Warenkorb

Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte - Ein SPIEGEL-Buch

Wenn Menschen ihre Angst verlieren, können sie Unglaubliches bewegen

Sie sind jung, sie sind frech, sie verweigern sich dem System und fordern den Staat heraus. Sie wollen sich nicht mehr anpassen. Sie wohnen gemeinsam in Abrisshäusern, planen in langen Nächten am See ihre nächsten Aktionen, drucken heimlich Flugblätter, feiern in ihrer illegalen Nachtbar, bis der Morgen anbricht, und demonstrieren am Tag in der ersten Reihe. Sie werden verfolgt, aber mit jeder neuen Aktion verlieren sie ein Stückchen mehr Angst und die Diktatur an Kraft. Deutschland erlebt von Leipzig aus zum ersten Mal in der Geschichte eine gelungene Revolution.

Die wahre Geschichte einer ungewöhnlichen Gruppe junger Leute, die einen Kampf führen, den andere für aussichtslos halten. Und die spannend zu lesende Nahaufnahme eines wichtigen Augenblicks der deutschen Geschichte.
Rezension
»Ein Denkmal für die Revolution 1989. Spannend, nah, fast wie ein Roman.«
Portrait
Peter Wensierski, geboren 1954, begann seine Arbeit als Journalist 1979 mit Berichten und Reportagen aus der DDR. Er war damals der jüngste westliche Reisekorrespondent. Als Dokumentarfilmer, Reporter und Buchautor berichtete er über die aufkommende Oppositionsbewegung. Seit 1993 arbeitet er beim SPIEGEL im Deutschlandressort. Mit dem Buch "Schläge im Namen des Herrn" eröffnete er 2005 die Debatte über Missbräuche in der Heimerziehung. Sein 2014 erschienenes Buch "Die verbotene Reise" über eine ungewöhnliche Flucht aus der DDR wurde ein Bestseller.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641200398
Verlag Random House ebook
Dateigröße 9952 KB
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Zeitgeschichte spannend und ergreifend erzählt
von einer Kundin/einem Kunden aus Dreieich am 25.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Peter Wensierski ist ein Buch gelungen, das Zeitgeschichte von der ersten bis zur letzten Seite anschaulich, verständlich und spannend behandelt. Der Autor war als westdeutscher Journalist schon Mitte der achtziger Jahre nah dran an der aufkommenden Bürgerrechtsbewegung und ihren Protagonisten in Leipzig. Da diese mit ihren komp... Peter Wensierski ist ein Buch gelungen, das Zeitgeschichte von der ersten bis zur letzten Seite anschaulich, verständlich und spannend behandelt. Der Autor war als westdeutscher Journalist schon Mitte der achtziger Jahre nah dran an der aufkommenden Bürgerrechtsbewegung und ihren Protagonisten in Leipzig. Da diese mit ihren kompletten Namen und einer Kurzbiografie am Ende des Buches aufgeführt sind, kann man anschließend im Internet weitere Informationen über sie finden, z.B. Interviews und Filmbeiträge. Selten habe ich ein zeitgeschichtliches Buch gelesen, das sich so leicht und fesselnd lesen ließ wie ein spannender Krimi. Mir hat es Lust gemacht, Leipzig zu besuchen und die im Buch genannten Orte der Revolution von 1989 zu besuchen.