• Der Gourmet
detebe Band 22785

Der Gourmet

Leben und Leidenschaft eines chinesischen Feinschmeckers. Roman

8,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Inhalt und Details

Der Mensch lebt, um zu essen, ist die Devise von Zhu Ziye, dem berüchtigten Feinschmecker und Schlemmer, der sich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang in einer Rikscha zu den feinsten Restaurants von Suzhou fahren läßt. Ihm und seinen Tafelfreuden gilt die besondere Verachtung des jungen Gao, der an Revolution und Moral glaubt, dessen Schicksal allerdings auf fatale Weise mit dem des Gourmets verwoben ist. "Chinesischer Geist kommt hier auf leichten Füßen zum westlichen Leser: In Der Gourmet zeigt sich weder der resignative Sarkasmus aus der heute gerne als liberales Paradies verklärten Republikzeit (1911-1949) noch die nach der Kulturrevolution neu entdeckte und wieder geduldete Innerlichkeit. Der Roman von Lu Wenfu erzählt eine Geschichte von Leben und Leidenschaft eines chinesischen Feinschmeckers."(Tages-Anzeiger)
"Mit seinem weltberühmten Gourmet hat Lu Wenfu ein Genrebild voller Lokalkolorit geschaffen, einen Roman, in dem der genüßliche und suchthafte Umgang mit dem Essen exemplarisch für die Grundbedürfnisse des Menschen steht. Die glänzende Übersetzung läßt einem die Worte auf der Zunge zergehen wie die kulinarischen Köstlichkeiten, die einem im Roman serviert werden."(Neue Zürcher Zeitung)
"Ein humorvolles Buch, ein Festschmaus für Kopf und Bauch."(Männer Vogue)
Lu Wenfu, 1928 im Kreis Taixing (Provinz Jiangsu) geboren, kam als siebzehnjähriger Schüler 1945 nach Suzhou. Lu kennt die Suzhouer, ihre Mentalität und ihre Sitten und Gebräuche wie kein zweiter. Mit seiner Erzählung ›Am Ende der kleinen Gasse‹ begründete er in den fünfziger Jahren seinen literarischen Ruhm. Seit der Zerschlagung der ›Viererbande‹ 1976 gehörte er dreimal zu den Preisträgern im nationalen Wettbewerb um die besten Erzählungen des Jahres. Heute lebt Lu Wenfu als freier Schriftsteller in Suzhou. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Chinesischen Schriftstellerverbandes und Ehrenpräsident des Verbandes der Kulturschaffenden der Stadt Suzhou.
  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    28.06.2005

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    192

  • Maße

    18,1/11,3/1,5 cm

  • Gewicht

    169 g

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    28.06.2005

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    192

  • Maße

    18,1/11,3/1,5 cm

  • Gewicht

    169 g

  • Auflage

    4

  • Originaltitel Meishijia
  • Übersetzer

    Ulrich Kautz

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-257-22785-7

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0