AW

Andreas Wagner

Andreas Wagner ist Journalist, Autor und Dolmetscher und lebt in London und Karlsruhe. Schon als 18-Jähriger schrieb er für Die WELT und einige andere deutsche überregionale und lokale Zeitungen. Später arbeitete er dann als Dolmetscher für Fußballer und Trainer wie José Mourinho, Jürgen Klopp, Pep Guardiola, Mesut Özil oder Manuel Neuer.
Doch eines Tages bemerkte er, dass das aufregende Leben nicht das war, was er wirklich brauchte. Er eilte zwar von einem Erfolg zum anderen (er spielte sogar bei der Poker-WM in Las Vegas), aber etwas fehlte in seinem Leben. Diese Erkenntnis führte ihn auf eine Selbstfindungsreise, die ihm dabei half zu verstehen, was wirklich wichtig ist. Wagner bemerkte, dass der Weg zum Glück in der Verbindung mit seiner Maskulinität lag. Die daraus resultierenden Erfahrungen und seine umfangreichen Recherchen zum Thema Männlichkeit dienten als Grundlage für How to survive als Mann sowie sein erstes Buch Raus aus den Alltagssüchten.

How to survive als Mann von Andreas Wagner

Zuletzt erschienen

How to survive als Mann
  • How to survive als Mann
  • Buch (Taschenbuch)

»Wer sich nicht die Grundlagen des Mannseins aneignet und versteht, was die männliche Essenz ist, der hat es als Mann schwer, in dieser Welt Fuß zu fassen.« Andreas Wagner

Erinnern Sie sich noch daran, wie es Ihnen ging, als Sie erfuhren, dass Ihr Schulschwarm sich in den Angeber aus der letzten Reihe verknallt hatte? Haben Sie sich mal gefragt, warum manche Männer reihenweise Frauen anziehen, während die meisten von uns leer ausgehen? Und wurden Sie bei Beförderungsrunden oder Gehaltserhöhungen auch schon mal übergangen?

Viele Männer sind frustriert von ihrem Leben und möchten es gerne ändern. Sie scheitern aber, weil sie das eigentliche Problem nicht erkennen und deshalb auch nicht verstehen, was sie falsch machen. Dem an sich erfolgreichen Journalisten und Dolmetscher Andreas Wagner ging es viele Jahre genauso. Erst nach einer Scheidung und einer Selbstfindungsreise begriff er, dass so manche männliche Stereotypen, die er einst verteufelte, einen Mann tatsächlich glücklicher machen können. Erst dann verstand er, was es eigentlich bedeutet, ein Mann zu sein.

In diesem Buch zeichnet der Autor auf, wie MANN sich im 21. Jahrhundert zurechtfindet, wie MANN rücksichtsvoll und gleichzeitig bestimmt sein Leben lebt. Er erklärt, wie die Anziehung zwischen zwei Menschen funktioniert, warum ein Mensch ausgerechnet auf einen anderen steht oder beleuchtet die Hintergründe vieler Phänomene wie zum Beispiel Hypergamie und das Konzept der sexuellen Vorleistungen als Hoffnung auf eine Beziehung. Auch die Rolle des Geldes und Aussehens durchleuchtet er – und kommt dabei zu einer überraschenden Erkenntnis.

Bestseller

Alles von Andreas Wagner