AS

Antoine de Saint-Exupery

Antoine de Saint-Exupéry wurde am 29. Juni 1900 geboren. Die Anfänge und Fortschritte der Fliegerei prägten sein ganzes Leben, seine Erfahrungen spiegeln sich in seinen Werken wider. Im Zweiten Weltkrieg emigrierte er zeitweilig in die USA; 1943 schloss er sich der französischen Armee in Algerien an. Am 31. Juli 1944 startete sein Fernaufklärer von der Insel Korsika aus zum letzten Flug. Er kehrte nicht zurück.

Und die Sterne begannen zu leuchten von Antoine de Saint-Exupery

Zuletzt erschienen

Und die Sterne begannen zu leuchten
  • Und die Sterne begannen zu leuchten
  • Buch (Gebundene Ausgabe)

»Die Sterne sind schön, weil sie an eine Blume erinnern, die man nicht sieht …«

Dem Flieger Antoine de Saint-Exupéry waren Sternbilder bestens vertraut, boten sie ihm doch auf seinen Nachtflügen Orientierung. Da verwundert es kaum, dass Sterne auch in seinem Werk immer wieder eine Rolle spielen und er in wunderbaren Sentenzen zum Ausdruck gebracht hat, welche Bedeutung sie für ihn hatten. Wie zum Beispiel in seinem berühmtesten Buch, Der kleine Prinz:

»Wenn einer eine Blume liebt, die es nur ein einziges Mal gibt auf allen Millionen und Millionen Sternen, dann genügt es ihm völlig, dass er zu ihnen hinaufschaut, um glücklich zu sein. Er sagt sich: Meine Blume ist da oben, irgendwo …«

Bestseller

Alles von Antoine de Saint-Exupery