Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Dämonenseherin

(5)
Menschen mit seherischen Fähigkeiten. Ein Experiment, das außer Kontrolle gerät. Und eine Frau mit einem gefährlichen Geheimnis, die um ihr Leben und ihre Liebe kämpft. Spannend, erotisch und gefühlvoll.
Edinburgh heute: Der Ex-Soldat Logan Drake jagt Monster. Monster, die von Menschen mit besonderen Fähigkeiten, den Sehern, erschaffen wurden. Schon immer haben die Menschen der Gemeinschaft der Seher misstraut. Nicht zu Unrecht, wie sich herausstellt: Getrieben von dem Wunsch nach Macht haben einige Seher Dämonen heraufbeschworen, die sich nicht länger kontrollieren lassen. Auf der Jagd nach diesen Dämonen trifft Logan auf Alessa, von der er sich Hinweise erhofft. Die beiden kommen sich näher, doch Alessa trägt ein Geheimnis in sich, das sie in größte Gefahr bringt. Logan ahnt nichts davon … denn wüsste er die Wahrheit, müsste er sie töten.
Portrait
Brigitte Melzer wurde 1971 geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zur Fantasy, die sie schließlich auch zum Schreiben führte. Bereits ihr Debütroman »Whisper – Königin der Diebe« wurde ein außergewöhnlicher Erfolg. Der Roman schaffte es unter die drei besten Manuskripte, die für den Wolfgang-Hohlbein-Preis 2003 eingereicht wurden. Mit »Vampyr« erfolgte ihr Durchbruch. Von Brigitte Melzer sind mittlerweile zahlreiche Bücher erschienen, mit denen die Autorin ihr Publikum stets aufs Neue begeistert. Brigitte Melzer lebt und arbeitet in München.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 340 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783957510143
Verlag Hockebooks
Dateigröße 1062 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Dämonenseherin

Die Dämonenseherin

von Brigitte Melzer
eBook
4,99
+
=
Das Vermächtnis der MacLeods

Das Vermächtnis der MacLeods

von Brigitte Melzer
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
3
2
0
0

Gute Mischung aus Spannung und Romance
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Brigitte Melzer ist es mit "Die Dämonenseherin" gelungen, einen spannenden Roman zu schreiben, der die Leser von Anfang an gefangen nimmt. Wir finden uns in einer Welt wieder, in der es neben den "normalen" Menschen, eine Gruppe mit übersinnlichen Gaben gibt: Die Seher. Diese leben getrennt in einer eigens... Brigitte Melzer ist es mit "Die Dämonenseherin" gelungen, einen spannenden Roman zu schreiben, der die Leser von Anfang an gefangen nimmt. Wir finden uns in einer Welt wieder, in der es neben den "normalen" Menschen, eine Gruppe mit übersinnlichen Gaben gibt: Die Seher. Diese leben getrennt in einer eigens organisierten Gemeinschaft und bieten Ihre Dienste Interessierten an. Alessa Flynn ist eine von Ihnen. Doch sie befindet sich auf der Flucht, denn an ihr und anderen Sehern wurden furchtbare Experimente durchgeführt. Sie vertraut niemandem mehr und lebt in ständiger Angst. Auf ihrer Flucht lernt sie Logan kennen, der eine große Abneigung gegenüber allen Sehern hegt und auch noch gegen diese ermittelt. Trotz aller Widrigkeiten verlieben sich die beiden ineinander, doch Alessas Leben wird von mehr als einer Seite bedroht! Hat die Liebe der beiden eine Chance? Diese letzte Frage zieht sich durch den wirklich spannenden Roman. Während die furchtbaren Geschehnisse um Alessa langsam ans Licht kommen, fiebert der Leser verzweifelt mit und wünscht sich nicht mehr als ein Happy End (von dem ich nicht glaubte, dass es eins geben wird). Fazit: Für Fans von Fantasy Romance Romanen sehr empfehlenswert, allerdings nicht mit Nalini Singh oder den Black Dagger Romanen zu vergleichen, daher von mir 4 Sterne für einen sehr spannenden Roman mit romantischen Aspekten!

