Forschungssubventionen aus wettbewerbspolitischer Sicht
Band 16
HWWA Studien Band 16

Forschungssubventionen aus wettbewerbspolitischer Sicht

Buch (Taschenbuch)

37,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie die staatliche Subventionierung unternehmerischer Forschung und Entwicklung auf den Wettbewerbsprozeß wirkt. Aus wohlfahrtsökonomischer Sicht gibt es eine Vielzahl von Gründen, die ein staatliches Eingreifen rechtfertigen können. Allerdings lassen sich die einzelnen Gründe für ein Marktversagen nicht quantifizieren. Der Staat orientiert seine Politik daher an den Interessen der potentiellen Förderungsempfänger. Dieses Vorgehen führt zu erheblichen Mitnahmeeffekten. Bei der tatsächlichen Ausgestaltung der Forschungssubventionen fällt auf, daß es immer wieder die gleichen Großunternehmen sind, die von der Förderung profitieren. Aus der Verbindung von hohen Mitnahmeeffekten und der closed-shop-Tendenz der Förderung ergeben sich negative Auswirkungen auf den Wettbewerb. Zum einen entstehen dadurch Markteintrittsbarrieren für nicht geförderte Unternehmen. Zum anderen wird eine wettbewerbsbeeinträchtigende Verhaltensabstimmung zwischen den subventionierten Unternehmen durch die Politik gefördert.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.02.1995

Verlag

Nomos

Seitenzahl

262

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.02.1995

Verlag

Nomos

Seitenzahl

262

Gewicht

390 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7890-3701-6

Weitere Bände von HWWA Studien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Forschungssubventionen aus wettbewerbspolitischer Sicht