The Brooklyn Years - Wer wenn nicht wir

Roman

Brooklyn-Years-Reihe Band 3

Sarina Bowen

(26)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • The Brooklyn Years - Wer wenn nicht wir

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • The Brooklyn Years - Wer wenn nicht wir

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung


Das mit uns fühlt sich richtig an. Wir werden uns immer richtig anfühlen

Torwart Mike Beacon ist eine Legende auf dem Eis. Seit einem schweren Schicksalsschlag läuft es bei dem jungen alleinerziehenden Vater privat allerdings weniger gut. Doch als Lauren Williams die Brooklyn Bruisers während der Play-offs als Office-Managerin begleitet, wittert er seine zweite Chance bei der Frau, mit der er die schönste Zeit seines Lebens verbracht hat. Aber Lauren hat sich geschworen, die Grenze zwischen Job und Privatleben kein zweites Mal zu überschreiten. Auch wenn das Prickeln zwischen ihr und Mike nicht zu leugnen ist ...

"Wild, romantisch und so sexy: The Brooklyn Years sind genau das Richtige für Herz und Seele!" LAUREN BLAKELY

Band 3 der Sports-Romance-Reihe THE BROOKLYN YEARS von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1344-6
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,7/13,8/3,5 cm
Gewicht 452 g
Originaltitel Pipe Dreams
Auflage 1. Auflage 2021
Übersetzer Wiebke Pilz, Nina Restemeier
Verkaufsrang 4986

Weitere Bände von Brooklyn-Years-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Ich liebe die Brooklyn Years Reihe von Sarina Bowen. Tolle Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite, spannende Protagonisten und packender Sport - was will man mehr? Unbedingt lesen und dann sehnsüchtig auf den nächsten Teil warten.

Marlene Schurt, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Torwart Mike Beacon und Office-Managerin Lauren können ihre gemeinsame Vergangenheit nicht vergessen- aber wie auch wenn sie eigentlich das Traumpaar der Brooklyn Bruisers waren und das Schicksal die beiden auf tragische Weise von einander trennte?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
15
8
3
0
0

Wenn die Gefühle nie nachlassen
von Meliha K. am 17.05.2021

Lauren und Mike waren mal ein Paar, bis Mike sich plötzlich von ihr getrennt hat, als er eigentlich Zukunftspläne mit ihr zu schmieden schien. Das hat Lauren natürlich das Herz gebrochen und seitdem schaut sie auch kein Eishockey mehr. Aber nun muss sie übergangsweise die Managerin der Brooklyn Bruisers werden und Torwart Mike r... Lauren und Mike waren mal ein Paar, bis Mike sich plötzlich von ihr getrennt hat, als er eigentlich Zukunftspläne mit ihr zu schmieden schien. Das hat Lauren natürlich das Herz gebrochen und seitdem schaut sie auch kein Eishockey mehr. Aber nun muss sie übergangsweise die Managerin der Brooklyn Bruisers werden und Torwart Mike regelmäßig sehen, obwohl sie ihm so lange aus dem Weg gegangen ist. Der Trennungsgrund der beiden hat mich nicht komplett überzeugt, aber ihre aktuelle Liebesgeschichte umso mehr. Ihre Gefühle sind noch genauso stark wie zuvor, aber es so viel zwischen ihnen passiert, sie haben ihre Leben alleine weitergeführt und Mikes pubertierende Tochter macht die Sache nur noch komplizierter. Für Mike ist es nicht einfach, den Beruf und seine elterlichen Pflichten unter einen Hut zu bringen und seine Tochter dabei bei Laune zu halten, denn diese ist wirklich kein großer Fan von der ehemaligen Geliebten ihres Vaters - das bedeutet natürlich Drama! Lauren beneidet Mikes kleine Familie ein wenig, weil sie selbst einen Kinderwunsch hat und trotz ihres gebrochenen Herzens immer noch in Mike verliebt ist. Die Gefühle der beiden und ihr Herzschmerz waren wirklich gut zu spüren. Da Lauren und Nate Kattenberger, der Besitzer der Brooklyn Bruisers, sehr gute Freunde sind, sieht man hier sehr viel von ihm und auch seiner sich anbahnenden Liebesgeschichte. So viel, dass sie mich gar nicht mehr richtig neugierig macht, aber ich werde natürlich auch das nächste Buch der Reihe lesen. Auch die Protagonisten aus den anderen Büchern sind wieder mit dabei und stehen Mike und Lauren oft mit einem freundschaftlichen Rat zur Seite. Fazit In "The Brooklyn Years - Wer wenn nicht wir" hat mir die Geschichte von Mike und Lauren, die wieder zueinander finden, wie erwartet sehr gut gefallen. Ihr Gefühle füreinander kann man wirklich gut spüren und durch Hürden wie eine pubertierende Tochter und andere Geheimnisse ist ihre Geschichte auch spannend und unterhaltsam.

