TW

Tom Wolf

Tom Wolf, geboren 1964 in Bad Homburg, studierte Literaturwissenschaft und promovierte 1996 in Tübingen. Er ist als freier Autor für verschiedene Tageszeitungen tätig. Seit 2001 lässt er in seinen Preußenkrimis Hofkoch Honoré Langustier im Auftrag des Alten Fritz ermitteln. Tom Wolf wurde im Jahr 2005 mit dem Berliner Literaturpreis "Krimifuchs" ausgezeichnet. Von Februar bis Juni 2006 war er "Stadtschreiber zu Rheinsberg". Zuletzt erschien von ihm im berlin.krimi.verlag "Der Rote Salon".

111 Orte in Frankfurt, die man gesehen haben muss von Tom Wolf

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst (Nachdruck)

111 Orte in Frankfurt, die man gesehen haben muss
  • 111 Orte in Frankfurt, die man gesehen haben muss

»Mainhattan« ist Deutschlands Weltstadt mit Skyline und Alpha-Zertifizierung. Die Banker schicken sich an, von hier aus die Welt zu regieren. Doch hinter Dauer-Shopping und Messe-Wurst, babylonischem Architekturwahnsinn und Sachsenhäuser Touri-Nepp wartet ein menschliches, freundliches kleines Städtchen mit beschaulichem Hinterhoftreiben, Planewatching, alteingesessenen Kaufleuten, skurrilen Erfindern, Imkern und leidenschaftlichen Landwirten. Jazz und moderne Kunst bestimmen ebenso das Frankfurter Lebensgefühlwie guter Wein und Indoorkartfahren. Frei nach Theodor W. Adorno: Es gibt ein richtiges Frankfurt im falschen!

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Tom Wolf