Spannend Liebe und erostisch
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch war m sehr gut mir hat es gut gefallen. Wo der schluss sehr einrach war. Das Buch is so anderes als das was sie sonst geschrieben hat. Eine neue Brigitte Melzer? Aber gute schreibeweiße is einfach toll. Am anfang habe ich immer gelaubt eine billige kopie von Stefenie Meyer aber... Das Buch war m sehr gut mir hat es gut gefallen. Wo der schluss sehr einrach war. Das Buch is so anderes als das was sie sonst geschrieben hat. Eine neue Brigitte Melzer? Aber gute schreibeweiße is einfach toll. Am anfang habe ich immer gelaubt eine billige kopie von Stefenie Meyer aber das hat sie schon mit Wolfsgier uind jetzt das buch is einfsch toll. Honey145

nicht so interessant wie der Klappentext verspricht
von Barbara Drese aus Polling am 30.09.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alessa Flynn ist eine Seherin. Sie ist vor ein paar Jahren aus der Gemeinschaft ausgebrochen. Dort haben einige "Wissenschaftler" Experimente mit Sehern veranstaltet. Sie haben ihnen Samenkörner mit Dämonen eingespflanzt um die Kräfte zu stärken. Die Kräfte wurden damit auch verstärkt, allerdings wurden auch die Dämonen mit jedem Einsatz... Alessa Flynn ist eine Seherin. Sie ist vor ein paar Jahren aus der Gemeinschaft ausgebrochen. Dort haben einige "Wissenschaftler" Experimente mit Sehern veranstaltet. Sie haben ihnen Samenkörner mit Dämonen eingespflanzt um die Kräfte zu stärken. Die Kräfte wurden damit auch verstärkt, allerdings wurden auch die Dämonen mit jedem Einsatz größer und stärker, bis sie schliesslich ausbrachen und die Menschen zerfetzten. Alessa ist also mit einigen ausgebrochen, Kontakt hat sie nur zu Susannah, die sie aber plötzlich nicht mehr erreichen kann. Sie findet den Professor, der nach den ersten Unfällen auch aus der Gemeinschaft ausgestiegen ist. Doch der wird vor ihren Augen ermordet, noch bevor sie die Lage besprechen konnten. Der Angreifer muss flüchten, doch er verspricht Alessa, dass er sie finden wird... Logan Drake war mal bei der Army und ist nun Leiter einer Spezialeinheit bei der Polizei. Sie sind dafür zuständig wilde Seher zu finden und gefangen zu nehmen. Er wird ausgerechnet von seinem verhassten Bruder damit beauftragt, die geflüchteten Dämonenseher zu fangen. Sein Bruder will eigentlich schlimmeres verhindern und die Dämonen entfernen, aber Logan ist erst mal zu verbohrt um mit ihm zu reden. Doch er muss den Auftrag erfüllen und erreicht den Professor leider erst kurz nach dem Mord. Er findet Alessas Sachen und spürt sie auf, doch er verschweigt erst mal, dass es eine Zeugin gibt. Er ahnt gleich, dass sie eine Seherin ist und doch ist er fasziniert von ihr... Dieses Buch bleibt leider sehr lange ziemlich oberflächlich. Logan ist ein Einzelgänger und lässt kaum Gefühle zu. Alessa ist sehr misstrauisch und lebt zurückgezogen, aber bei ihr kommen nach und nach Gefühle auf. Doch das wird erst mal immer wieder blockiert. Sie trifft durch Zufall 2 Seher, die auch entkommen sind und die beiden helfen ihr, entfernen den Chip und geben ihr Unterschlupf. Ab da wird sie etwas lockerer. Doch in die Geschichte kommt leider immer noch kein Schwung. Es plätschert so vor sich hin. Kennenlernversuche wechseln sich mit Polizeiermittlungen ab, die nicht immer so gelingen, wie sie eigentlich sollten. Erst als sich die beiden im Krankenhaus treffen, kommen sie sich näher und dann kommt Leben in die Geschichte. Leider passiert das aber erst nach der Hälfte des Buches... Nun schmieden sie Pläne den Dämon loszuwerden, weihen sein Team ein und planen sogar einen Einbruch bei der Gemeinschaft. Doch Susannah meldet sich wieder bei Alessa und sie läuft in die Falle...denn sie ahnt ja nicht, dass die Freundin in der Gewalt der experimentierfreudigen Wissenschaftler war. Ob Logan und die Freunde ihr helfen können, müsst ihr schon selber lesen... Ich hatte da schon was spannenderes erwartet...da ging ja ewig nichts voran. Anfangs wurde keine Spannung aufgebaut und immer wenn sich irgendwo was getan hätte, wurde das gleich wieder vereitelt. Romantik war auch nicht so viel dabei, die beiden unterdrücken erst die Gefühle, denken ja nicht mal dran und dann landen sie gleich im Bett. Und die Action gabs erst zum Schluss...ein bischen mager für meinen Geschmack.