Hogfather

Discworld: The Death Collection

Discworld Novels

Terry Pratchett

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
11,89
11,89
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,39 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

11,89 €

Accordion öffnen

eBook

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

IT'S THE NIGHT BEFORE HOGSWATCH AND IT'S TOO QUIET.

Where is the big jolly fat man? Why is Death creeping down chimneys and trying to say Ho Ho Ho? The darkest night of the year is getting a lot darker...

Susan the gothic governess has got to sort it out by morning, otherwise there won't be a morning. Ever again...

The 20th Discworld novel is a festive feast of darkness and Death (but with jolly robins and tinsel too).

As they say: You'd better watch out...

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4732-0013-5
Verlag Orion Publishing Group
Maße (L/B/H) 20,6/13,9/3,3 cm
Gewicht 400 g
Verkaufsrang 2920

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Of Coming and of Passing
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 24.06.2020

The book arrived on time and in great condition. As for the book itself, it is another great installment in the series and it would be remiss not to recommend it.

Schneevater oder Weihnachtsmann
von Mag. Miriam Mairgünther aus Salzburg am 05.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Schneevater - das Scheibenwelt-Äquivalent zum Weihnachtsmann - ist verschwunden, oder vielleicht gar tot? Wird es nun kein Weihnachten geben? Auf keinen Fall, beschließt der Tod, und übernimmt kurzerhand die Vertretung. Aber um das Geheimnis um den Weihnachtsmann zu lüften, bedarf es außerdem des Todes Enkelin Susanne, einer... Der Schneevater - das Scheibenwelt-Äquivalent zum Weihnachtsmann - ist verschwunden, oder vielleicht gar tot? Wird es nun kein Weihnachten geben? Auf keinen Fall, beschließt der Tod, und übernimmt kurzerhand die Vertretung. Aber um das Geheimnis um den Weihnachtsmann zu lüften, bedarf es außerdem des Todes Enkelin Susanne, einer Universität voller Zauberer, zweier Nachtwächter, eines Assassinen und einiger spontan aufgetauchter Götter, Feen und Gnome. An der Oberfläche ist dies eine temporeiche, skurrile und witzige Geschichte, nebenbei eine Parodie auf diverse traditionelle Weihnachtsbücher. Dazu beschäftigt sich der Autor auf sehr intelligente und hintergründige Weise mit religiösen und mythologischen Glaubensfragen und damit, was passieren könnte, wenn die Menschen, nicht nur die Kinder, nicht mehr an den Weihnachtsmann und ähnliche "Ideen" glauben. Er entwickelt eine Theorie über die Herkunft des Weihnachtsmannes, die ich auch für unsere Welt durchaus plausibel finde. Terry Pratchetts Weihnachtsbuch - es lässt sich allerdings auch in den übrigen elf Monaten sehr gut lesen.

  • Artikelbild-0