HS

Harald Schmidt

Der promovierte Soziologe, Journalist und Autor leitet seit mehr als 25 Jahren das private Leipziger Institut für empirische Forschung LEIF. Hier werden alle Methoden der soziologischen Forschung angewendet, um Ergebnisse für hunderte Konzeptionen, Image-, Strategie- und Marketingpapiere für Interessenten aus fast allen europäischen Ländern zu erhalten. Dr. Schmidt forscht vorrangig auf den Gebieten Tourismus, Freizeit, Medien sowie soziologische Gruppen wie Jugend, Kinder, Senioren.
Als Reisejournalist besucht Harald Schmidt Regionen auf allen Kontinenten von der Arktis bis zur Antarktis oder von Peru bis Kamtschatka. Er veröffentlicht Beiträge in Reisemagazinen von Tageszeitungen, auf Internetportalen oder schreibt belletristische Bücher. Dazu gehört ein Reiseführer Sachsen für Kinder und junge Jugendliche. Seine Erzählungen und Lyrik über das von vielen Europäern bereiste, aber doch teilweise ‚unbekannte Spanien‘ wurden im Buch ‚Das Mammut mit dem roten Punkt‘ publiziert.
Geheilt statt behandelt von Harald Schmidt

Zuletzt erschienen

Geheilt statt behandelt

Geheilt statt behandelt

eBook (ePUB)

ab 17,99€

Die Medizin ist ratlos. Die meisten Erkrankungen verstehen wir nicht und behandeln nur die Symptome, nicht die Ursachen. Der international renommierte Mediziner Prof. Dr. Harald Schmidt sagt daher das Ende der Medizin, wie wir sie kennen, voraus. Stattdessen wird Digitalisierung die Medizin radikal verändern. Dr. Schmidt ist einer der Pioniere der "Systemmedizin", einer kompletten Neudefinition dessen, was wir überhaupt eine "Krankheit" nennen, wie wir Medizin organisieren und Big Data nutzen, um zu heilen und vorzubeugen. Die Digitalisierung wird die Medizin radikal verändern. Diagnostik wird durch künstliche Intelligenz übernommen, dadurch sicherer und präziser. Ärzte werden zu Patienten-Coachs. Wenn wir uns all dem öffnen, warten schon jetzt ungeahnte Möglichkeiten auf uns, Gesundheit ganz neu zu denken.

Alles von Harald Schmidt

mehr