Sarina Bowen hat einen unglaublichen Schreibstil!
von bluetenzeilen am 25.04.2021

Inhalt: Das mit uns fühlt sich richtig an. Wir werden uns immer richtig anfühlen Torwart Mike Beacon ist eine Legende auf dem Eis. Seit einem schweren Schicksalsschlag läuft es bei dem jungen alleinerziehenden Vater privat allerdings weniger gut. Doch als Lauren Williams die Brooklyn Bruisers während der Play-offs al... Inhalt: Das mit uns fühlt sich richtig an. Wir werden uns immer richtig anfühlen Torwart Mike Beacon ist eine Legende auf dem Eis. Seit einem schweren Schicksalsschlag läuft es bei dem jungen alleinerziehenden Vater privat allerdings weniger gut. Doch als Lauren Williams die Brooklyn Bruisers während der Play-offs als Office-Managerin begleitet, wittert er seine zweite Chance bei der Frau, mit der er die schönste Zeit seines Lebens verbracht hat. Aber Lauren hat sich geschworen, die Grenze zwischen Job und Privatleben kein zweites Mal zu überschreiten. Auch wenn das Prickeln zwischen ihr und Mike nicht zu leugnen ist … Meine Meinung: Das Cover des Buches ist wieder sehr passend zum Thema Eishockey, die Farben und der Effekt mit den weißen Stellen sorgt dafür, dass es aussieht wie ein echtes sehen aus wie ein echtes Eisfeld. Insgesamt passt das Cover aber auch wieder zur gesamten Reihe, da sie den gleichen Aufbau haben und mir sehr gut gefällt. Ebenfalls ist das Buch so gestaltet, dass es Gemeinsamkeiten mit den anderen Büchern, die bereits von Sarina Bowen erschienen sind aufweist. So ist die Schriftart, wie auch die Linien rund um das Cover, die einen Rahmen bilden auch bei den anderen Büchern der Autorin vorhanden. Ich bin ein großer Fan dieser Cover, da sie dafür sorgen das die Autorin einen gewissen Widererkennungswert hat. Sowohl Mike als auch Lauren kannte ich bereits aus den Vorgänger Bänden und fand beide Charaktere sehr spannend. Dabei ist mir Lauren nicht unbedingt positiv aufgefallen, was aber auch dafür gesorgt hat, dass ich mich darauf gefreut habe mehr über sie zu erfahren und vielleicht auch vom Gegenteil überzeugt zu werden. Dies war dann auch wirklich der Fall, denn Lauren hat auch einiges mitmachen müssen, so dass ich sie viel besser verstehen konnte. Sie ist ein wirklich starker und verantwortungsvoller Charakter, der mir schnell sympathisch geworden ist. Lauren hat aber auch einen Kinderwunsch, der in diesem Buch ebenfalls eine Rolle spielt und von dem ich gut fand, dass er in der Geschichte Beachtung fand und dies auch auf eine sehr wichtige Weise. Mike fand ich hingegen schon immer wirklich toll. Er ist ein großartiger Vater und ein guter Mensch, dennoch handelt er manchmal etwas unüberlegt und ohne über die Konsequenzen nachzudenken, was mir nicht immer so gut gefallen hat. Sein Leben ist nicht unbedingt einfach, denn sein Job sorgt dafür, dass er nicht sehr viel Zeit hat, als alleinerziehender Vater ist das nicht immer einfach, trotzdem merkt man das er sein Bestes gibt. Seine Tochter Elsa ist auch nicht unbedingt eine leichte Person gewesen. Sie ist ein Teenager und als dieser benimmt sie sich auch genau so. Sie war nicht unbedingt begeistert von Lauren, was ich ihr in gewisser Weise auch nicht verübeln konnte. Sie ist ein Teenager, der ziemlich lange alleine mit seinem Vater gewesen ist und dann kommt da eine neue Frau. Die Liebesgeschichte der Beiden war ziemlich tiefgreifend. Zwischen ihnen herrschen am Anfang so viele unausgesprochene Worte. Sie haben viel in der Vergangenheit durchmachen müssen, weswegen es für mich in erster Linie auch darum ging einander wieder zu vertrauen, zurück zu einander zu finden und auch das was passiert ist aufzuarbeiten. Es war nicht leicht für Beide und doch haben sie es geschafft, dass ich völlig begeistert von der Art und Weise gewesen bin, wie sie gelernt haben sich auf den anderen einzulassen und die Vergangenheit zu vergessen. Sie haben für mich beide eine wirklich tolle Entwicklung durchgemacht, die absolut gerne gelesen habe. Was mich ein wenig gestört hat und was ich auch bereits öfter bei den Büchern von Sarina Bowen angemerkt habe, war das mir die Tiefe ein wenig untergegangen ist beziehungsweise vor allem in diesem Buch wurde sich kaum über die Konsequenzen bewusst gemacht und welche Auswirkungen es alles geben könnte. Beide sind kopflos in eine bestimmte Sache, die ich hier nicht erwähnen möchte um niemanden zu spoilern, hineingestürzt und um alles drum herum hat sich niemand Gedanken gemacht. Der Schreibstil von Sarina Bowen hat immer wie bei jedem ihrer Bücher sehr gefallen. Wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, bin ich ein riesen Fan der Bücher von Sarina Bowen. Obwohl mich nicht jedes ihrer Bücher zu hundert Prozent überzeugen kann, konnte mich ihr Schreibstil noch nie enttäuschen. Es ist jedes Mal eine Leichtigkeit in Sarina Bowen's Bücher einzutauchen und nur schwer den Weg herauszufinden, so gefangen bin ich von der Art wie sie schreibt. Nun freue ich mich allerdings unglaublich über den nächsten Band. Seit Band Eins fiebere ich auf die Geschichte von Nate und Becca hin auf die ich mich nach jedem weiteren Teil der erschienen ist nur noch mehr gefreut habe. Ich kann es gar nicht erwarten ihr Buch zu lesen und bin mir sicher, dass das ganz großartig wird. Die "The Brooklyn Years"-Reihe von Sarina Bowen: 1. The Brooklyn Years - Was von uns bleibt 2. The Brooklyn Years - Was niemand erfährt 3. The Brooklyn Years - Wer wenn nicht wir 4. The Brooklyn Years - Wovon wir träumen (erscheint am 25.06.2021) 5. The Brooklyn Years - Wenn wir es wagen (erscheint am 15.03.2022)

