WL

Wu Li

Li Wu, geboren 1966, ist Doktor der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In Deutschland ist er als Heilpraktiker zugelassen und betreibt mit großem Erfolg eine Naturheilpraxis in München. Seine außergewöhnliche Begabung wurde schon früh erkannt und ließ ihm die Ausbildung am weltberühmten Shaolin-Kloster in der chinesischen Provinz Henan zuteilwerden, die er dann später mit einem Medizinstudium an der Universität Peking fortsetzte.
In Deutschland studierte Li Wu Psychologie und Germanistik an der Universität in Passau. Dr. Li Wu ist zudem Qi-Gong-Meister, Professor für TCM an der Universität Yunnan und Professor für Ost-West-Medizin an der Universität in San Francisco; außerdem leitet er das Naturheilkundliche Forschungsinstitut München und ist Vorstandsmitglied des Naturwissenschaftlichen Forschungsverbandes China und des chinesischen Huang Han Medizinverbandes.
Von Dr. Li sind u. a. die Bücher "Heiltees für Körper, Geist und Seele" (zusammen mit Jürgen Klitzner), "Das Buch der Chinesischen Heilkunst" und "TCM für jeden Tag" erschienen.

Li Wu, geboren 1966, ist Doktor der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In Deutschland ist er als Heilpraktiker zugelassen und betreibt mit großem Erfolg eine Naturheilpraxis in München. Seine außergewöhnliche Begabung wurde schon früh erkannt und ließ ihm die Ausbildung am weltberühmten Shaolin-Kloster in der chinesischen Provinz Henan zuteilwerden, die er dann später mit einem Medizinstudium an der Universität Peking fortsetzte.
In Deutschland studierte Li Wu Psychologie und Germanistik an der Universität in Passau. Dr. Li Wu ist zudem Qi-Gong-Meister, Professor für TCM an der Universität Yunnan und Professor für Ost-West-Medizin an der Universität in San Francisco; außerdem leitet er das Naturheilkundliche Forschungsinstitut München und ist Vorstandsmitglied des Naturwissenschaftlichen Forschungsverbandes China und des chinesischen Huang Han Medizinverbandes.
Von Dr. Li sind u. a. die Bücher "Heiltees für Körper, Geist und Seele" (zusammen mit Jürgen Klitzner), "Das Buch der Chinesischen Heilkunst" und "TCM für jeden Tag" erschienen.
Die Organuhr. Leben im Rhythmus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) von Wu Li

Zuletzt erschienen

Die Organuhr. Leben im Rhythmus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Die Organuhr. Leben im Rhythmus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Buch (Taschenbuch)

ab 6,99€

Die Organuhr - TCM-Medizin für einen gesunden Lebensrhythmus

Sie wachen seit einiger Zeit nachts immer um die gleiche Uhrzeit auf? Oder fühlen sich immer nachmittags schon schlapp? Und Ihr Arzt findet keine Erklärung dafür? Die Organuhr, ein wichtiges Prinzip der Traditionellen Chinesischen Medizin, kann hier Abhilfe schaffen:

Leben im eigenen Rhythmus
So, wie die Natur ihren Rhythmus mit Jahreszeiten und Tag und Nacht hat und jeder Mensch seinen eigenen Biorhythmus besitzt, so arbeiten auch unsere Organe im Wechsel zwischen Aktivität und Ruhephasen. Die Experten der Traditionellen Chinesischen Medizin haben dieses Auf und Ab, diesen Wechsel zwischen Yin und Yang, schon seit Jahrhunderten erforscht. Alle zwei Stunden wird demnach ein bestimmtes Organ über die Meridiane verstärkt mit der Lebensenergie Qi versorgt. In solchen Hochphasen sprechen die Organe besonders gut auf alternative Heilmethoden wie Akupressur, Akupunktur und Heiltees an.

Kompakte Einführung: So funktioniert die Organuhr
Mit seinem Buch „Die Organuhr. Leben im Rhythmus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)“ gibt uns Li Wu, Qi-Gong-Meister, Heilpraktiker und Professor der Traditionellen Chinesischen Medizin (Universität Yunnan), eine fundierte, für den Laien verständliche Erklärung des komplexen Systems an die Hand:

* Kurze Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
* Qi, Yin und Yang und die Lehre der fünf Elemente kompakt erklärt
* So funktioniert das System der Meridiane und Partnermeridiane
* Die Organuhr: wann welches Organ aktiv ist
* Übersichtliche Tabellen mit Zeiten und Funktionen der jeweiligen Organe
* Disharmonien mit der Organuhr erkennen
* Massagen, Akupunktur, Bewegung und Kräuter - welche Naturheilverfahren helfen?
* Vorbeugen und behandeln mit Methoden der Komplementärmedizin

Mit der Organuhr das innere Gleichgewicht wiederfinden
Gehetzt, gereizt, erschöpft: Unser Lebensrhythmus ist aus dem Gleichgewicht geraten. Stresssymptome und Beschwerden sind die Folge. Mit der Organuhr und den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin fällt es uns leicht, wieder auf unsere innere Uhr zu hören, zurück in unsere Mitte zu finden und Heilungsprozesse zu aktivieren!

Alles von Wu Li

mehr