Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Nennen wir dich doch Piepmatz. Ein Ausflug in die Welt der Vögel

Ein Ausflug in die Welt der Vögel

Wild entschlossen, ein sicherer Flieger zu werden, hüpft ein junger Vogel vom Ast und stößt prompt mit Opa Geerd zusammen. Dabei verliert der Kleine sein Gedächtnis. Er weiß weder seinen Namen noch was für ein Vogel er ist. Opa Geerd tauft seinen neuen Freund kurzerhand Piepmatz und nimmt ihn auf seinem Elektromobil mit. Gemeinsam werden sie schon herausfinden, wo er hingehört. Zusammen mit Piepmatz und Opa Geerd geht es auf eine ganz besondere Entdeckungsreise durch die heimische Vogelwelt. Warum können Meisen so gut klettern? Wieso steht der Graureiher ganz still im Wasser? Wie fliegen Eulen geräuschlos? Und warum essen Hühner kleine Steine? Mit vielen Sachinformationen und Illustrationen werden diese und weitere Fragen anschaulich und kindgerecht erklärt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 56
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8337-4000-8
Verlag Jumbo
Maße (L/B/H) 28,7/22,3/1,2 cm
Gewicht 518 g
Illustrator Nele Anders
Verkaufsrang 23385
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Ein Ausflug in die Welt der Vögel
von Booksandcatsde am 05.05.2019

Unsere Meinung: Ich bin immer auf der Suche nach Büchern, die Kindern naturwissenschaftliche Informationen und Wissen spielerisch vermitteln und ihnen Lust auf die Natur machen. Das alles ist hier bei diesem Buch gegeben. Durch die doch spannende Geschichte eines Vogels, der nicht mehr weiß, was bzw. wer er ist, hören sel... Unsere Meinung: Ich bin immer auf der Suche nach Büchern, die Kindern naturwissenschaftliche Informationen und Wissen spielerisch vermitteln und ihnen Lust auf die Natur machen. Das alles ist hier bei diesem Buch gegeben. Durch die doch spannende Geschichte eines Vogels, der nicht mehr weiß, was bzw. wer er ist, hören selbst die Größeren noch zu. Die kleineren Zuhörer oder Leser sind von den wunderbaren und farbigen Illustrationen mit Sicherheit sowieso schon gefangen. Wir würde sagen, dass das Buch ab ca. 4/5 Jahren geeignet ist. Über 20 Vogelarten werden hier „einfach mal so“ erwähnt und die Kinder lernen diese nebenbei kennen. Dabei wird auch Wissen über die Schnabelformen vermittelt und ebenso erklärt, warum sich die Füße der einzelnen Vögel unterscheiden. Auch die Fortpflanzung ist ein Thema sowie die Eiergrößen. Wer gut aufpasst, kann noch viel mehr im Text finden. Für die Zuhörer gibt es hierzu passende Illustrationen. Diese helfen der Konzentration und dem Verstehen. Die Wahl der Vögel finde ich besonders gelungen, da hier Wert darauf gelegt wurde, dass es heimische Vögel sind, die man beim Spaziergang oder auch mal im Tierpark oder Zoo (für Großstadtkinder) sehen und dann hoffentlich freudig erkennen kann. Das Ende war für uns eine Überraschung. Im ersten Moment hat uns dieses nicht gefallen und wir mussten erstmal darüber schlafen. Aber auch mit diesem Ende können wir uns anfreunden. Fazit: Ein absolut gelungenes Sach- und Bilderbuch zum Thema „Vögel“, das für alle Altersklassen geeignet ist. Hier wird biologisches Wissen und gleichzeitig Freude an der Natur kindgerecht und verständlich vermittelt! Toll! Tipp: Auf der Verlagsseite gibt es ein Video, in dem das Buch gezeigt wird. Schaut da doch mal rein!

