Asset-backed Finanzierungen und handelsbilanzielle Zuordnung

Inhaltsverzeichnis

A. Aufbau, Grundbegriffe und Themenabgrenzung.- B. Wirkungsweise existenter Asset-backed Finanzierungen deutscher Arrangeure unter Verwendung ausländischer Poolgesellschaften.- C. Grundlagen der Bilanzierung von Asset-backed Finanzierungen.- D. Konkrete Bilanzierungsfähigkeit der Forderungen: Subjektive Zuordnung der Forderungen zum Bilanzvermögen des Forderungsverkäufers oder der Poolgesellschaft.- E. Folgen der risikoorientierten Zuordnungsregel für Forderungen bei Asset-backed Finanzierungen.- F. Zusammenfassung.- Literatur- und Quellenverzeichnis.

Asset-backed Finanzierungen und handelsbilanzielle Zuordnung

Diss.

Buch (Taschenbuch)

74,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Asset-backed Finanzierungen und handelsbilanzielle Zuordnung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 74,99 €
eBook

eBook

ab 56,64 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.07.1999

Verlag

Deutscher Universitätsvlg

Seitenzahl

222

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.07.1999

Verlag

Deutscher Universitätsvlg

Seitenzahl

222

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,3 cm

Gewicht

323 g

Auflage

1999

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8244-6925-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Asset-backed Finanzierungen und handelsbilanzielle Zuordnung
  • A. Aufbau, Grundbegriffe und Themenabgrenzung.- B. Wirkungsweise existenter Asset-backed Finanzierungen deutscher Arrangeure unter Verwendung ausländischer Poolgesellschaften.- C. Grundlagen der Bilanzierung von Asset-backed Finanzierungen.- D. Konkrete Bilanzierungsfähigkeit der Forderungen: Subjektive Zuordnung der Forderungen zum Bilanzvermögen des Forderungsverkäufers oder der Poolgesellschaft.- E. Folgen der risikoorientierten Zuordnungsregel für Forderungen bei Asset-backed Finanzierungen.- F. Zusammenfassung.- Literatur- und Quellenverzeichnis.