Die Innenwelt der Mathematik

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Einleitung
"In der Mathematik ist ein Streit mit Sicherheit zu entscheiden." Die Mathematik als Testfall für die Wissenschaftssoziologie
Kein Ort, Nirgends. Probleme und Fragen der Mathematikphilosophie
Objekte, Tatsachen und Verfahren. Konzepte und Fragestellungen der konstruktivistischen Wissenschaftssoziologie. Experimentieren und Beweisen
Beweisen und überprüfen. Die Rolle der mathematischen Gemeinschaft
Beweis und Kommunikation
Konsens und Kohärenz. Überlegungen zu einer Soziologie der Mathematik

Die Innenwelt der Mathematik

Zur Kultur und Praxis einer beweisenden Disziplin

Buch (Taschenbuch)

44,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

November 1999

Verlag

Springer-Verlag KG

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/1,7 cm

Beschreibung

Zitat

"... ein Buch ... das ... die Mathematik erstmals umfassend und differenziert aus soziologischer Sicht beschreibt ..." DMV-Mitteilungen 1/2001

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

November 1999

Verlag

Springer-Verlag KG

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/1,7 cm

Gewicht

491 g

Auflage

1. 2000

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-211-82961-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Innenwelt der Mathematik
  • Aus dem Inhalt:
    Einleitung
    "In der Mathematik ist ein Streit mit Sicherheit zu entscheiden." Die Mathematik als Testfall für die Wissenschaftssoziologie
    Kein Ort, Nirgends. Probleme und Fragen der Mathematikphilosophie
    Objekte, Tatsachen und Verfahren. Konzepte und Fragestellungen der konstruktivistischen Wissenschaftssoziologie. Experimentieren und Beweisen
    Beweisen und überprüfen. Die Rolle der mathematischen Gemeinschaft
    Beweis und Kommunikation
    Konsens und Kohärenz. Überlegungen zu einer Soziologie der Mathematik