Politische Steuerung beruflicher Bildung
Band 14
Studien zur Vergleichenden Berufspädagogik Band 14

Politische Steuerung beruflicher Bildung

Die Bedeutung unterschiedlicher Entwicklungslogiken für die Berufsbildungspolitik in den Ländern der Dritten Welt am Beispiel Chile

Buch (Taschenbuch)

45,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

In Politikberatung und Entwicklungszusammenarbeit gelten heute systemtheoretisch begründete Konzepte als handlungsleitend: Alle wechselseitig aufeinander bezogenen Faktoren eines Politikfeldes müssen berücksichtigt werden, sollen nachhaltige Verbesserungen erzielt werden.
Ute Clement hinterfragt in diesem Buch kritisch die Tragfähigkeit dieses Konzeptes: Handelt es sich im Falle der beruflichen Bildung überhaupt um Systeme? Wodurch wird Wandel im Bereich der beruflichen Bildung initiiert?
Die Autorin stellt die These auf, daß Reformen im Berufsbildungssektor wesentlich durch wirtschaftspolitische Leitideen - konkret: Ideen über Entwicklung - geprägt sind und belegt dies am Beispiel Chiles.
Die Studie bietet neue Einsichten in die Möglichkeiten und Grenzen politischer Reformen und einen wichtigen Beitrag zur sozialwissenschaftlichen Debatte um Systemtheorie und Politikberatung. Sie ist daher nicht nur für international tätige Berufsbildungsexpertinnen und -experten von Interesse, sondern für Sozialwissenschaftler allgemein.
Die Verfasserin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Karlsruhe. Sie lebte und arbeitete mehrere Jahre lang in Lateinamerika.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.1999

Verlag

Nomos

Seitenzahl

314

Maße (L/B/H)

23/15,3/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.1999

Verlag

Nomos

Seitenzahl

314

Maße (L/B/H)

23/15,3/1,8 cm

Gewicht

476 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7890-6164-6

Weitere Bände von Studien zur Vergleichenden Berufspädagogik

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Politische Steuerung beruflicher Bildung