Meine Filiale

Tot bist du perfekt

Thriller – Der internationale Bestseller

JP Delaney

(39)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Tot bist du perfekt

    Penguin

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Penguin

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Auf immer und ewig. Ob du willst oder nicht.

Du schlägst die Augen auf und etwas stimmt nicht. Du weißt nicht, was dir passiert ist. Du liegst in einem fremden Bett. In einem Krankenhaus. Neben dir steht dein Mann Tim, ein erfolgreicher Unternehmer. Er hat Tränen in den Augen, weil du – seine geliebte, perfekte Frau – am Leben bist. Du denkst, du hättest einen schweren Unfall gehabt. Doch dann sagt Tim: Wir haben jahrelang daran gearbeitet, dass ich dich wiederbekommen konnte …

Du entdeckst dein Leben wie mit fremden Augen. Du ahnst Gefahr, aber du weißt nicht, wo genau sie lauert. Du weißt nur: Du musst wachsam sein. Denn irgendwo in deinem schönen Haus, bei deinen Liebsten liegt der Grund dafür – der Grund, warum du vor Jahren gestorben bist.



»Das neuste, dritte Werk von JP Delaney dürfte für Furore sorgen. Der Thriller [ist] ein eiskalter Pageturner für heiße Sommernächte.«

JP Delaney wurde mit seinem ersten Thriller »The Girl Before« weltweit zum Star: Der Roman erschien in 45 Ländern und stand an der Spitze der internationalen Bestsellerlisten. Seitdem setzt JP Delaney mit seinen genialen Ideen und rasanten Romanen neue Standards im Thriller-Genre. Sein Roman »Tot bist du perfekt« erzählt die erschreckend reale Geschichte dessen, was passieren kann, wenn künstliche Intelligenz Einzug in unser Leben hält.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 09.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10459-9
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/4 cm
Gewicht 521 g
Originaltitel The Perfect Wife
Übersetzer Sibylle Schmidt
Verkaufsrang 21962

Buchhändler-Empfehlungen

Außergewöhnliche Geschichte = außergewöhnlich guter Lesespaß

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das Buch kam mir ganz unvermittelt in die Hände, ich habe mich auf einen gut erzählten Psychothriller - wie man ihn von Delaney gewohnt ist - gefreut und war völlig überrascht ob der Geschichte. Es Mixen sich dystopische Elemente - künstliche Intelligenz und die aufwühlende Frage des Menschseins - mit einem klassischen Setting - ein durchweg bedrohliches Umfeld und eine zweifelhafte Erzählerin - zu einem außergewöhnlichem Buch. Eines dieser Kernelemente der Geschichte reichen anderen Autoren für ein Genrebuch, hier bekommt man einfach alles in einem und erstaunlicherweise funktioniert das großartig! Die Erzählung ist fesselnd, glaubwürdig, berührend, stringent und hat ein unvorhergesehenes aber logisches Ende. Ich bin schlichtweg begeistert!

Nadine Sommer, Thalia-Buchhandlung Mülheim

"Tod bist du perfekt" - Ein Titel, der mich sofort neugierig gemacht und auch nicht enttäuscht hat! Nicht nur ein Thriller, sondern auch ein Familiendrama und die ganze Zeit steht die Frage im Raum: Was macht einen eigentlich menschlich? Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
21
15
2
1
0

Überragend!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2021

Das Buch ist sehr spannend. Man kann einfach nicht mehr aufhören... Ich habe es in 2 Tage fertig gelesen. Kann ich nur weiterempfehlen.

Ungewöhnlicher, aber spannender Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2020

Du schlägst die Augen auf und etwas stimmt nicht. Du weißt nicht, was dir passiert ist. Du liegst in einem fremden Bett. In einem Krankenhaus. Neben dir steht dein Mann Tim, ein erfolgreicher Unternehmer. Er hat Tränen in den Augen, weil du – seine geliebte, perfekte Frau – am Leben bist. Du denkst, du hättest einen schweren Unf... Du schlägst die Augen auf und etwas stimmt nicht. Du weißt nicht, was dir passiert ist. Du liegst in einem fremden Bett. In einem Krankenhaus. Neben dir steht dein Mann Tim, ein erfolgreicher Unternehmer. Er hat Tränen in den Augen, weil du – seine geliebte, perfekte Frau – am Leben bist. Du denkst, du hättest einen schweren Unfall gehabt. Doch dann sagt Tim: Wir haben jahrelang daran gearbeitet, dass ich dich wiederbekommen konnte … Du entdeckst dein Leben wie mit fremden Augen. Du ahnst Gefahr, aber du weißt nicht, wo genau sie lauert. Du weißt nur: Du musst wachsam sein. Denn irgendwo in deinem schönen Haus, bei deinen Liebsten liegt der Grund dafür – der Grund, warum du vor Jahren gestorben bist. Meinung: Wow, wow, wow. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag weggelesen, weil ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht. Zunächst einmal ist mir die ungewöhnliche Sichtweise aufgefallen. Die Gegenwart ist in der Du-Perspektive geschrieben und die Rückblicke in der Wir-Perspektive. Ich habe erst einen Moment gebraucht damit klar zu kommen, aber danach hat es mir so unfassbar gut gefallen! Es war einfach mal komplett was anderes und man hatte etwas das Gefühl, man selber erzählt der Hauptperson die Geschichte. Es wurden unfassbar viele Themen angesprochen: Künstliche Intelligenz, Autismus, krankhafte Liebe, ein ungelöster Kriminallfall. Anfangs fand ich die Palette etwas zu umfangreich, aber ame Ende gab es ein insgesamt sehr passendes Bild. Auch der Ablauf - wir erleben alles mit der KI Abbie - ist eher ungewöhnlich. Und ich muss sagen, ich war erst sehr skeptisch, aber fand ihre Persönlichkeit immer ansprechender, je länger sie "auf der Welt" war. Ich hatte echt Mitleid mit ihr, da sie ja nur zum Zweck erfunden wurde, jemanden zu ersetzen. Tim - den Ehemann - mochte ich von Anfang an nicht, er war mir super unsympathisch und wurde als sehr extrem dargestellt. Das Ende habe ich überhaupt nicht so erwartet, wie es dann kam. Insgesamt eine eindeutige Leseempfehlung von mir! Danke an den Penguin-Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Das hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Sehr originell
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2020

Am Anfang des Buches war ich etwas zwiegespalten, da es sich um einen Sciencefictionroman handelt, was Außen am Klappentext nirgends hervor kam und mich sonst nicht ansprechen würde. Doch als ich weiter las gefiel mir das Buch immer mehr. Das Ende ist etwas eigenartig aber dennoch ist es eine gelungene Geschichte!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2