Recycling aus produktionstheoretischer Sicht

Inhaltsverzeichnis


Einleitung: Ausgangslage und Problemstellung; Zielsetzung und Gang der Untersuchungen.- Grundlagen des Recyclings: Begriff des Recyclings; Formen des Recyclings; Zielsetzungen des Recyclings; Grenzen des Recyclings; Produktionstheoretische Darstellung des Recyclings.- Dynamisches Produktionsmodell mit begrenzt recyclebaren Kuppelprodukten: Beschreibung und graphische Darstellung; Ermittlung des Primärrohstoffanteils in Abhängigkeit von Prozeßschritt n; Beispielbezogener Vergleich der Modelltypen A,B und C; Bestimmung des Primärrohstoffanteils bei erhöhter Eignung der Kuppelprodukte zum Recycling; Aktivitätsanalyse der dynamischen Kuppelproduktionsmodelle.- Erweiterung der dynamischen Produktionsmodelle um Qualitätsaspekte: Beispielbezogene Darstellung der Auswirkungen von Qualitätsrestriktionen auf die einzusetzenden Rohstoffmengen; Allgemeine Bestimmung der im Gleichgewichtszustand (n ¿) einzusetzenden Rohstoffmengen unter Berücksichtigung von Qualitätsaspekten; Zusammenfassung.
Band 173
Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge Band 173

Recycling aus produktionstheoretischer Sicht

Diss.

Buch (Taschenbuch)

66,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Recycling aus produktionstheoretischer Sicht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 66,95 €
eBook

eBook

ab 52,99 €

Beschreibung

Gemäß dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz ist die Verwertung von Abfällen ihrer Beseitigung vorzuziehen. Vor diesem Hintergrund gewinnt die Entwicklung von Recyclingprozessen, die eine stoffliche Verwertung der in Produktionsprozesssen anfallenden Abfälle ermöglichen, zunehmend an Bedeutung für die Unternehmen.
Vom innerbetrieblichen Recycling ausgehend wird in diesem Buch aufgezeigt, in welcher Weise sich Parameteränderungen, wie etwa Variation der Recyclingquote, Einschränkung der Recyclingeignung der Kuppelprodukte, auf den Recyclingprozess auswirken. Auf der Grundlage der Aktivitätsanalyse weist der Autor nach, dass auch bei begrenzter Recyclingeignung der Kuppelprodukte ein minimaler Primärrohstoffverbrauch nur dadurch erreicht wird, dass der Recyclingprozess ohne Abbruch und Neustart durchgeführt wird.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2000

Verlag

Physica

Seitenzahl

317

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2000

Verlag

Physica

Seitenzahl

317

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/1,7 cm

Gewicht

505 g

Auflage

2000

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7908-1267-1

Weitere Bände von Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Recycling aus produktionstheoretischer Sicht

  • Einleitung: Ausgangslage und Problemstellung; Zielsetzung und Gang der Untersuchungen.- Grundlagen des Recyclings: Begriff des Recyclings; Formen des Recyclings; Zielsetzungen des Recyclings; Grenzen des Recyclings; Produktionstheoretische Darstellung des Recyclings.- Dynamisches Produktionsmodell mit begrenzt recyclebaren Kuppelprodukten: Beschreibung und graphische Darstellung; Ermittlung des Primärrohstoffanteils in Abhängigkeit von Prozeßschritt n; Beispielbezogener Vergleich der Modelltypen A,B und C; Bestimmung des Primärrohstoffanteils bei erhöhter Eignung der Kuppelprodukte zum Recycling; Aktivitätsanalyse der dynamischen Kuppelproduktionsmodelle.- Erweiterung der dynamischen Produktionsmodelle um Qualitätsaspekte: Beispielbezogene Darstellung der Auswirkungen von Qualitätsrestriktionen auf die einzusetzenden Rohstoffmengen; Allgemeine Bestimmung der im Gleichgewichtszustand (n ¿) einzusetzenden Rohstoffmengen unter Berücksichtigung von Qualitätsaspekten; Zusammenfassung.