Warenkorb

166 Tage im All

Wie Deutschlands berühmtester Astronaut die Erde neu entdeckte

Mit seinen Bildern und Nachrichten von der Raumstation ISS hat Alexander Gerst Hunderttausende auf der Erde begeistert: Der deutsche Astronaut zieht in diesem Buch Bilanz aus 166 Tagen im All. Gemeinsam mit dem GEO-Reporter Lars Abromeit zeigt er seine besten Fotografien, lässt die schönsten und spannendsten Augenblicke der »Blue Dot«-Mission aufleben und berichtet von den Vorbereitungen für seine zweite Mission »Horizons«, von der er am 20. Dezember 2018 um 6:02 Uhr (UTC) begeistert und wohlbehalten zurückgekehrt ist.
Rezension
„Atemberaubende Bilder und Insiderberichte von der „ISS“

Gong

„In dem opulent gestalteten Buch „166 Tage im All“ blickt Gerst zurück auf seine Zeit im Weltraum, erzählt von den schönsten Momenten und größten Herausforderungen.“

Hörzu
Portrait
Lars Abromeit, geboren 1974 in Berlin, schreibt als vielfach prämierter GEO-Reporter und Autor über die Abenteuer der Forschung: Er begleitet Expeditionen auf den Ozeanen, in Höhlensystemen, Regenwäldern und Eiswüsten. Bei einer Recherchereise in der Antarktis hat er Gerst im Jahr 2005 kennengelernt – und dessen Abenteuer als Wissenschaftler und Astronaut seither eng verfolgt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95416-198-0
Verlag Frederking & Thaler
Maße (L/B/H) 29,3/27,7/2,8 cm
Gewicht 1737 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen und zahlreichen Farbfotos
Auflage Nachdruck der komplett überarbeiteten und erweiterten Auflage 2018
Verkaufsrang 8973
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
40,00
40,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein atemberaubender Bildband von einem der bekanntesten deutschen Astronauten. Mit Fotos von der Raumstation ISS und Geschichten auch rund um die Vorbereitung.

Für Große und Kleine Entdecker

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Ein wunderschöner Bildband über die ISS und das Leben darauf. Genial geschrieben mit wunderschönen Fotografien, die Lust darauf machen selber den Kosmos zu entdecken (auch wenn dies leider nicht zu einfach ist). Alexander Gerst beschreibt auf eindrucksvolle Weise was es wirklich heißt ein richtiger Astronaut zu sein. Besondere Highlights seiner Reise sind natürlich auch enthalten wir sein einziger Weltraumspaziergang., Sowohl für interessierte Kinder als auch für Erwachsene geeignet. Egal ob man sich für Technik interessiert oder einfach nur für die wunderschönen Fotografien. Unbedingt kaufen und verzaubern lassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

166 Tage im All
von Timo Funken am 10.06.2019

Toller Bildband und ein Muss für alle Weltall-Fans. Ich habe es als Geschenk erhalten und kann sagen, dass es sich als dieses auch sehr gut eignet. Viele Grüße, Timo Funken

Weltall zum dahin Fliegen
von einer Kundin/einem Kunden aus Gersheim am 16.05.2019

Tolles Buch, es ist auch für die Leser interessant die bisher noch keinen Bezug zum Weltall und unserem Planeten hatten.

Bemerkenswerte Bilder
von einer Kundin/einem Kunden aus Ubstadt-Weiher am 14.03.2019

Ein wunderbares Buch, dass uns zeigt, wie einzigartig unsere Erde doch ist. Diese Buch ist ein Appell an alle Menschen, diesen Planeten zu schützen für nachfolgende Generationen, hier sind wir alle in der Verantwortung- JETZT-