CL

Claus Peter Lieckfeld

Claus-Peter Lieckfeld, geboren 1948 und aufgewachsen in der Lüneburger Heide, ist Gründungsmitglied von Horst Sterns Umweltmagazin "natur". Seit 1989 freier Autor, schrieb er für das "SZ-Magazin", "GEO", "Merian", "Die Zeit" und "Die Woche". Außerdem arbeitete er an mehreren Kabarett-Programmen mit, unter anderem für "Scheibenwischer" und für die "Münchner Lach- und Schießgesellschaft".

Horst Stern von Claus Peter Lieckfeld

Jetzt vorbestellen

Horst Stern

Horst Stern

Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 28,00€

Der Mann, der die Ökologie populär machte: Horst Stern zählte zu den großen Journalisten der Sechziger bis Neunziger
Jahre. Mit der Macht seiner Worte und der Schärfe seines Verstands begründete er wesentlich das moderne Umweltbewusstsein. 2019 starb er mit 96 Jahren. Zu seinem 100. Geburtstag im Oktober beschreibt dieses Buch
Leben und Wirken des Wegbereiters der Ökologie. Mit seiner legendären Fernsehreihe „Sterns Stunde“, seiner Zeitschrift „natur“ und seinen Büchern erreichte Stern ein Millionen-Publikum. Im gedankenlosen Verbrauch von Tier und Natur sah er eine existenzielle Krise der Menschheit. Über sich sprach Stern eher selten. Zu den Ausnahmen zählt ein Gespräch, das Co-Autor Ludwig Fischer 1997 mit Stern geführt hat. Es war ein sehr persönliches Gespräch über Sterns Arbeit und Leben. Das Transkript, bislang nur in Teilen veröffentlicht, bildet den Kern des Buches. Im Wechsel damit stehen lebensnahe Texte, in
denen Weggefährten aus der journalistischen, ökologischen und politischen Zusammenarbeit mit Stern erzählen. Textauszüge und Fotos aus Sterns verschiedenen Lebensabschnitten und ein Werkverzeichnis ergänzen das Porträt eines Mannes, dessen Schaffen nichts an Aktualität verloren hat.

Alles von Claus Peter Lieckfeld