Meine Filiale

Religion – Segen oder Fluch der Menschheit?

Michael Brück

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,80
24,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Gewöhnlich wird gesagt, Religion an sich sei gut, sie sei ein „Segen“. Religion aber in der Ausübung durch die Gläubigen sei politisch mißbraucht, korrumpiert und ökonomischen wie psychosozialen Interessen unterworfen, und so werde sie zum „Fluch“. Doch ist angesichts der bekannten Geschichte der Religionen diese simple Aufspaltung haltbar? Haben Religionen per se vielleicht doch Potentiale, die destruktiv sind und Gewaltbereitschaft fördern? Andererseits zeichnet sich in und auch durch Religionen die Befreiungsgeschichte des Menschen aus 'selbstverschuldeter Unmündigkeit' ab. Ängste vor naturhaften und psychischen Phänomenen werden religiös rituell bewältigt. Die Entdeckung der unbedingten Liebe Gottes begründet die Freiheit der menschlichen Person, die Geschöpflichkeit jedes Menschen begründet die Würde jedes einzelnen Lebewesens. Wie können diese ambivalenten, also mehrdeutigen Potentiale verstanden und so bewältigt werden, daß unter den Bedingungen des Zusammenwachsens der Menschheit destruktive Kräfte eingebunden und womöglich gezähmt werden?

Namhafte Religionswissenschaftler und Vertreter verschiedener Religionen haben sich diesen Fragen in einem Symposion der Freiberger-Stiftung gewidmet. Die in diesem Band versammelten Beiträge zu religiösen und theologischen Grundfragen und aktuellen Themen, zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Kulturen stellen selbst ein Modell interreligiösen Dialogs dar, der heute mehr denn je nötig ist.

Prof. Dr. Michael von Brück, geb. 1949, seit 1991 Professor für Religionswissenschaft und Leiter des interfakultären Studiengangs Religionswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Dozentur und Studium in Indien, Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Gremien weltweit. Forschungsschwerpunkte und Publikationen: Hinduismus, Buddhismus, interreligiöser Dialog.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Michael Brück
Seitenzahl 501
Erscheinungsdatum 13.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-71016-5
Verlag Verlag der Weltreligionen
Maße (L/B/H) 18,1/13,7/2,9 cm
Gewicht 388 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Michael von Brück: Religion[en]; Segen oder Fluch der Menschheit - Roman Herzog: Historische und begriffliche Klärungen - Michel Bollag: Offenbarung geschieht im Dialog zwischen Mensch und Gott - Ilan Kutz: Die Funktion von Glauben aus psychologischer Sicht - Johanna Haberer: Reflexionen über die Schattenseiten einer Religion - Perry Schmidt-Leukel: Das Christentum in der Welt des 21. Jahrhunderts; Konstruktiv-kritische Anfragen - Mehdi Razvi: Die Religion als eines der segensreichsten Geschenke Gottes - Nadeem Elyas: Für einen sachlichen Umgang mit dem Islam! - Shivamurthy Swamiji: Die wahre Bestimmung der Religion - Sudhir Kakar: Religiöse Antworten auf die gesellschaftlichen Transformationsprozesse in Indien - Richard Baker Roshi: Die zen-buddhistische Schulung des Bewußtseins als Weg zur Welterfahrung und Weltgestaltung - Sulak Sivaraksa: Sozial engagierter Buddhismus - Michael von Brück: Zwischenbilanz; Religion im Werden; Identität und Pluralität - Michael von Brück: Konrete Handlungsfelder; Einleitung - Ernst Pöppel: Meditation und Motivation; Bewußtsein als Versklavung; Meditation als Befreiungsversuch - Hsin Tao: Geist-Erleuchtung und Wesensschau - Pia Gyger: Kann Meditation unser Leben verbessern? - Wolf Büntig: Freilegung der menschlichen Potentiale - Paul Michael Zulehner: Glaubensüberzeugung und Toleranz - Ömer Özsoy: Zur Hermeneutik der Koran-Auslegung - Alon Goshen-Gottstein: Überwindung religiöser Abgrenzung - Sanghasena Mahathera: Glaubensüberzeugung und Toleranz; Die "Heiligen Schriften" transzendieren? - Pan-chiu Lai: perspektive; eine chinesisch-christliche Reflexion - Michael von Brück: Ästhetisierung von Religion in globalen Amalgamen - Zhuo Xinping: China; von einer geschlossenen zur offenen Gesellschaft - Ahmad Natour: Reformen nur auf der Grundlage der eigenen Tradition - Gudrun Krämer: Islam im Wandel - Anas Shakfeh: Islam in Europa - Michael von Brück: Rückblick; Gute Religion; gutes Leben? Eine Debatte um Werte und Lebensformen im Zeitalter globaler Ratlosigkeit - Roman Herzog: Warum interreligiöser Dialog?