Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Feuer im Kopf

Meine Zeit des Wahnsinns

(2)
Susannah Cahalan ist jung, attraktiv, frisch verliebt, eine aufstrebende Journalistin – und gerät über Nacht in den schlimmsten Albtraum ihres Lebens. Innerhalb kürzester Zeit erkrankt sie schwer, leidet an Wahnvorstellungen und wird binnen weniger Wochen zum Schwerstpflegefall in der Psychiatrie. Vollgepumpt mit Medikamenten wird sie ans Bett gefesselt und vegetiert vor sich hin – dem Tod näher als dem Leben. Doch ihre Familie gibt nicht auf bis endlich der renommierte Neurologe Souhel Najjar hinzugezogen wird. Er findet heraus, dass Susannah an einer erst vor kurzem entdeckten Autoimmunerkrankung leidet, in deren Verlauf der Körper das eigene Gehirn angreift und Symptome wie Schizophrenie, Autismus und Wahnvorstellungen erzeugt. Einmal richtig diagnostiziert, sorgen die geeigneten Medikamente rasch und dauerhaft für Genesung und Susannah gewinnt ihr Leben zurück.

Ihre Schilderung des Leidensweges ist eine bewegende und aufregende Geschichte über Familie, Liebe, Hoffnung und darüber, wie sich ein perfektes Leben innerhalb kürzester Zeit in eine Katastrophe verwandeln kann. Ein fesselndes Buch, das man nicht aus der Hand legen kann, bis die letzte Seite verschlungen ist.
Rezension
Das Buch ist eine hypnotisierende Geschichte des Abrutschens einer vielversprechenden Autorin in den Wahnsinn.
Mira Bartók, New York Times-Bestsellerautorin
Feuer im Kopf liest sich wie ein Wissenschaftsthriller, aber mit einer tief gehenden und bewegenden Botschaft im Herzen.
David B. Agus New-York-Times-Bestsellerautor von Leben ohne Krankheit
Portrait
Susannah Cahalan begann ihre Laufbahn als Reporterin bei der New York Post während eines Volontariats in ihrem letzten Jahr an der Highschool. Inzwischen arbeitet sie dort seit zehn Jahren. Artikel von ihr erschienen auch in der New York Times und in Czech Business Weekly, für die sie während ihres Auslandssemesters gearbeitet hat. Sie wurde für den Artikel »Meine rätselhaften verlorenen Monate des Wahnsinns«, auf dem dieses Buch basiert, mit dem Silurian Award of Excellence in Journalism for Feature Writing ausgezeichnet. Sie lebt in Jersey City, New Jersey.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 09.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-467-4
Verlag Mvg Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/3 cm
Gewicht 539 g
Verkaufsrang 28.517
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahnsinn!“

Nina Claus, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Nach einer Reihe von Fehldiagnosen wurde bei der damals 24-jährigen Susannah Cahalan eine Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis diagnostiziert,eine seltene Gehirnentzündung bei der das Gehirn vom Körper angegriffen wird. Die Symptome können von harmlosen Grippe-Symptomen zu psychischen Angstzuständen, Wahnvorstellungen und Halluzinationen reichen. Das Buch hat Cahalan anhand der Tagebuchaufzeichnungen ihrer Eltern, Videoaufzeichnungen aus der Klinik und intensiven Gesprächen mit den behandelnden Ärzten verfasst. Diese bewegende, erschütternde Geschichte zeigt wieder einmal, was Liebe und Hoffnung Berge versetzen können und wie wichtig familärer Rückhalt ist. Nach einer Reihe von Fehldiagnosen wurde bei der damals 24-jährigen Susannah Cahalan eine Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis diagnostiziert,eine seltene Gehirnentzündung bei der das Gehirn vom Körper angegriffen wird. Die Symptome können von harmlosen Grippe-Symptomen zu psychischen Angstzuständen, Wahnvorstellungen und Halluzinationen reichen. Das Buch hat Cahalan anhand der Tagebuchaufzeichnungen ihrer Eltern, Videoaufzeichnungen aus der Klinik und intensiven Gesprächen mit den behandelnden Ärzten verfasst. Diese bewegende, erschütternde Geschichte zeigt wieder einmal, was Liebe und Hoffnung Berge versetzen können und wie wichtig familärer Rückhalt ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0