DT

Drucie Anne Taylor

Drucie Anne Taylor wurde 1987 als jüngstes von vier Kindern in Köln geboren. Gemeinsam mit ihrer Familie, zu der auch ein Shih-Tzu und ein Malteser gehören, lebt sie immer noch in der Stadt am Rhein. Nach ihrer Ausbildung im Einzelhandel kehrte sie diesem aufgrund der Geburt ihres ersten Kindes den Rücken zu. Schon in ihrer Jugend entdeckte sie die Liebe zum Schreiben, weshalb sich heute noch viele Manuskripte in dunklen, seither nie wieder geöffneten Schubladen verbergen. Wenn sie nicht gerade schreibt, besucht sie gern Musicals oder sieht sich mit Vorliebe Musical-, Liebes- oder Horrorfilme an, sie erkennt diesen Widerspruch selbst - ihr grösstes Fandom ist jedoch die Serie Supernatural, oder erkundet gemeinsam mit ihrer Familie die grosse weite Welt. Zum Schreiben braucht sie nur wenige Dinge: Latte Macchiato, Musik oder Lärm, da sie sich bei absoluter Ruhe nicht konzentrieren kann, Salzstangen und genug Papier, um sich weitere Ideen zu notieren.

Missing Piece von Drucie Anne Taylor

Neuerscheinung

Missing Piece
  • Missing Piece

Eine schicksalhafte Nacht.
Eine unerwiderte Liebe.
Eine Flucht.
Und auf einmal ist dein Leben ganz anders.

Harper

Ich habe ihn immer geliebt, aber er hat mir gedroht. Aus Angst vor ihm lief ich weg, doch geriet ich an einen Mann, der mich und unseren gemeinsamen Sohn schrecklich behandelt hat. Noch einmal musste ich weglaufen, mein Ziel war meine Heimatstadt, aus der er mich damals vertrieben hat, und ich hoffe immer noch, ihm nie wieder zu begegnen. Grant Stevens war dennoch immer tief in meinem Herzen, aber ich habe Angst, dass er seine Drohung wahrmachen wird, wenn wir einander über den Weg laufen.

Grant

Meine Schwester war tot und ich hatte ihre beste Freundin dafür verantwortlich gemacht. In der anfänglichen Trauer und Wut über Marys Ableben habe ich Harper die Schuld gegeben und ihr gedroht, weshalb sie weglief.
Als sie mir im Supermarkt begegnet, kommt all das, was ich damals für sie empfunden habe, zurück. Harper ist nicht mehr die lebenslustige Siebzehnjährige, sondern eine Frau, die eine Mauer um sich herum gebaut hat. Sie lässt niemanden an sich heran, geht mir aus dem Weg, aber ich habe mir in den Kopf gesetzt, um sie zu kämpfen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Drucie Anne Taylor