Bendic Liras: Rost und Gebein (Die Sphären-Chroniken 2)
Band 2
Artikelbild von Bendic Liras: Rost und Gebein (Die Sphären-Chroniken 2)
Kirsten Storm

1. Bendic Liras: Rost und Gebein (Die Sphären-Chroniken - Band 2)

Bendic Liras: Rost und Gebein (Die Sphären-Chroniken 2)

Hörbuch-Download (MP3)

Bendic Liras: Rost und Gebein (Die Sphären-Chroniken 2)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 21,00 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Kai Schulz

Spieldauer

18 Stunden und 56 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.09.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Kai Schulz

Spieldauer

18 Stunden und 56 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.09.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

33

Verlag

Miss Motte Audio

Sprache

Deutsch

EAN

4066338938237

Weitere Bände von Die Sphären-Chroniken

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Diese Fortsetzung ist ein Muss!

Bewertung am 09.05.2021

Bewertungsnummer: 1484815

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Im zweiten Teil der Sphären-Chroniken geht es um den jungen Lys Bendic, dessen Geschichte von der Kindheit an erzählt wird. Als Lys-Geborener wird er stets und ständig von seinem Daimos Aris begleitet. Dabei erlebt er als Nicht-Mensch nicht nur Ausgrenzung, sondern wird auch noch in die Slums vom ehemaligen San Francisco abgeschoben und muss sich nun auch dort, gemeinsam mit seinen Freunden, den Tücken des Lebens stellen. Meine Meinung Zunächst einmal war es sehr faszinierend mitzuerleben, wie die Geschichte aus Bendics Sicht verlaufen ist. Es gibt so viele Begegnungen mit Ruby aus dem ersten Teil, die in ihrer Geschichte gar nicht so offensichtlich waren. Bendic hat allerdings auch viel erlebt, was (zumindest auf den ersten Blick) nicht viel mit Ruby zu tun hat. Er hatte viele Probleme, die mit seinem Daimos Aris zusammenhängen (der übrigens herrlich witzige Kommentare abgeben kann, die wunderbare Autorin scheint ein Händchen für amüsante Begleiter zu haben). Ich konnte wirklich gut mit Bendic mitfühlen (und leiden, der arme Junge…). Wie auch schon im ersten Teil, war es vor allem anfangs für mich etwas schwierig nachzuvollziehen, dass Bendic noch so jung ist, deswegen haben mir auch hier die Altersangaben zwischendurch sehr gut geholfen, denn die Verhaltensweisen haben für mich nicht immer ganz zum Alter gepasst. Es gibt immer wieder kleine „Aha“-Momente, die gewisse Ereignisse genauer erklären und doch bleibt am Ende so viel offen. Mir fällt es gerade sehr schwer, meine Begeisterung für die Handlung auszudrücken, ohne den ersten oder zweiten Teil zu spoilern, sodass meine Rezension dieses Mal recht kurz ausfällt. Mein Fazit: Lest das Buch! Und den ersten Teil! :D
Melden

Diese Fortsetzung ist ein Muss!

Bewertung am 09.05.2021
Bewertungsnummer: 1484815
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Im zweiten Teil der Sphären-Chroniken geht es um den jungen Lys Bendic, dessen Geschichte von der Kindheit an erzählt wird. Als Lys-Geborener wird er stets und ständig von seinem Daimos Aris begleitet. Dabei erlebt er als Nicht-Mensch nicht nur Ausgrenzung, sondern wird auch noch in die Slums vom ehemaligen San Francisco abgeschoben und muss sich nun auch dort, gemeinsam mit seinen Freunden, den Tücken des Lebens stellen. Meine Meinung Zunächst einmal war es sehr faszinierend mitzuerleben, wie die Geschichte aus Bendics Sicht verlaufen ist. Es gibt so viele Begegnungen mit Ruby aus dem ersten Teil, die in ihrer Geschichte gar nicht so offensichtlich waren. Bendic hat allerdings auch viel erlebt, was (zumindest auf den ersten Blick) nicht viel mit Ruby zu tun hat. Er hatte viele Probleme, die mit seinem Daimos Aris zusammenhängen (der übrigens herrlich witzige Kommentare abgeben kann, die wunderbare Autorin scheint ein Händchen für amüsante Begleiter zu haben). Ich konnte wirklich gut mit Bendic mitfühlen (und leiden, der arme Junge…). Wie auch schon im ersten Teil, war es vor allem anfangs für mich etwas schwierig nachzuvollziehen, dass Bendic noch so jung ist, deswegen haben mir auch hier die Altersangaben zwischendurch sehr gut geholfen, denn die Verhaltensweisen haben für mich nicht immer ganz zum Alter gepasst. Es gibt immer wieder kleine „Aha“-Momente, die gewisse Ereignisse genauer erklären und doch bleibt am Ende so viel offen. Mir fällt es gerade sehr schwer, meine Begeisterung für die Handlung auszudrücken, ohne den ersten oder zweiten Teil zu spoilern, sodass meine Rezension dieses Mal recht kurz ausfällt. Mein Fazit: Lest das Buch! Und den ersten Teil! :D

