Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Erotica Universalis

From Pompeii to Picasso. Dtsch.-Engl.-Franz.

(1)
Adam und Eva sind schuld: Seit dem Sündenfall sind Künstler aller Epochen der erotischen Versuchung erlegen. Ob die alten Ägypter, Griechen und Römer oder Rembrandt, Courbet, Degas und Picasso: Geleitet von Fantasien, Obsessionen und ihrer Libido entstanden erotische Arbeiten, die den Augen der Öffentlichkeit dank eifriger Zensoren weitestgehend verborgen blieben. TASCHEN entdeckte in den unterirdischen Gefilden öffentlicher und privater Bibliotheken nicht nur anstößig Erotisches von Autoren wie Ovid, Aretino, Voltaire, Verlaine und Maupassant. Berühmte Maler wie Boucher, Fragonard, Dalí und Matisse schufen nicht minder unanständige Illustrationen zu deren Texten. Für diese neue gebundene Ausgabe haben wir die schönsten Werke aus unserer Sammlung Erotica Universalis neu zusammengestellt. Ein Fest für alle Sinne!
Rezension
Erotica Universalis gibt einen Überblick über die unanständige Geschichte der erotischen Kunst – vom alten Ägypten bis heute –, und stellt Werke vor, die sexuelle Fantasien in Meisterwerke transformierten.“
The Huffington Post, New York

„… wahrscheinlich der einzige Ort, an dem Rembrandt und Robert Crumb friedlich vereint sind. Dank der hervorragenden verlegerischen Arbeit gleitet die Sammlung jedoch nie in die vorhersehbaren Gefilde der Erotic Print Society ab.“
Arena, London
Portrait
Der Autor:Gilles Néret (1933-2005) war Kunsthistoriker, Journalist, Schriftsteller und Ausstellungskritiker. Er organisierte mehrere Kunst-Retrospektiven in Japan, gründete das SEIBU Museum und die Galerie Wildenstein in Tokio. Er leitete Kunstzeitschriften wie L'Œil und Connaissance des Arts und erhielt für seine Publikationen 1981 den Prix Elie Faure. Néret war Herausgeber von TASCHENs Monet und Velázquez und Autor von Dalí – The Paintings, Matisse sowie Erotica Universalis.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 14.10.2017
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch
ISBN 978-3-8365-4778-9
Verlag Taschen Deutschland
Maße (L/B/H) 20,2/15,4/4,7 cm
Gewicht 1302 g
Abbildungen mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen
Verkaufsrang 22.878
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Kunst der Lust
von Patrick Nagl aus Wien am 31.01.2014

Nackt durch die Jahrhunderte ist das Thema des nun wieder lieferbaren Taschen Titels; nun endlich auch in gebundener Form. Ein Fest für alle Sinne.