AU

Arne Ulbricht

Nach Stationen in Kiel (dort geboren im Jahr 1972), Nancy, Tübingen, Paris, Hamburg und Berlin ist Arne Ulbricht im Jahr 2009 in Wuppertal gelandet. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder, arbeitet als Lehrer für Französisch und Geschichte in Teilzeit und lebt mittlerweile in Schweden. Als Schriftsteller blickt er mittlerweile auf mehrere Fachbücher, Erzählbände und Romane zurück, als kritischer Geist macht er sich gegen die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft stark. Mit dem Schreiben hat Arne Ubricht – inspiriert durch die Lektüre des Romans Germinal von Emile Zola – 1997 begonnen.

Zuletzt erschienen

Papa, hör auf!

Papa, hör auf!

Der dreizehnjährige Max, der mit Begeisterung Taekwondo trainiert, lebt allein mit seinem Vater. Kann das gut gehen? Na klar! Aber nicht, wenn der Vater einen mysteriösen Nachtjob hat, von dem er eines Tages nicht zurückkehrt. Als Max seinen Vater schließlich findet, verwandelt sich sein Leben in eine Katastrophe. Aber zum Glück gibt es ja auch noch seine Klassenkameradin Anessa, ein stilles und zugleich starkes Mädchen, das ihm hilft ...
Papa, hör auf! ist eine aufwühlende Vater-Sohn-Geschichte.
Ein packender Roman über einen gemeinsamen Kampf.
Und eine lebhafte Schilderung des Schulalltags eines Dreizehnjährigen, der wirklich alles ist: nur nicht alltäglich!
Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

(4)

Weitere Formate ab 5,99 €

Alles von Arne Ulbricht

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen (1)
Preis
Altersempfehlung
Lieferbarkeit
Einbände