Melden

Ein unglaublicher zweiter Teil, der mehr als nur gelungen ist!

Bewertung am 20.03.2021

Bewertungsnummer: 1469784

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im zweiten Teil begleiten wir Bendic und seinen Daimos Aris - wie auch Ruby - von Kindheit an und lernen vieles über die Lys, die Daimos und über deren Kräfte. Sowohl Bendic, als auch Aris müssen vieles Erleiden und über sich ergehen lassen und ich hatte mehr als nur einmal Mitleid mit ihnen, was sie aber keinesfalls schwach dastehen lässt! Durch das gesamte Buch ziehen sich immer wieder Parallelen zu Ruby, die einfach unglaublich schön, überraschend und wirklich gut durchdacht sind. Allgemein die Idee der verschiedenen Sphären, der Daimos und der Lysanth, sowie deren Entwicklungen sind so unglaublich und einzigartig, dass ich vollkommen hin und weg war! Kirsten Storms Schreibstil ist auch hier wieder absolut flüssig und extrem bildgewaltig, sodass ich mich zu jeder Zeit direkt in die Story gezogen fühlte und auch gar nicht mehr heraus wollte. Nachdem ich Bendic Liras beendet hatte, wurde ich erst einmal Opfer eines Bookhangovers und das passiert mir nur sehr selten. Ich kann also wirklich JEDEM der Dystopien und Fantasy mag (und auch allen anderen!!!) beide Teile der Sphären-Chroniken uneingeschränkt empfehlen! Außerdem kann ich den dritten Teil kaum erwarten und bin mehr als nur gespannt, was Kirsten Storm da wieder zaubern wird.
Melden

Ein unglaublicher zweiter Teil, der mehr als nur gelungen ist!

Bewertung am 20.03.2021
Bewertungsnummer: 1469784
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im zweiten Teil begleiten wir Bendic und seinen Daimos Aris - wie auch Ruby - von Kindheit an und lernen vieles über die Lys, die Daimos und über deren Kräfte. Sowohl Bendic, als auch Aris müssen vieles Erleiden und über sich ergehen lassen und ich hatte mehr als nur einmal Mitleid mit ihnen, was sie aber keinesfalls schwach dastehen lässt! Durch das gesamte Buch ziehen sich immer wieder Parallelen zu Ruby, die einfach unglaublich schön, überraschend und wirklich gut durchdacht sind. Allgemein die Idee der verschiedenen Sphären, der Daimos und der Lysanth, sowie deren Entwicklungen sind so unglaublich und einzigartig, dass ich vollkommen hin und weg war! Kirsten Storms Schreibstil ist auch hier wieder absolut flüssig und extrem bildgewaltig, sodass ich mich zu jeder Zeit direkt in die Story gezogen fühlte und auch gar nicht mehr heraus wollte. Nachdem ich Bendic Liras beendet hatte, wurde ich erst einmal Opfer eines Bookhangovers und das passiert mir nur sehr selten. Ich kann also wirklich JEDEM der Dystopien und Fantasy mag (und auch allen anderen!!!) beide Teile der Sphären-Chroniken uneingeschränkt empfehlen! Außerdem kann ich den dritten Teil kaum erwarten und bin mehr als nur gespannt, was Kirsten Storm da wieder zaubern wird.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Bendic Liras

von Kirsten Storm

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bendic Liras: Rost und Gebein (Die Sphären-Chroniken 2)