Warenkorb
 

Jenseits von schwarz

Kriminalroman

Eddie Beelitz Band 2

Der zweite Teil der Eddie-Beelitz-Trilogie.

Joseph Rheinhart alias 'Zombie' hat der Tod seiner Schwester aus der Bahn geworfen. Als er doch mal wieder eine Schicht als Securitymann vor einer Suchtklinik schiebt, wird er überfallen und niedergeschlagen. Allerdings fragt sich: Warum? Nichts wird gestohlen, niemand sonst kommt zu Schaden.
Am nächsten Abend wird Zombie an selber Stelle von zwei bewaffneten Männern angegriffen und tötet sie in Notwehr - behauptet er jedenfalls.
Teilzeitpolizistin Edith 'Eddie' Beelitz glaubt dem Vater der besten Freundin ihrer kleinen Tochter Lotti, dass er keine Wahl hatte, und hilft ihm unterzutauchen. Zombie versteckt sich ausgerechnet in der Suchtklinik - und Eddie riskiert nicht nur ihren Job ...
Portrait
Lucie Flebbe, geb. 1977 in Hameln, ist Physiotherapeutin und lebt mit Mann und Kindern in Bad Pyrmont. Mit ihrer neun Bände umfassenden Krimireihe um die junge Privatdetektivin Lila Ziegler eroberte sie sich eine große Fangemeinde. Die unkonventionelle Ermittlerfigur, der außergewöhnliche Erzählstil und die Auswahl der Milieus, in denen die Fälle spielen, ergeben eine bis heute einzigartige Mischung – feine Unterhaltung mit Tiefgang im besten Sinn.
Mit der Jenseits-Trilogie und ihrer neuen Heldin Edith ›Eddie‹ Beelitz hat sich Lucie Flebbe neu erfunden und bleibt sich zugleich treu …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 23.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89425-590-9
Verlag Grafit Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/11,3/3,5 cm
Gewicht 336 g
Verkaufsrang 28304
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Eddie Beelitz

  • Band 1

    117501532
    Jenseits von Wut
    von Lucie Flebbe
    (20)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    117501537
    Jenseits von schwarz
    von Lucie Flebbe
    (1)
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    117501536
    Jenseits von tot
    von Lucie Flebbe
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Es geht endlich weiter mit Eddie und Zombie
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 10.06.2019

Klappentext Eine Suchtklinik wird zur Todesfalle Securitymann Jo Rheinhart alias ›Zombie‹ wird bei einer Schicht vor einer Suchtklinik überfallen und niedergeschlagen. Aber warum? Nichts wird gestohlen, niemand sonst kommt zu Schaden. Am nächsten Abend wird Zombie an selber Stelle von zwei bewaffneten Männern angegriffen un... Klappentext Eine Suchtklinik wird zur Todesfalle Securitymann Jo Rheinhart alias ›Zombie‹ wird bei einer Schicht vor einer Suchtklinik überfallen und niedergeschlagen. Aber warum? Nichts wird gestohlen, niemand sonst kommt zu Schaden. Am nächsten Abend wird Zombie an selber Stelle von zwei bewaffneten Männern angegriffen und tötet sie in Notwehr – behauptet er jedenfalls. Kommissarin Eddie Beelitz glaubt ihm, obwohl sie weiß, zu was Zombie fähig ist. Der taucht ausgerechnet in der Suchtklinik unter, während Eddie versucht herauszufinden, was in Wahrheit geschehen ist … Zur Autorin Lucie Flebbe (vormals Klassen) kam 1977 in Hameln zur Welt. Sie ist Physiotherapeutin und lebt mit Mann und Kindern in Bad Pyrmont. Mit ihrem Krimidebüt ›Der 13. Brief‹ mischte sie 2008 die deutsche Krimiszene auf. Folgerichtig wurde sie mit dem ›Friedrich-Glauser-Preis‹ als beste Newcomerin in der Sparte ›Romandebüt‹ ausgezeichnet. Meine Meinung Ich habe ja im letzten Jahr schon mit Begeisterung den 1. Teil der Eddie Belitz-Reihe gelesen und habe mich daher auf den 2. Teil gefreut, der nun gerade erschienen ist. Diese Kriminalreihe finde ich außergewöhnlich, da die Hauptprotagonistin, die Kommissarin in Teilzeit und allein erziehend ist und selbst auch in einem schwierigen Viertel der Stadt wohnt. Das gefällt mir sehr gut. In diesem Teil geht es darum, dass Zombie während seines Wachdienstes niedergeschlagen wird. Es wurde aber nichts gestohlen etc. Am nächsten Abend wird er wieder angegriffen und tötet die Angreifer in Notwehr. Er wendet sich an Eddie, sie glaubt ihm und hilft, dass er erst einmal untertauchen kann. Zombie ist der Vater von der besten Freundin von Eddies kleiner Tochter Lotti. Alles in allem hat mir auch dieser 2. Teil wieder gut gefallen, es hatte aber schon auch seine Längen. Mir hat hier auch ein wenig die Spannung gefehlt, so dass ich dem 2. Teil dieser Trilogie schwache 4 Sterne gebe. Ich bin nun gespannt auf den Abschluss der Trilogie. 4 von 5 Sternen