Warenkorb
 

Dort

Roman

In einem unbeobachteten Moment stößt Sebi Zünd ein Kind in den See und springt ihm sogleich hinterher, um es zu retten. Vergebens jedoch, der Junge ertrinkt. Was kann die Aufmerksamkeit der erwachsenen Halbschwester Lydia, die Sebi auf sich ziehen wollte, ihm jetzt noch bedeuten? – Er ist schuld am Tod des kleinen Milo. Aber Lydia sieht in ihm den vergeblichen Retter, und tatsächlich bahnt sich zwischen den beiden eine Liebesgeschichte an. Wird sein Geheimnis entdeckt werden? – Niko Stoifberg entwickelt einen eindringlichen Sound, der den Leser sofort gefangen nimmt. Ein aufwühlender Debütroman!
Rezension
«‹Dort› ist tief und zugleich ein Pageturner. Ein grossartiger Storyteller, dieser Niko Stoifberg.» Reto Bruseghini, 041 – Das Kulturmagazin, 18.02.2019
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 18.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-312-01120-9
Verlag Nagel & Kimche
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/3 cm
Gewicht 467 g
Verkaufsrang 150393
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,00
23,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

geht unter die Haut
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2019

"Er klatscht auf - leiser als erwartet. Weder hat der Bub geschrien, noch hat sie sich umgedreht".....Es ist unfassbar, was Sebi Zünd tut, um in den Blickwinkel von Lydia zu kommen. Verliebt hat er sich in sie. Vom ersten Augenblick an. Ihre Aufmerksamkeit möchte er auf sich ziehen. Und den denkbar besten Eindruck möchte er auf ... "Er klatscht auf - leiser als erwartet. Weder hat der Bub geschrien, noch hat sie sich umgedreht".....Es ist unfassbar, was Sebi Zünd tut, um in den Blickwinkel von Lydia zu kommen. Verliebt hat er sich in sie. Vom ersten Augenblick an. Ihre Aufmerksamkeit möchte er auf sich ziehen. Und den denkbar besten Eindruck möchte er auf sie machen. Er bekommt ihre volle Aufmerksamkeit. Danach. Seine wahnsinnige Aktion wird sein Leben verändern. Dramatisch.

Seelische Schuld
von einer Kundin/einem Kunden aus Emmenbrücke am 05.03.2019

Der Roman "DORT" von Niko Stoifberg fesselt einen. Die Schilderung des Verarbeitens seelischer Schuld erzeugt Spannung von der ersten bis zur letzten Seite - und wohl noch darüber hinaus.

Heilt Zeit alle Wunden?
von einer Kundin/einem Kunden aus Cham am 04.03.2019

Niko Stoifbergs grossartiger Debütroman «Dort» beginnt mit einem Paukenschlag: Was soll nach dem Mord an einem unschuldigen Kind überhaupt noch folgen? Aber «Dort» lässt einen nach dem ersten grossen Gewitter nicht los. Im Gleichschritt mit dem Ich-Erzähler denkt man, fühlt man, leidet man, erkennt man. Wort für Wort, Satz für S... Niko Stoifbergs grossartiger Debütroman «Dort» beginnt mit einem Paukenschlag: Was soll nach dem Mord an einem unschuldigen Kind überhaupt noch folgen? Aber «Dort» lässt einen nach dem ersten grossen Gewitter nicht los. Im Gleichschritt mit dem Ich-Erzähler denkt man, fühlt man, leidet man, erkennt man. Wort für Wort, Satz für Satz lässt Niko Stoifberg unglaublich feinfühlig Stimmungen entstehen, bis man die eigenen Gefühle nicht mehr von denjenigen der Hauptfigur unterscheiden kann. Welche Schuld trägt man selber mit sich? Heilt Zeit alle Wunden? Oder ist sowieso alles nur ein Traum?