Meine Filiale

Im Gehege

Roman

detebe Band 23505

Martina Borger, Maria Elisabeth Straub

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,90 €

Accordion öffnen
  • Im Gehege

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    11,90 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit Anfang Fünfzig entdeckt Jon Ewermann die wahre Liebe. Für die schöne und geheimnisvolle Julie will er sein bisheriges bequemes Leben aufgeben und noch einmal ganz neu anfangen – notfalls mit Gewalt.

Martina Borger, 1956 geboren, arbeitete als Journalistin, Dramaturgin und Filmkritikerin, bevor sie sich aufs Drehbuchschreiben verlegte. Sie hat bei mehreren Serien als Storylinerin und Chefautorin gearbeitet. Gemeinsam mit Maria Elisabeth Straub veröffentlichte sie zwischen 2001 und 2009 Romane unter dem Label ›Borger & Straub‹. Ohne Co-Autorin erschien 2007 ihr Roman ›Lieber Luca‹. Martina Borger lebt in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 377
Erscheinungsdatum 24.01.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23505-0
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 17,9/11,4/2,2 cm
Gewicht 282 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 61195

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

"Im Gehege" von Borger & Straub

Silke Buckow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Jon Ewermann, Anfang Fünfzig, gut aussehend, sportlich und verheiratet, verliebt sich neu in eine junge Lehrerkollegin. Seine Ehefrau liebt er nicht mehr, nach einem Streit stürzt sie die Treppe hinunter und stirbt. Er hat sich in den Kopf gesetzt, dass seine neue Liebe sein ganzes Leben ändern kann und setzt alles daran, diese neue Frau für sich zu gewinnen. Nichts und niemand darf sich diesem Ziel in den Weg stellen. Mit einem gewissen Tunnelblick, alles andere ausblendend, scheint er seinem Vorhaben nahe zu kommen. Borger und Straub verstehen es hervorragend, dem Leser bereits leise Zweifel einzuflüstern. Ewermann verkörpert einen Mann, dessen Beweggründe ausschließlich auf das Ziel gerichtet sind und keine Emotionen zulassen. Die Sachlichkeit des Schreibstils untermauert die Schrecklichkeit der Geschehnisse. Empfehlen möchte ich jedem auch den Roman "Katzenzungen" des Autoren-Duos - sehr lesenswert!

Borger und Straub sind die Besten!

Alexandra Lankenau, Thalia-Buchhandlung Bremen

Jon Ewermann ist ein allseits beliebter und geachteter Lehrer mit Frau, Kind und eigenem Häuschen. Aber was verbirgt sich hinter der gutbürgerlichen Fassade? Jons Ehe besteht nur noch auf dem Papier,er hat zahllose Affairen und seine Frau, vom Leben enttäuscht, ist zur Trinkerin geworden. Mit Julie, seiner neuen Kollegin, ändert sich für ihn plötzlich alles. Sie ist seine wahre Liebe, alles will er für Julie aufgeben, dafür geht er sogar über Leichen.Der Tod seiner Ehefrau nach einem Streit ist zwar noch ein Unfall(wirklich?), aber als auch Jons vermeintlich bester Freund stirbt, nachdem dieser ihm so richtig die Meinung sagt, ist das Unheil nicht mehr aufzuhalten... auch das Morden nicht. Dieses Autorenduo schafft es einmal mehr, packend und fesselnd und mit viel psychologischem Feingefühl, die Tiefen der menschlichen Seele zu ergründen. Und dann noch dieses völlig überraschende Ende, einfach klasse!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Einfach brilliant
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 03.01.2012

Ich begann dieses Buch zu lesen und ahnte gar nicht,was ich da Gutes in den Händen hielt.Eine äußerst spannende und brilliant aufgebaute Geschichte.Jon Ewermann,seit über zwanzig Jahren mit seiner Frau Charlotte verheiratet.Er ist unglücklich,verliebt sich eine zwanzig Jahre jüngere Kollegin.Er will sich von seiner Frau trennen ... Ich begann dieses Buch zu lesen und ahnte gar nicht,was ich da Gutes in den Händen hielt.Eine äußerst spannende und brilliant aufgebaute Geschichte.Jon Ewermann,seit über zwanzig Jahren mit seiner Frau Charlotte verheiratet.Er ist unglücklich,verliebt sich eine zwanzig Jahre jüngere Kollegin.Er will sich von seiner Frau trennen und Mister Zufall erledigt das für ihn.Langsam entpuppt sich alles zu einem Liebesroman,Drama und schon fast zu einem Krimi.Selbst wenn man es ausgelesen hat,denkt man noch an Herrn Ewermann und wie dessen Leben wohl weiter verlaufen könnte.Das Schreiberduo Borger & Straub wohnt übrigens einige Kilometer von einander entfernt,aber Dank der heutigen Kommunikationstechnik kann man trotzdem gute Bücher schreiben.

Gute Unterhaltung
von Fugu am 28.12.2010

Ein spezieller Schreibstil, eine gute Geschichte, eine Prise Spannung und Humor. Dieses Buch bietet dem Leser viel Stoff. Jon Ewermann ist ein Mann, der um die Liebe kämpft und sich damit in eine schwierige Situation manövriert. Er ist manchmal ein bisschen doof und nervig, aber er ist doch eine recht amüsante Figur. Das Ende ... Ein spezieller Schreibstil, eine gute Geschichte, eine Prise Spannung und Humor. Dieses Buch bietet dem Leser viel Stoff. Jon Ewermann ist ein Mann, der um die Liebe kämpft und sich damit in eine schwierige Situation manövriert. Er ist manchmal ein bisschen doof und nervig, aber er ist doch eine recht amüsante Figur. Das Ende ist dann doch etwas überraschend. Das Buch lässt sich leicht lesen.

Im Gehege
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 09.08.2010

Nun können wir uns mal ausgiebig mit einem alternden Lehrer abgeben. Jon,so heißt er,verliebt sich nach zahllosen Affären in eine neue Kollegin.Scheinbar ungewollt sterben nach und nach Menschen,die ihm bei seinem neuen Leben im Weg sind.Seine trinkfreudige Ehefrau,sein kritischer,bester Freund. Das Drama nimmt seinen Lauf und e... Nun können wir uns mal ausgiebig mit einem alternden Lehrer abgeben. Jon,so heißt er,verliebt sich nach zahllosen Affären in eine neue Kollegin.Scheinbar ungewollt sterben nach und nach Menschen,die ihm bei seinem neuen Leben im Weg sind.Seine trinkfreudige Ehefrau,sein kritischer,bester Freund. Das Drama nimmt seinen Lauf und ein Toter führt unweigerlich zum Nächsten. Dieses Autorenduo besticht durch eine grandiose Geschichte,die zudem wunderbar erzählt ist.


  • Artikelbild-0