Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von F. Völz F. Völz Buchhandlung: Thalia Hilden
0 Rezensionen 99+ Follower
Meine letzte Rezension Bride – Die unergründliche Übernatürlichkeit der Liebe von Ali Hazelwood
Wow, was hatte ich einen Spaß mit diesem Buch! Hier wird natürlich kein Genre für sich neu erfunden, aber es ist alles so gut kombiniert und gekonnt ausgeführt, dass ich gerne darüber hinwegsehe, dass viele Elemente und Tropes altbekannt sind. Als jemand, der in der frühen Romantasy/Paranormal-Romance Welle in den 2000ern Alles was da so erschienen ist, gerne rauf und runter gelesen hat, habe ich mich in der von Vampiren und Werwölfen bevölkerten Welt die Hazelwood hier enwirft direkt wohl gefühlt. Ich glaube aber, dass auch Genre-Neulinge hier einen guten Einstieg finden. Alle guten Eigenschaften der anderen Hazelwood-Romane findet man hier übrigens auch. In ihre männlichen Love Interests kann man sich wirklich nur verlieben und Lowe ist da keine Ausnahme. Aber auch Misery ist eine smarte, sympathische Protagonistin und leidet nicht, wie sonst bei Hazelwood üblich, am Tiny-Woman-Syndrom (ja, tatsächlich wird sie als groß beschrieben... natürlich ist Lowe aber noch viiiel größer). Die Dialoge zwischen den Beiden und die Dynamik ist großartig und geprägt von viel Schlagfertigkeit und Humor. Auf Handlungsebene steht die Lovestory zwar schon im Fokus, aber es wird sich auch um Worldbuilding bemüht, samt Were und Vampyre Politik, unsicheren Allianzen, Streben nach Macht und dem unvermeidlichen Verrat. Ein weiteres Spannungselement kommt durch das Verschwinden von und der Suche nach Serena, Miserys bester Freundin hinzu. Und der Spice ist übrigens auch richtig gut und vor Allem im letzten Viertel zu finden. Für alle die es interessiert: das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Misery geschrieben, Single POV. Fazit: wer die anderen Bücher von Ali Hazelwood mochte, mag dieses wahrscheinlich auch. Eine Empfehlung außerdem für alle Fans von RomCom, anbetungswürdigen Book-Boyfriends und bester Unterhaltung. Nicht so empfehlenswert, wenn ihr keine Knoten mögt.
ab 16,99 €
Bride – Die unergründliche Übernatürlichkeit der Liebe
5/5
5/5

Bride – Die unergründliche Übernatürlichkeit der Liebe

Wow, was hatte ich einen Spaß mit diesem Buch! Hier wird natürlich kein Genre für sich neu erfunden, aber es ist alles so gut kombiniert und gekonnt ausgeführt, dass ich gerne darüber hinwegsehe, dass viele Elemente und Tropes altbekannt sind. Als jemand, der in der frühen Romantasy/Paranormal-Romance Welle in den 2000ern Alles was da so erschienen ist, gerne rauf und runter gelesen hat, habe ich mich in der von Vampiren und Werwölfen bevölkerten Welt die Hazelwood hier enwirft direkt wohl gefühlt. Ich glaube aber, dass auch Genre-Neulinge hier einen guten Einstieg finden. Alle guten Eigenschaften der anderen Hazelwood-Romane findet man hier übrigens auch. In ihre männlichen Love Interests kann man sich wirklich nur verlieben und Lowe ist da keine Ausnahme. Aber auch Misery ist eine smarte, sympathische Protagonistin und leidet nicht, wie sonst bei Hazelwood üblich, am Tiny-Woman-Syndrom (ja, tatsächlich wird sie als groß beschrieben... natürlich ist Lowe aber noch viiiel größer). Die Dialoge zwischen den Beiden und die Dynamik ist großartig und geprägt von viel Schlagfertigkeit und Humor. Auf Handlungsebene steht die Lovestory zwar schon im Fokus, aber es wird sich auch um Worldbuilding bemüht, samt Were und Vampyre Politik, unsicheren Allianzen, Streben nach Macht und dem unvermeidlichen Verrat. Ein weiteres Spannungselement kommt durch das Verschwinden von und der Suche nach Serena, Miserys bester Freundin hinzu. Und der Spice ist übrigens auch richtig gut und vor Allem im letzten Viertel zu finden. Für alle die es interessiert: das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Misery geschrieben, Single POV. Fazit: wer die anderen Bücher von Ali Hazelwood mochte, mag dieses wahrscheinlich auch. Eine Empfehlung außerdem für alle Fans von RomCom, anbetungswürdigen Book-Boyfriends und bester Unterhaltung. Nicht so empfehlenswert, wenn ihr keine Knoten mögt.

F. Völz
  • F. Völz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bride – Die unergründliche Übernatürlichkeit der Liebe von Ali Hazelwood
  • Bride – Die unergründliche Übernatürlichkeit der Liebe
  • Ali Hazelwood
  • ab 16,99 €

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend