IOSUA - Ein Leben im Schatten
Artikelbild von IOSUA - Ein Leben im Schatten
Annemarie Bruhns

1. IOSUA - Ein Leben im Schatten

IOSUA - Ein Leben im Schatten

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Matthias Rehrl

Spieldauer

5 Stunden

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

24.06.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Matthias Rehrl

Spieldauer

5 Stunden

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

24.06.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

15

Verlag

SAGA Egmont

Sprache

Deutsch

EAN

9788728397947

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Klanstrukturen & Klassenunterschiede

Bewertung am 22.02.2023

Bewertungsnummer: 1885012

Bewertet: Hörbuch-Download

Joshua ist ein Krimineller mit Migrationshintergrund. Jedenfalls ist das der Stempel, der ihm aufgedrückt wird. Er selbst hat sich nichts davon ausgesucht. In Berlin geboren und aufgewachsen, versucht er seinen Namen Iosua ebenso wie seine rumänische Herkunft zu verdrängen. Aber sein Vater ist der brutale Kopf einer Diebesbande und Joshua steckt tief in einem Strudel von Unterdrückung und Gewalt. Als Taschendieb trifft er auf Isabelle. Wie ein Hoffnungsschein dringt sie in seine Welt voller Dunkelheit. Er kann ihrer Anziehung nicht widerstehen und erfährt zum ersten Mal Momente des Glücks. Doch sein Doppelleben ist gefährlich und ein erbitterter Kampf für seine Freiheit beginnt. Die Grundidee des Buches ist schnell erzählt - Junge aus kriminellen Strukturen trifft auf gutbürgerliches Mädchen. Leider wirkte die Beziehung für mich von Anfang an sehr konstruiert. Auf der einen Seite durch Isabelle, die naiv versucht Joshua mit Theaterbesuchen und einem Kurzurlaub zu einem Teil ihrer bürgerlichen Welt zu machen und auf der anderen Seite durch Joshua, der sich allen Bestrebungen von Isabelle fügt ohne nur einmal klar zu kommunizieren, was er überhaupt möchte. Seine Passivität passt für mich nicht zu einem Jungen von der Straße. Leider konnte mich der Sprecher Matthias Rehrl überhaupt nicht mitreißen. Wie ein alter Märchenerzähler trägt er die Geschichte vor und schafft es dabei nicht, die Zerrissenheit über die unvereinbaren Welten von Isabelle und Joshua rüberzubringen. Sein großväterlicher Tonfall ist für mich einfach nicht am Puls der Geschichte. Allgemein konnte mich die Geschichte leider nicht berühren. Oft waren die Gedanken und Beweggründe von Joshua und Isabelle für mich nicht nachvollziehbar.
Melden

Klanstrukturen & Klassenunterschiede

Bewertung am 22.02.2023
Bewertungsnummer: 1885012
Bewertet: Hörbuch-Download

Joshua ist ein Krimineller mit Migrationshintergrund. Jedenfalls ist das der Stempel, der ihm aufgedrückt wird. Er selbst hat sich nichts davon ausgesucht. In Berlin geboren und aufgewachsen, versucht er seinen Namen Iosua ebenso wie seine rumänische Herkunft zu verdrängen. Aber sein Vater ist der brutale Kopf einer Diebesbande und Joshua steckt tief in einem Strudel von Unterdrückung und Gewalt. Als Taschendieb trifft er auf Isabelle. Wie ein Hoffnungsschein dringt sie in seine Welt voller Dunkelheit. Er kann ihrer Anziehung nicht widerstehen und erfährt zum ersten Mal Momente des Glücks. Doch sein Doppelleben ist gefährlich und ein erbitterter Kampf für seine Freiheit beginnt. Die Grundidee des Buches ist schnell erzählt - Junge aus kriminellen Strukturen trifft auf gutbürgerliches Mädchen. Leider wirkte die Beziehung für mich von Anfang an sehr konstruiert. Auf der einen Seite durch Isabelle, die naiv versucht Joshua mit Theaterbesuchen und einem Kurzurlaub zu einem Teil ihrer bürgerlichen Welt zu machen und auf der anderen Seite durch Joshua, der sich allen Bestrebungen von Isabelle fügt ohne nur einmal klar zu kommunizieren, was er überhaupt möchte. Seine Passivität passt für mich nicht zu einem Jungen von der Straße. Leider konnte mich der Sprecher Matthias Rehrl überhaupt nicht mitreißen. Wie ein alter Märchenerzähler trägt er die Geschichte vor und schafft es dabei nicht, die Zerrissenheit über die unvereinbaren Welten von Isabelle und Joshua rüberzubringen. Sein großväterlicher Tonfall ist für mich einfach nicht am Puls der Geschichte. Allgemein konnte mich die Geschichte leider nicht berühren. Oft waren die Gedanken und Beweggründe von Joshua und Isabelle für mich nicht nachvollziehbar.

Melden

Packende Erzählung über einen Menschen, der unter widrigsten Bedingungen aufwachsen musste

Yernaya am 18.02.2023

Bewertungsnummer: 1882083

Bewertet: Hörbuch-Download

Das nicht so gelungene vorweg: Mit Matthias Rehrl wurde der denkbar ungeeignetste Sprecher für dieses Hörbuch ausgesucht. Was er abliefert, ist einfach grauenvoll. Mit der Stimme eines Märchenerzählers ist er für dieses Buch eine komplette Fehlbesetzung. Das ist bedauerlich, denn bei einigen Aspekten des Buches bin ich mir nicht sicher, ob es an der Story liegt, oder am Vorleser. Als Rezensentin fällt mir nun die Aufgabe zu, das eine vom anderen zu trennen. Ich habe mir deshalb Zeit gelassen, um alles nochmal Revue passieren zu lassen. “Iosua - ein Leben im Schatten” ist der 2021 erschienene Debütroman von Annemarie Bruhns, für den sie bereits einen Preis erhalten hat (Innocent Award 2021). Iosua ist ein Berliner Junge mit rumänischem Migrationshintergrund, der verzweifelt versucht, den kriminellen Strukturen und der unbeschreiblichen Gewaltatmosphäre, in der er aufgewachsen ist, zu entkommen. Die Brutalität ist manchmal kaum aushaltbar. Respekt für die Autorin, dass sie diese so eindringlich beschrieben hat. Damit ist der Roman ein sozialkritisches und realitätsnahes Werk, denn Bruhns wirft einen Blick auf das Seelenleben des jungen Mannes, der in den Augen vieler wohl nichts weiter ist als ein weiterer krimineller Ausländer. Dabei kommt nebenbei auch zur Sprache, wie die gesamte Gesellschaft wegschaut, wenn so ein Kind zum kriminellen Werkzeug geformt wird. Iosua trifft auf Isabelle, eine Journalismus-Studentin aus bürgerlichem Hause, und die beiden verlieben sich ineinander. Hier ist einer dieser Momente, wo ich mit dem Buch hadere, denn sie wirkt auf mich einfach zu naiv. Ob das nur am Sprecher liegt, oder auch am Buch selbst, kann ich nicht zufriedenstellend beantworten. Rehrl trägt aber sicherlich seinen Teil dazu bei. Iosua dagegen wirkt für mich manchmal eher wie ein Student. Seine Sprech- und Denkweise passt nicht zu dem Milieu, in dem er aufgewachsen ist, und zu seiner vermutlich eher geringen Schulbildung. Er ist mir oft viel zu reflektiert und verkopft. Das Buch beschreibt einen dramatischen Wendepunkt im Leben von Iosua. Es ist eine durchaus spannende Erzählung. Ich würde dazu raten, das Buch zu lesen. Das Hörbuch kann ich leider nicht empfehlen. Dem Buch hätte ich vier Sterne gegeben, dem Hörbuch kann ich leider nur drei Sterne geben.
Melden

Packende Erzählung über einen Menschen, der unter widrigsten Bedingungen aufwachsen musste

Yernaya am 18.02.2023
Bewertungsnummer: 1882083
Bewertet: Hörbuch-Download

Das nicht so gelungene vorweg: Mit Matthias Rehrl wurde der denkbar ungeeignetste Sprecher für dieses Hörbuch ausgesucht. Was er abliefert, ist einfach grauenvoll. Mit der Stimme eines Märchenerzählers ist er für dieses Buch eine komplette Fehlbesetzung. Das ist bedauerlich, denn bei einigen Aspekten des Buches bin ich mir nicht sicher, ob es an der Story liegt, oder am Vorleser. Als Rezensentin fällt mir nun die Aufgabe zu, das eine vom anderen zu trennen. Ich habe mir deshalb Zeit gelassen, um alles nochmal Revue passieren zu lassen. “Iosua - ein Leben im Schatten” ist der 2021 erschienene Debütroman von Annemarie Bruhns, für den sie bereits einen Preis erhalten hat (Innocent Award 2021). Iosua ist ein Berliner Junge mit rumänischem Migrationshintergrund, der verzweifelt versucht, den kriminellen Strukturen und der unbeschreiblichen Gewaltatmosphäre, in der er aufgewachsen ist, zu entkommen. Die Brutalität ist manchmal kaum aushaltbar. Respekt für die Autorin, dass sie diese so eindringlich beschrieben hat. Damit ist der Roman ein sozialkritisches und realitätsnahes Werk, denn Bruhns wirft einen Blick auf das Seelenleben des jungen Mannes, der in den Augen vieler wohl nichts weiter ist als ein weiterer krimineller Ausländer. Dabei kommt nebenbei auch zur Sprache, wie die gesamte Gesellschaft wegschaut, wenn so ein Kind zum kriminellen Werkzeug geformt wird. Iosua trifft auf Isabelle, eine Journalismus-Studentin aus bürgerlichem Hause, und die beiden verlieben sich ineinander. Hier ist einer dieser Momente, wo ich mit dem Buch hadere, denn sie wirkt auf mich einfach zu naiv. Ob das nur am Sprecher liegt, oder auch am Buch selbst, kann ich nicht zufriedenstellend beantworten. Rehrl trägt aber sicherlich seinen Teil dazu bei. Iosua dagegen wirkt für mich manchmal eher wie ein Student. Seine Sprech- und Denkweise passt nicht zu dem Milieu, in dem er aufgewachsen ist, und zu seiner vermutlich eher geringen Schulbildung. Er ist mir oft viel zu reflektiert und verkopft. Das Buch beschreibt einen dramatischen Wendepunkt im Leben von Iosua. Es ist eine durchaus spannende Erzählung. Ich würde dazu raten, das Buch zu lesen. Das Hörbuch kann ich leider nicht empfehlen. Dem Buch hätte ich vier Sterne gegeben, dem Hörbuch kann ich leider nur drei Sterne geben.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

IOSUA - Ein Leben im Schatten

von Annemarie Bruhns

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • IOSUA - Ein Leben im Schatten