Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Violetta Hofmann Violetta Hofmann Buchhandlung: Thalia Dresden - Schillerplatz
0 Rezensionen 99+ Follower
Meine letzte Rezension Ich bin Joy von Jenny Valentine
Joy ist die Kinderbuchfigur, die meiner Vorstellung einer Lieblingsnichte wohl am nächsten kommt. Sie ist ein echter Sonnenschein und man muss sie einfach gernhaben. Dabei hat sie es gerade gar nicht leicht. Nachdem ihre Familie bisher ständig um die Welt gereist ist, Joy mal Mitten im Dschungel, mal in den hohen Bergen zu Hause war und von ihren Eltern unterrichtet wurde, kehren sie jetzt „heim“ ins graue, verregnete London. Ihr Großvater, eigenbrödlerisch und etwas schrullig, kann nach einem Sturz einfach nicht mehr alleine leben, sagt zumindest Mama. Joy besucht nun zum ersten mal eine „richtige“ Schule. Und obwohl sie sich wirklich auch darauf gefreut hat, will sie so gar nicht in dieses starre System passen. Doch auch wenn sie vielleicht nicht weiß, wie man stillsitzt, weiß sie doch eine Menge andere Dinge. Über Bäume zum Beispiel. Und steht da im Schulhof nicht ein Baum, der dringend ihre Hilfe braucht?! Das hier vorliegende Buch ist der Auftakt einer dreibändigen Reihe und man kann gespannt sein, wie sich die hier eingeführten Charaktere noch entwickeln werden. Dass sie feinfühlige und vielschichtige Figuren erschaffen kann, hat Jenny Valentine bereits in ihren Jugendbüchern bewiesen. Man darf also erwarten, dass sie in den Folgebänden noch etwas Gas gibt. Inzwischen bin ich mir sicher, dass auch Sie und ihre Kinder ab 8 Jahren Joy ins Herz schließen werden.
ab 13,00 €
Ich bin Joy
4/5
4/5

Ich bin Joy

Joy ist die Kinderbuchfigur, die meiner Vorstellung einer Lieblingsnichte wohl am nächsten kommt. Sie ist ein echter Sonnenschein und man muss sie einfach gernhaben. Dabei hat sie es gerade gar nicht leicht. Nachdem ihre Familie bisher ständig um die Welt gereist ist, Joy mal Mitten im Dschungel, mal in den hohen Bergen zu Hause war und von ihren Eltern unterrichtet wurde, kehren sie jetzt „heim“ ins graue, verregnete London. Ihr Großvater, eigenbrödlerisch und etwas schrullig, kann nach einem Sturz einfach nicht mehr alleine leben, sagt zumindest Mama. Joy besucht nun zum ersten mal eine „richtige“ Schule. Und obwohl sie sich wirklich auch darauf gefreut hat, will sie so gar nicht in dieses starre System passen. Doch auch wenn sie vielleicht nicht weiß, wie man stillsitzt, weiß sie doch eine Menge andere Dinge. Über Bäume zum Beispiel. Und steht da im Schulhof nicht ein Baum, der dringend ihre Hilfe braucht?! Das hier vorliegende Buch ist der Auftakt einer dreibändigen Reihe und man kann gespannt sein, wie sich die hier eingeführten Charaktere noch entwickeln werden. Dass sie feinfühlige und vielschichtige Figuren erschaffen kann, hat Jenny Valentine bereits in ihren Jugendbüchern bewiesen. Man darf also erwarten, dass sie in den Folgebänden noch etwas Gas gibt. Inzwischen bin ich mir sicher, dass auch Sie und ihre Kinder ab 8 Jahren Joy ins Herz schließen werden.

Violetta Hofmann
  • Violetta Hofmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ich bin Joy von Jenny Valentine

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend