches, ist hier genau richtig. Man bekommt unterschiedliche Ideen, die man auch im wirklichen Leben umsetzen könnte. Aus diesem Grund kann ich das Buch ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Würde ich die anderen Teile ebenfalls lesen? Natürlich! Kaum ist der erste Akt vorbei überlegt man nun, wie es weitergehen wird. Wird alles ein Happy End haben oder wird irgendwas unerwartetes auf uns zukommen? -------------------------------------------------------------------------- Fazit: Das Buch ist echt super und detailliert geschrieben. -------------------------------------------------------------------------- Wie folgt ist mein Bewertungsmaßstab: 5x - klare Empfehlung von meiner Seite aus. 4x - ein gutes Buch, aber ein wenig fehlt noch. 3x - kann man lesen 2x - gefiel mir überhaupt nicht. 1x - keine Empfehlung meinerseits.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Rauklands Sohn

von Jordis Lank

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Rauklands Sohn