Krieger der Dunkelheit

Savage Band 4

Ally J. Stone

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

"Große Fresse - keiner glitzert." Arinas Schuld ist getilgt - aber der Preis dafür ist hoch. Jackson liegt schwer verletzt im Koma und Bruce ist spurlos verschwunden. Shade, der Schatten, der schon lange in seinem Inneren wohnt, hat Bruce' Körper übernommen und seine Seele in die Dunkelheit verbannt. Verzweifelt kämpft Arina darum, ihren Mann zurückzubekommen, aber Shade weigert sich, seinen Platz im Licht wieder aufzugeben. Zu lange war er in der Dunkelheit gefangen, getrennt von Beast und der Mission, der er sein Leben widmete. Jetzt ist er frei - und fest entschlossen, den Freundeskreis zu zerbrechen und Beast in Sicherheit zu bringen.

Ally J. Stone wurde 1987 in Berlin geboren. Mit dem Schreiben hat sie früh begonnen, sich aber während der Schul- und Ausbildungszeit eher an Gedichte, kurze Storyplots und dem Verfassen von fortlaufenden Geschichten mit Schreibpartnern gehalten. Erst mit Ende ihres Autorenstudiums 2014 hat sie angefangen, wirklich ernsthaft an ihrem ersten Roman zu arbeiten. Ihr Erstling "Blutsbande" wurde im Dezember 2015 veröffentlicht und ist der erste von drei Bänden aus der Trilogie "Geliebtes Blut".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 09.09.2020
Verlag Via tolino media
Seitenzahl 330 (Printausgabe)
Dateigröße 645 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783752114096

Weitere Bände von Savage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Sehr gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 18.11.2020

Dieses Bandes ist eine wunderschöne Fortsetzung. Der Schreibstil ist locker, witzig und manches kommt total unerwartet. Klasse :-) Das Cover finde ich von den Farben sehr ansprechend und durch den dunklen Anzug erkennt man, dass es auch mal düster werden kann. Die sehr sympathischen Charaktere wachsen schnell ans Herz und man mö... Dieses Bandes ist eine wunderschöne Fortsetzung. Der Schreibstil ist locker, witzig und manches kommt total unerwartet. Klasse :-) Das Cover finde ich von den Farben sehr ansprechend und durch den dunklen Anzug erkennt man, dass es auch mal düster werden kann. Die sehr sympathischen Charaktere wachsen schnell ans Herz und man möchte das Buch gar nicht zur Seite legen. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht :-) Es ist für Fantasy Fans eine klare Kaufempfehlung.

Erst wenn du durch die Dunkelheit gegangen bist, lernst du das Licht zu schätzen
von thenerdybookbird aus Lebach am 18.10.2020

Band 4 von Savage knüpft nahtlos an das Ende von Band 3 an: Jackson wurde angeschossen und liegt im Koma und Shade hat sich von den Fesseln befreit, die ihn jahrelang im Innern von Bruce festgehalten hatten. Nun hat er den Körper von Bruce übernommen und denkt überhaupt nicht daran, diesen Körper wieder aufzugeben. Er bekommt al... Band 4 von Savage knüpft nahtlos an das Ende von Band 3 an: Jackson wurde angeschossen und liegt im Koma und Shade hat sich von den Fesseln befreit, die ihn jahrelang im Innern von Bruce festgehalten hatten. Nun hat er den Körper von Bruce übernommen und denkt überhaupt nicht daran, diesen Körper wieder aufzugeben. Er bekommt allerdings auch nicht viel Gegenwehr von Bruce, da dieser glaubt, Jackson sei gestorben. Bruce hinterlässt einen einzigen Scherbenhaufen. Seine Freunde und vor allem seine Ehefrau Arina müssen sich nun mit ihrem neuen Mitbewohner Shade arrangieren. Dabei stellt sich nur eine Frage: Werden sie Bruce wieder zurückholen können? Auch in Savage 4 – der Krieger der Dunkelheit, versteht es Ally meisterlich, die Schicksale der einzelnen Charaktere miteinander zu verweben. Der Fokus liegt klar auf der Ehe zwischen Bruce und Arina, die mit Shade einen neuen interessanten Faktor erhält. Aber auch die Geschichten der anderen Charaktere werden weitererzählt. So erfahren wir, wie Darian im Rudel der Blutwölfe aufgenommen wird, wie Sura und Ty ihre Elternrolle bewältigen und ob es für Franklin und Maria doch noch ein Happy End gibt. Besonders gut gefallen hat mir die verzwickte Lage rund um Shade. Selbst ich wusste über dem Lesen bald nicht mehr, ob ich Mitleid mit Shade haben soll oder ihn verteufeln, da er von mir lieb gewonnene Charaktere mit der Zeit entzweit. Allerdings ist die ganze Situation nicht gerade einfach: Wie würde man selbst reagieren, wenn man jahrelang an einem dunklen Ort eingesperrt gewesen wäre, ohne die Möglichkeit, sich zu bewegen? Sicherlich würde man seinem Kerkermeister nicht gerade freundlich gegenübertreten. Zudem erhält Bruce so noch mal eine völlig andere Seite. In den vorherigen Büchern war er immer eine Art „strahlender Ritter“, der die anderen Charaktere wieder auf den rechten Pfad geführt hat. Ihn nun in solch einer Lage zu sehen, macht ihn auf eine gewisse Art noch mal interessanter. Er hat Ecken und Kanten bekommen und ich bin schon sehr gespannt, was Ally mit diesem Charakter in der Zukunft noch so vorhat. Zudem möchte ich auch noch kurz auf das Cover eingehen. Mir gefällt das Design jedes Covers der Savage-Reihe ausgesprochen gut. So auch das Cover von Savage 4. Vor allem die blutverschmierte Skyline einer Stadt, die im Fokus des Bandes steht, ist jedes Mal ein Augenschmaus. Wobei ich dieses Mal ein Sternchen bei der Charakterwahl auf dem Cover abziehen würde, da ich in dem Mann auf dem Cover keine Ähnlichkeit zu Bruce sehe. Ich habe ihn mir einfach anders vorgestellt, aber das ist auch nur persönliches Empfinden. Alles in allem kann ich auch diesen Band von Savage uneingeschränkt empfehlen. Die Geschichte um Love, Jackson, Bruce, Arina und allen anderen wächst und gedeiht und man freut sich auf jeden Band, durch den man wieder mehr über die ganzen Charaktere erfährt. Auch wenn du noch keinen Band der Savage-Reihe gelesen hast, kannst du gerne jederzeit einsteigen, es lohnt sich!

Schöne Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldachtal am 10.10.2020

Ich empfehle,, die vorigen Teile zuerst zu lesen, auch wenn man gut in die Geschichte rein kommt. Eine. sehr schöne und spannende Geschichte. Natürlich will man am Ende wissen wie es weiter geht und ich bin jetzt schon total auf den nächsten Teil gespannt. Sehr schöne Dialoge und Szenen. Unerwartete Wendungen, Höhen und ... Ich empfehle,, die vorigen Teile zuerst zu lesen, auch wenn man gut in die Geschichte rein kommt. Eine. sehr schöne und spannende Geschichte. Natürlich will man am Ende wissen wie es weiter geht und ich bin jetzt schon total auf den nächsten Teil gespannt. Sehr schöne Dialoge und Szenen. Unerwartete Wendungen, Höhen und Tiefen, alles dabei was. Eine gute Geschichte ausmacht. Leider war es. Viel zu schnell zu Ende, aber.es geht ja noch weiter und ich bin total gespannt drauf


  • artikelbild-0