Interessanter Ausflug in die Vogelwelt
von AndFe1 am 28.04.2019

Ein junger Vogel übt das fliegen und stößt dabei mit Opa Gerd zusammen. Danach kann er sich an nichts mehr erinnern. Zusammen machen Sie sich auf die Suche, wohin er wohl gehört. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Opa Gerd ist sehr sympathisch und es macht Spaß, sich mit ihm und Piepmatz auf die Suche zu mache... Ein junger Vogel übt das fliegen und stößt dabei mit Opa Gerd zusammen. Danach kann er sich an nichts mehr erinnern. Zusammen machen Sie sich auf die Suche, wohin er wohl gehört. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Opa Gerd ist sehr sympathisch und es macht Spaß, sich mit ihm und Piepmatz auf die Suche zu machen. Die Geschichte wird immer wieder durch Kästen mit interessanten Sachinformationen ergänzt, bei denen auch Erwachsene noch Neues lernen können. Die Textabschnitte sind teilweise sehr lang. Damit die Konzentration der Kinder beim Vorlesen leichter erhalten bleibt, hätte ich mir eine Einteilung in kurze Kapitel gewünscht. Die Illustrationen sind sehr schön, kindgerecht und mit vielen Details, die zum Betrachten einladen. Das beiliegende Poster, mit allen Vogelarten die im Buch vorkommen, ist eine schöne Ergänzung.

Piepmatz lernt die heimischen Vogelarten kennen
von Isabellepf aus Gaggenau am 26.04.2019

"Nennen wir dich doch Piepmatz" ist vom Autorendrio Hanna Müller, Hannah Strollmayer und Carla Swiderski, ein kindgerecht ausgearbeiteter Ausflug in die Welt der Vögel. Fest entschlossen ein sicherer Flieger zu werden, nimmt der junge Vogel all seinen Mut zusammen und hüpft vom hohen Ast. Doch dabei stösst er prompt mit Opa ... "Nennen wir dich doch Piepmatz" ist vom Autorendrio Hanna Müller, Hannah Strollmayer und Carla Swiderski, ein kindgerecht ausgearbeiteter Ausflug in die Welt der Vögel. Fest entschlossen ein sicherer Flieger zu werden, nimmt der junge Vogel all seinen Mut zusammen und hüpft vom hohen Ast. Doch dabei stösst er prompt mit Opa Geerd zusammen und verliert sein Gedächtnis. Opa Geerd nimmt seinen kleinen neuen Freund behutsam auf und tauft ihn liebevoll Piepmatz. Gemeinsam gehen die beiden auf Opa Geerds Elektromobil auf eine ganz besondere Entdeckungsreise durch die Welt der Vögel. Sie entdecken und lernen eine Reihe verschiedener Vogelarten kennen und ganz nebenbei bekommt der kleine mutige Piepmatz auch ganz viele Antworten auf Fragen über Graureiher, Eulen und Hühner. Das Autorentrio hat eine spannende Geschichte mit vielen kinngerecht veranschaulichten Illustrationen entstehen lassen, die verständlich wissenswerte Sachinformationen über die bekanntesten heimischen Vögel beschreiben. Von Anbeginn schliesst man Opa Geerd und den kleinen mutigen Piepmatz ins Herz und ist gespannt welche Tiere sie auf ihrer Entdeckungsreise erkunden. Besonders gelungen sind die Infokästchen, die zusätzlich Wissen, Unterschiede der Tierarten oder Besonderheiten einzelner Vögel verständlich erklären, sodass man selbst als Erwachsener noch einiges dazulernen kann. Sehr gut gefallen hat meinem Sohn, ebenfalls das Grossformatig beigefügte Polster im Buch, das zwar nicht massstabgetreu aber dennoch toll veranschaulicht die vielen kennengelernten Vogelarten darstellt. So kann man sich einiges aus der Geschichte nochmals in Erinnerung rufen und kennengelernte Vögel nochmals ganz genau auf ihre Besonderheiten begutachten. Fast etwas zu lang empfand ich hingegen die längeren Textabschnitte in mittelgrosser Schrift die zwar durch die grossformatigen Buchseiten nicht als überladen wirkten, aber die Konzentration des Kindes ab und an hat schwinden lassen. Ganz toll und für Auflockerung haben wiederum die wundervoll farbenfroh und realitätsnah gezeichneten Illustrationen zum bestaunen gesorgt. Auch der Schreibstil der Autorinnen lässt sich super vorlesen, ist einfach, leicht verständlich und macht Spass beim ausfindig machen der einzelnen Vogelarten. Altersgerecht und zu empfehlen ist ich die Geschichte für Kinder ab 5 Jahre. Insgesamt aber eine tolle, empfehlenswerte, kindgerechte Geschichte, bei der man einiges dazulernt und die eine Menge Spass beim erkunden der Vogelarten mit sich bringt.