Über die Liebe
Band 20967
detebe Band 20967

Über die Liebe

Essay

Buch (Taschenbuch)

11,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Über die Liebe

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,90 €
eBook

eBook

ab 0,99 €

Beschreibung

Als Stendhal die Liebe und ihre Geheimnisse ergründen wollte, war er ein Verletzter. Der Grund: seine unerwiderte Liebe zu Mathilde Dembowskij. Stendhal wußte, daß es ihm nicht gelingen würde, seine Seelenwunden zu vergessen oder zu überwinden, um die Liebe aus rein analytischer Sicht betrachten zu können. Und so ist in diesem großen Essay über die Liebe seine innere Zerrissenheit durchwegs präsent, ja angelegt: Da ist einerseits die Stimme der Vernunft, die uns klar begreifen läßt, warum wir leiden. Aber da ist auch das andere, das raunt und fleht… Was am Ende siegt? Wie immer – es ist, trotz allem, die Unvernunft der Liebe!

Eigentlich Henri Beyle (1783 geboren in Grenoble, gestorben 1842 in Paris), Funktionär der Napoleonischen Armee in Italien, Deutschland und Rußland, Schöpfer des Weltromans ›Rot und Schwarz‹, prophezeite, er werde nicht vor 1900 verstanden werden. Er hatte recht: Erst Taine – »keiner hat uns besser gelehrt, die Augen zu öffnen« – und Nietzsche – »einer der schönsten Zufälle meines Lebens« – haben seine Bedeutung erfaßt. Zu seinen Bewunderern zählten Balzac, Zola, Gorki, Gide, Valéry, Proust, Heinrich und Thomas Mann, Ortega y Gasset, Henry Miller, Walter Benjamin, Simenon, Alfred Andersch und viele mehr.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.01.2002

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,1/11,4/2,7 cm

Gewicht

327 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.01.2002

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,1/11,4/2,7 cm

Gewicht

327 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

De l'Amour

Übersetzer

Franz Hessel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-20967-9

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Stendhal, Über die Liebe

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 18.01.2012

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stendhal ist und bleibt für mich der subversive, anarchische Glückssucher. Jedes Mal, wenn ich seine Bücher lese, freue ich mich und bin dankbar, daß dieser Autor gelebt hat und neben seiner eigenen Glückssuche und seinen Operbesuchen (Don Giovanni!) noch Zeit zum Schreiben gefunden hat. Hier können Sie alles über die Liebe und Stendhals berühmte "Kristallisationstheorie" lesen. In eleganter und geistreicher Sprache.

Stendhal, Über die Liebe

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 18.01.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stendhal ist und bleibt für mich der subversive, anarchische Glückssucher. Jedes Mal, wenn ich seine Bücher lese, freue ich mich und bin dankbar, daß dieser Autor gelebt hat und neben seiner eigenen Glückssuche und seinen Operbesuchen (Don Giovanni!) noch Zeit zum Schreiben gefunden hat. Hier können Sie alles über die Liebe und Stendhals berühmte "Kristallisationstheorie" lesen. In eleganter und geistreicher Sprache.

Unsere Kund*innen meinen

Über die Liebe

von Stendhal Stendhal

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Über die Liebe