Zweite Chance für die Liebe
von Sasa am 21.04.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover passt sehr gut zu den Vorgängern der Reihe. Der Schreibstil ist angenehm flüssig. Ich habe gut in die Geschichte hineingefunden und konnte das ganze Buch in einem Rutsch lesen. Von den Themen, die angesprochen werden, sind auch etwas ernstere dabei (Krebserkrankung und Tod; Homosexualität). Dadurch kommen viele unterha... Das Cover passt sehr gut zu den Vorgängern der Reihe. Der Schreibstil ist angenehm flüssig. Ich habe gut in die Geschichte hineingefunden und konnte das ganze Buch in einem Rutsch lesen. Von den Themen, die angesprochen werden, sind auch etwas ernstere dabei (Krebserkrankung und Tod; Homosexualität). Dadurch kommen viele unterhaltsame, spannende, aber auch traurige Stellen vor. Die Gestaltung der Charaktere hat mir gut gefallen. Vor allem das Zusammenspiel der einzelnen Charaktere miteinander. Die ganze Dynamik war unterhaltsam mitzuverfolgen. Besonders gefallen haben mir die Stellen mit Lauren und Mikes Tochter. Es war schön zu sehen, wie sich die Beziehung zueinander langsam geändert hat, wie Mikes Tochter Lauren schließlich akzeptieren konnte. Lauren war mir von Anfang an sympathisch. Auch wenn sie mir in den vorherigen Teilen recht kühl und unnahbar vorgekommen ist, wurde jetzt klar, wieso sie sich so zurückgehalten hat. Es war definitiv nicht nett von Mike auf diese Art mit ihr Schluss zu machen. Er hätte ihr doch einfach sagen können, was für ein Problem aufgetaucht ist. Gemeinsam hätten sie dieses doch sicher angehen können. Auch zwei Jahre später haben sie noch Gefühle füreinander und Mike versucht Lauren zu überreden, ihm eine zweite Chance zu geben. Auch wenn sie anfangs nicht so überzeugt davon ist, lässt Mike nicht locker. Er ist ein aufopferungsvoller Vater und eine Stütze im Eishockey-Team. Die Erzählung der Eishockey-Spiele haben mir sehr gefallen. Ich hätte mir gerne gegen Ende ein paar mehr Einblicke in die letzten Spiele gewünscht. Man erfährt nur nebenbei, dass sie nicht gewonnen haben. Es war schön mitzuverfolgen, wie das Team miteinander umgegangen ist. Sie kamen mir wie eine große Familie vor und unterstützen einander bei Problemen. Abschließend lässt sich zu dem Buch sagen, dass es sich optimal fürs Zwischendurchlesen eignet. Besonders gespannt bin ich auf die Geschichte zwischen Nate und Rebecca. Man hat bereits so viel über die Beiden erfahren, da muss ich unbedingt mehr Hintergrundinformationen bekommen.


  • Artikelbild-0