MS

Mária Szepes

Mária Szepes wurde als Magdolna Scherbach am 14. Dezember 1908 in Budapest in eine Theaterfamilie geboren. Der Vater Sándor Papir war ein Star an den Budapester Bühnen und die Mutter Primadonna.
Zwischen 1916 und 1933 trat sie als Filmschauspielerin in Erscheinung. Ein Jahr nach ihrer Heirat folgte sie 1931 ihrem Mann Béla Szepes nach Berlin, wo sie bis zum Anschluss Ungarns an das Deutsche Reich gegen Ende des Zweiten Weltkrieges blieben. Über die 56 Jahre dauernde Ehe schrieb Mária Szepes in ihrem Buch „Magie der Liebe“.
Sie studierte in Berlin Literatur, Kunstgeschichte und Biologie. Zurück in Ungarn arbeitete sie zunächst als Journalistin und Filmautorin. Seit 1941 war sie freiberufliche Schriftstellerin.
Ihr erster Roman „Der Rote Löwe“ entstand in einem Versteck während des Zweiten Weltkrieges und wurde erst sehr spät zu einem Weltbestseller der esoterischen Literatur.
Die Kinderbücher „Panni Pünktchen“ entstanden in den 50er Jahren.
Mária Szepes starb am 03. September 2007 in Budapest..
Bücher der Illustratorin bei leiv: Panni Pünktchen, Panni Pünktchen im Kindergarten

Panni Pünktchen im Kindergarten von Mária Szepes

Zuletzt erschienen

Panni Pünktchen im Kindergarten
  • Panni Pünktchen im Kindergarten
  • Buch (gebundene Ausgabe)

Panni Pünktchen erlebt tolle Abenteuer im Kindergarten mit Peter und den anderen Kindern. Doch auch im Zoo und im Woanders-Land kommt niemals Langeweile auf.

Alles von Mária Szepes