Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der lange Weg zur Freiheit

Autobiographie

(4)

***EINE DER GROSSEN AUTOBIOGRAPHIEN DES JAHRHUNDERTS***

Kaum ein anderer Politiker dieses Jahrhunderts symbolisierte in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Völker auf Erden wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, dessen Rolle für seinen Kontinent mit der Gandhis für Indien verglichen wurde. Seine trotz langer Haft ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit haben nicht nur die Bewunderung seiner Landsleute, sondern aller friedenswilligen Menschen auf der Welt gefunden. Obwohl als Häuptlingssohn, hochgebildeter und sprachenkundiger Rechtsanwalt gegenüber der schwarzen Bevölkerung privilegiert, war er doch nicht von vornherein zum Freiheitskämpfer und international geachteten Politiker prädestiniert. Erst die fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft hat ihn zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden lassen. Nelson Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

Portrait

Nelson Mandela wurde am 18. Juli 1918 in Mrezo/Transkei geboren. Der Häuptlingssohn war in den fünfziger Jahren einer der aktivsten Führer des African National Congress (ANC). 1961 ging er in den Untergrund, wurde 1962 verhaftet und 1964 zu lebenslanger Haft verurteilt. In seiner 27jährigen Gefangenschaft wurde er zum Mythos des Schwarzen Südafrika. 1990 auf internationalen Druck hin freigelassen, wurde Mandela 1991 Präsident des ANC. 1993 erhielten er und der ehemalige südafrikanische Staatspräsident F.W. de Klerk den Friedensnobelpreis. Von 1994 bis 1999 war Nelson Mandela Staatspräsident Südafrikas. Ab 2010 trat er nicht mehr öffentlich auf. Nelson Mandela starb am 5. Dezember 2013.

Literaturpreise:

Friedensnobelpreis 1993
Deutscher Medienpreis 1999

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 864
Erscheinungsdatum 01.11.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-13804-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/4,3 cm
Gewicht 582 g
Originaltitel Untitled Memoirs
Abbildungen , mit 24 Fotostaf. 19 cm
Auflage 22
Verkaufsrang 29.346
Buch (Taschenbuch)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein langer Weg
von Tom Kratzsch am 03.01.2014

Mandela beschreibt in seiner Autobiografie seinen (und das Südafrikas) langen Weg zu Freihheit. Über 27 Jahre im Gefängnis, mit 71 Jahren entlassen. Sehr empfehlenswert (nicht nur wegen seines Todes).

Tolle Autobiographie
von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2011

Flüssige, informative Autobiographie die sich hervorragend lesen lässt. Das Buch lässt einen nicht mehr los. In sehr persönlichem "Ton" geschrieben und trotz vieler Namen und Daten verliert man zu keiner Zeit den Überblick oder fühlt sich "zugedated", womit ich leider bei vielen Biographien Probleme habe. Absolut empfehlenswert.

Eindrucksvolle Autobiographie
von Michael Windmüller aus Reutlingen am 29.08.2010

Nelson Mandela beschreibt die für ihn wichtigen Lebensstationen sehr ausfürhlich und nachvollziehbar. Seine Entscheidungen im Leben werden dargelegt und kritisch beleuchtet. Er geht selbstkristisch mit fraglichen oder im nachhinein falschen Entscheidungen um. Das Buch ist leicht und verständlich geschrieben und hervorragend ins Deutsche übersetzt.