Warenkorb
 

Tod in den Wolken. 3 CDs

Ein Hercule-Poirot-Krimi. Gekürzte Lesung

(3)
Eine Tote im Flugzeug und keine Tatwaffe! Welch ein Glück, dass Hercule Poirot an Bord ist. Dennoch sind die kleinen grauen Zellen des belgischen Meisterdetektivs enorm gefordert bis er herausfindet, wie - und vor allem warum - Marie Morisot zu Tode kam.

(3 CDs, Laufzeit: 3h 36)

Portrait
Als "Queen of Crime" wird Agatha Christie, 1890 bis 1976, allein schon wegen ihres gigantischen Publikumserfolges bezeichnet: Die geschätzte Gesamtauflage ihres Werkes beläuft sich auf über zwei Milliarden. Neben Theaterstücken und "gewöhnlichen Romanen", die unter dem Pseudonym Mary Westmacott erschienen, hat Christie im Laufe eines halben Jahrhunderts etwa achtzig Kriminalromane und dreißig Bände mit Kurzgeschichten publiziert.
In den 50er Jahren begann sie, ihre Krimistories für das Theater zu adaptieren. Ihr bekanntestes Kriminaldrama The Mousetrap wird noch heute, nach über 40-jähriger Laufzeit, im St. Martin´s Theatre im Londoner Westend gespielt.
1971 wurde Agatha Christie eine der höchsten Auszeichnungen Englands verliehen – der Titel "Dame Commander of the British Empire".

Rainer Bock, geboren 1954, begann seine Schauspielkarriere in Kiel und spielte dann in Heidelberg, Mannheim und Stuttgart. Er war von 2001 bis 2011 festes Ensemblemitglied des Bayerischen Staatsschauspiels. Seit 1995 ist Rainer Bock immer wieder in nationalen und internationalen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen und erweckt außerdem Figuren aus Hörspielen und Lesungen mit seiner geschulten Stimme zum Leben.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Rainer Bock
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 16.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783899407976
Genre Krimi/Thriller
Reihe Hercule Poirot
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 216 Minuten
Hörbuch (CD)
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wie immer sehr unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Agatha Christie schafft es auch in diesem Roman, eine ausgeklügelte Geschichte zu spinnen, der es an Spannung, aber auch an Witz nicht fehlt. Habe bis am Ende nicht gewusst wer der Mörder war und die Auflösung hat mich sehr überrascht. Der Krimi hat mich wie immer gut unterhalten und war... Agatha Christie schafft es auch in diesem Roman, eine ausgeklügelte Geschichte zu spinnen, der es an Spannung, aber auch an Witz nicht fehlt. Habe bis am Ende nicht gewusst wer der Mörder war und die Auflösung hat mich sehr überrascht. Der Krimi hat mich wie immer gut unterhalten und war perfekt für zwischendurch. Kann ihn nur empfehlen

Tod in den Wolken
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2011

"Tod in den Wolken" ist der 17. Roman meiner Lieblingsschriftstellerin Agatha Christie aus dem Jahre 1935 mit dem berühmt berüchtigten Hercule Poirot und seinen kleinen grauen Zellen. Während des Fluges von Paris nach London wird die Geldverleiherin Madame Giselle durch einen Wespenstich ermordet. Interessant, daß Hercule Poirot -... "Tod in den Wolken" ist der 17. Roman meiner Lieblingsschriftstellerin Agatha Christie aus dem Jahre 1935 mit dem berühmt berüchtigten Hercule Poirot und seinen kleinen grauen Zellen. Während des Fluges von Paris nach London wird die Geldverleiherin Madame Giselle durch einen Wespenstich ermordet. Interessant, daß Hercule Poirot - auch an Bord der Maschine - unter seinen Sitz ein Blasrohr findet....

Krimi: Gut - Hörbuch-Umsetzung: Exzellent
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 27.12.2006
Bewertet: Hörbuch (CD)

Der Roman: Auf einem Flug von London nach Paris wird Madame Giselle ermordet. Eines steht fest, sie starb an Gift - aber wie wurde es verabreicht. Wurde sie von jemandem mit einem Giftpfeil ermordet, abgefeuert aus einem Blasrohr (oder einer Flöte oder einer Zigarettenspitze oder einer Tonpfeife). Und was hat... Der Roman: Auf einem Flug von London nach Paris wird Madame Giselle ermordet. Eines steht fest, sie starb an Gift - aber wie wurde es verabreicht. Wurde sie von jemandem mit einem Giftpfeil ermordet, abgefeuert aus einem Blasrohr (oder einer Flöte oder einer Zigarettenspitze oder einer Tonpfeife). Und was hat eine Wespe mit dem ganzen zu tun. Hercule Poirot ist gefordert diesen Fall zu lösen. Schon sehr schnell findet er potentielle Motive: Madame Giselle hat Geld verliehen und sich der Rückzahlung durch peinliches Wissen über die Kreditnehmer versichert. Aber sie hatte auch eine illegitime Tochter, die ihrem Testament zufolge all ihr Vermögen erben soll - hatte sie vielleicht die Finger im Spiel um schneller an das Geld zu kommen? Viele Spuren gilt es zu verfolgen - aber Poirot löst wie üblich den Fall auf die ihm eigene Art und Weise. Sprachlich und stilistisch sind Agatha Christies Romane meist nicht sonderlich aufregend, sie schrieb um zu unterhalten, nicht um Literatur zu schaffen. Die handelnden Personen sind üblicherweise sehr flach dargestellt und dennoch haben ihre Romane ein ganz besonderes Flair; und so ist es auch in diesem Buch. Agatha Christie ist solide aber leichte Unterhaltung, die vor allem dadurch lebt, dass der Leser versucht die Lösung vorzeitig zu finden. Das Hörbuch: Es handelt sich um eine vollständige Lesung. Der Vortrag durch Rainer Bock hat eine Qualität wie man sie nur selten antrifft. Die Akzentuierung ist tadellos vor allem aber gibt er jeder Person einen eigenen Charakter und eigene Stimme - seine Interpretation des Hercule Poirot ist einzigartig. Der Roman selbst hätte für eine Höchstnote nicht ausgereicht, diese Hörbuchumsetzung aber erhebt ihn zu etwas Einzigartigem.