Der Flüstermann: Thriller

Thriller

Catherine Shepherd

(51)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Jeder verdient eine zweite Chance. Doch wenn du sie nicht nutzt, stirbst du!

Ein grauenvolles Video taucht im Internet auf. Eine junge Frau wird vor den Augen aller Welt ermordet. Der Täter flüstert ihr vorher etwas ins Ohr, das Laura Kern zutiefst schockiert. Die Spezialermittlerin arbeitet auf Hochtouren, doch bereits nach kurzer Zeit wird ein neues Video veröffentlicht. Der Killer scheint seine Opfer wahllos von der Straße zu holen. Bevor er tötet, testet er sie. Laura jagt ein Monster, das ihr immer einen Schritt voraus ist. Erst viel zu spät entdeckt sie ein dunkles Geheimnis, das sie auf die Spur des Serienmörders bringt. Aber der hat das nächste Opfer längst in seiner Gewalt, und niemand vermag zu sagen, ob Laura ihn rechtzeitig stoppen kann.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 334
Erscheinungsdatum 01.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944676-20-3
Verlag Kafel Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,1/3,5 cm
Gewicht 386 g
Auflage 1
Verkaufsrang 40248

Buchhändler-Empfehlungen

Der Flüstermann geht um...

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Ein grausiges Video im Internet, in dem eine Frau lebendig verbrannt wird ist für Laura Kern der Auftakt zu einem schockierenden Fall. Denn der Flüstermann mordet ebenso fantasievoll wie grausam, und er scheint seiner Jägerin immer einen Schritt voraus zu sein... "Hört sich gut an", dachte ich mir, nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen hatte. Bis vor wenigen Tagen war mir die Autorin Catherine Shepherd nämlich noch kein Begriff. Doch nachdem ich diesen superspannenden, abgründigen Psychothriller um die Ermittler in Laura Kern verschlungen habe, wird es mit Sicherheit nicht allzu lange dauern, bis ich sämtliche ihrer Bücher kenne. Es gibt schon einige, wie ich erfreut festgestellt habe...

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Spannend von Anfang an. Es macht einfach Spaß C. Shepherds Krimis zu lesen. Längst kein Geheimtipp mehr. Flüssig geschrieben, mach Lust auf mehr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
47
2
1
1
0

Ein genialer Thriller!
von Jasmin Henseleit aus Wuppertal am 24.07.2020

"Der Flüstermann "von Catherine Shepherd und dem Kafelverlag ist ein weiterer spannender Thriller aus der Laura Kern-Reihe,eine Spezialermittlerin des Landeskriminalamtes Berlin. Die Autorin hat mich auch hier wieder mit ihren Characteren und den brutalen Sichtweisen des Täters überzeugt. Wie immer wurde ich auf falsche Fährte... "Der Flüstermann "von Catherine Shepherd und dem Kafelverlag ist ein weiterer spannender Thriller aus der Laura Kern-Reihe,eine Spezialermittlerin des Landeskriminalamtes Berlin. Die Autorin hat mich auch hier wieder mit ihren Characteren und den brutalen Sichtweisen des Täters überzeugt. Wie immer wurde ich auf falsche Fährten geführt,"Der Flüstermann "ist definitiv nichts für schwache Nerven. Der Schreibstil ist extrem spannend,flüssig,überzeugend und gut durchdacht.Er ist gut zu verstehen und neben spannenden und extrem schockierenden Szenen hatte ich kurze Einblicke in Lauras Privatleben und Vergangenheit. Das Buch habe ich sehr schnell durchgelesen weil mir keine Atempause gegönnt wurde. Hier wurden wieder einmal die dunklen und erschreckenden Abgründe der menschlichen Seele entblößt,ein konstanter Spannungsbogen wie von der Autorin gewohnt. In "Der Flüstermann "ist der Täter der Meinung,dass jeder Mensch eine zweite Chance im Leben verdient hat. Doch wird sie nicht genutzt wird derjenige mit dem Tod bestraft. Ein grauenvolles Video taucht plötzlich im Internet auf,indem eine junge Frau öffentlich brutal ermordet wird. Laura Kern und ihr Kollege Max arbeiten auf Hochtouren,doch es dauert nicht lange und es tauchen weitere Videos auf. Der Täter holt seine Opfer von der Straße und testet sie bevor er sie tötet. Auf jedem Video flüstert der Psychophat seinen Opfern kurz bevor sie sterben etwas zu. Laura Kern ist verzweifelt,denn der Killer ist immer einen Schritt voraus. Erst viel zu spät kommt sie einer tragischen und grausamen Geschichte auf die Spur und somit auch auf die Spur des Täters. Das Ende hat mich wie immer super überrascht,hier ist mitfiebern angesagt.

immer wieder überzeugend
von MissSophi am 20.10.2018

Es ist eigentlich überhaupt keine Frage: wenn etwas Neues von Catherine Shepherd erscheint MUSS ich es einfach lesen. Sie hat eine unglaubliche Art zu Schreiben und ich finde, dass sie sich mit jedem neuen Buch selbst übertrifft. Auch „Der Flüstermann“ hatte mich gleich in den Bann gezogen und ließ mich erst wieder aus seinen ... Es ist eigentlich überhaupt keine Frage: wenn etwas Neues von Catherine Shepherd erscheint MUSS ich es einfach lesen. Sie hat eine unglaubliche Art zu Schreiben und ich finde, dass sie sich mit jedem neuen Buch selbst übertrifft. Auch „Der Flüstermann“ hatte mich gleich in den Bann gezogen und ließ mich erst wieder aus seinen Fängen, als ich es beendet hatte. Gleich zu Anfang war die Spannung schon spürbar und dies war eines der Bücher, welches mich richtig gepackt hat, weil ich einfach nicht dahinter kam, wer der Täter sein könnte. Eine phantasievoll aufgebaute Story, in sich total schlüssig – allerdings erst, nachdem klar ist, wie nun alles zusammenhängt. Grandios beschrieben und absolut fesselnd. Ich bin nicht erst seit diesem Buch ein großer Fan von Shepherd und werde weiterhin treu bleiben. Sie besticht einfach durch gut durchdachte und schlüssige Geschichten und schafft es immer, mich total zu begeistern.

Wenig spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 20.10.2018

Das war das erste Buch dieser Autorin, das ich gelesen habe und wahrscheinlich war das nicht eben hilfreich. Die Geschichte ist zwar zu Beginn spektakulär aber so wenig mitreißend erzählt, dass ich nach 120 Seiten aufhören wollte. Die Begeisterung anderer Leserinnen und Leser vermag ich nicht zu teilen. Durch die eingestreuten R... Das war das erste Buch dieser Autorin, das ich gelesen habe und wahrscheinlich war das nicht eben hilfreich. Die Geschichte ist zwar zu Beginn spektakulär aber so wenig mitreißend erzählt, dass ich nach 120 Seiten aufhören wollte. Die Begeisterung anderer Leserinnen und Leser vermag ich nicht zu teilen. Durch die eingestreuten Rückblenden ist relativ schnell klar, worum es dem Täter geht, die Ermittler sind und bleiben blass. Kurzum: das Buch ist auf keinen Fall ein "Thriller". Leider hat es mich nicht dazu angeregt weitere Geschichten um Laura Kern lesen zu wollen. Schade!


  • Artikelbild-0