Der Fengshui-Detektiv

Der Fengshui-Detektiv

Kriminalroman. Der Fengshui-Detektiv (1)

Buch (Taschenbuch)

9,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fengshui-Detektiv

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.07.2003

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/2 cm

Gewicht

251 g

Beschreibung

Rezension

»Dass Wongs Bemühungen um die Wiederherstellung verlorener Harmonie in Firmen, Familien oder Tempeln zwischen Indien und Vietnam nicht nur kosmologischen, sondern auch kriminalistischen Spürsinn erfordert, erfreut Esoteriker wie Krimifreunde. Letztlich ergänzen sich Yin und Yang, Ost und West, Alt und Jung bestens. Augenzwinkernd und mit viel Sinn für die unterschiedlichen Mentalitäten bringt Vittachi in neun Geschichten seine reiche Orts- und Menschenkenntnis unter. Eine heitere Liegestuhl-Lektüre mit ironischem Tiefgang, die nicht zuletzt sprachlich ein Vergnügen ist.« ("Neue Zürcher Zeitung")
»Mr. Wong und Jo sind letztlich ein Multikulti–Team, das von einem auf den anderen Tag miteinander agiert, wie es in der realen Welt bei einer globalen Fusion von Unternehmen der Fall ist. Aber am Ende steht eine Erfolgsstory: Trotz aller Missverständnisse werden Jo und Wong ein unschlagbares Team, in dem jeder offen für den anderen ist und die aus seiner Kultur herauswachsende Stärke ausspielt.« ("quip Magazin der Wirtschaftsjunioren in Deutschland")
»›Der Fengshui-Detektiv‹ ist schräg und schrill. Fengshui ist hier die permanente Fassade des Verbrechens. Yin und Yang sozusagen, zwei Gegensätze, die sich anziehen, so wie das ungleiche Ermittlerpaar, ein alter Fengshui-Meister namens Wong und seine quirlige australische Praktikantin, Joyce McQuinnie.« ("BR Büchermagazin Diwan")
»Unbedingt einpacken, wenn’s Richtung Asien geht, denn kein Reiseführer leitet seine Leser mit so viel hintergründigem Witz durch diesen Kontinent wie der Krimiautor Nury Vittachi, Erfinder des unvergleichlich kauzigen Fengshui-Meisters C.F. Wong aus Singapur und seiner australischen Assistentin Jo.« ("Kölner Stadt-Anzeiger")
»Ein Kriminalgenuss mit tollem Chi. Während das komische Paar zwischen Shanghai, Vietnam und Malaysia einen abstrusen Fall nach dem anderen löst, taucht der Leser immer tiefer in die Welt des Fengshui ein. So macht Lernen Spaß!« ("Abenteuer und Reisen spezial")
»Die Kriminalfälle sind raffiniert und spannend aufgebaut und man liest sie mit wachsendem Vergnügen. Und am Ende ist man an Erfahrungen um die asiatische Kultur reicher, genauso wie die Praktikantin Joyce McQuinnie.« ("Deutsche Welle")
»Dem Zürcher Unionsverlag ist in seiner Krimi-Reihe ›metro‹ das Wunder gelungen, einen Krimi auf den Markt zu bringen, dessen Ermittlerpaar zumindest auf dem europäischen Markt gänzlich ohne Vorbild ist. Natürlich besteht ein großer Teil des Witzes in diesem Buch in der Art und Weise, wie Nury Vittachi in seinen beiden Hauptfiguren die Gegensätze Ost und West aufeinanderprallen lässt. Doch niemals werden sie gegeneinander ausgespielt – mit viel Sinn für Komik, feiner Ironie und einem sicheren Gespür für Tempo und Dramaturgie nimmt Vittachi beide seiner Figuren auf den Arm, um am Ende westliche Pragmatik und asiatische Feinsinnigkeit zu einem unschlagbaren Ermittlerduo zu vereinigen. Die Einfälle sind originell und witzig, seine Auflösungen überraschend, die Dialoge treffend und seine Prosa flüssig. Nach der Lektüre dieser Erzählungen, die ganz nebenbei augenzwinkernd absurde östliche Weisheiten aus Wongs gesammelten Sprüchen mitliefern, fließt die Lebensenergie Chi wieder – garantiert.« ("NDR Info")
»Mit diesem Buch liegt eine unübertreffliche Mischung aus Witz, Weisheit und Whodunnit vor, die eine gelungene Abwechslung zu den derzeit so beliebten schwermütigen und -blütigen Skandinaviern bildet. Lob gilt auch der Tatsache, dass sich nicht nur im Roman selbst eine ausgesprochen umfangreiche Biografie des Autors und der Übersetzerin finden, sondern auf der entsprechenden Webseite des Unionsverlages eine solche Fülle von weiterführenden Informationen, dass das Lesevergnügen im Zusammenhang mit diesem Thema auch nach dem Zuklappen des Buches noch lange nicht zu Ende ist.« ("Krimi-Forum")
»›Der Fengshui-Detektiv‹ weist dem Leser auf unterhaltsame, witzige Weise einen Weg zu den Kulturen Südostasiens. Breite Empfehlung!« ("Borromäusverein/Redaktion Buchprofile")
»Bereits drei Bände mit den kurzweiligen, humorvollen Abenteuern von Wong und Joyce hat der Unionsverlag herausgebracht, und sie sind allesamt eine Empfehlung mit dem Prädikat ›beste Unterhaltung‹ wert.« ("Interkultur")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.07.2003

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/2 cm

Gewicht

251 g

Auflage

8. Auflage

Originaltitel

The Feng Shui Detective (2000)

Übersetzt von

Ursula Ballin

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-293-20264-1

Weitere Bände von metro

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Krimi und fernöstliche Philosophie

La-Wi aus Berlin am 11.01.2021

Bewertungsnummer: 534896

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Feng Shui-Fachmann muss sich mit einer jungen westlichen Frau (Australiererin) arrangieren. Absurde Situationen und die Konfrontation der Kulturen werden in einelnen Fällen dargestellt, bei denen es nicht immer tote Menschen, manchmal auch tote Fische gibt. Zu allem eine Prise fernöstliche Weisheit. Sehr unterhaltsam, wird leider etwas beeinträchtigt, weil die Übersetzerin mit der Jugendsprache leicht überfordert ist.
Melden

Krimi und fernöstliche Philosophie

La-Wi aus Berlin am 11.01.2021
Bewertungsnummer: 534896
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Feng Shui-Fachmann muss sich mit einer jungen westlichen Frau (Australiererin) arrangieren. Absurde Situationen und die Konfrontation der Kulturen werden in einelnen Fällen dargestellt, bei denen es nicht immer tote Menschen, manchmal auch tote Fische gibt. Zu allem eine Prise fernöstliche Weisheit. Sehr unterhaltsam, wird leider etwas beeinträchtigt, weil die Übersetzerin mit der Jugendsprache leicht überfordert ist.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Fengshui-Detektiv

von Nury Vittachi

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ursula Resch

Ursula Resch

Thalia Lingen

Zum Portrait

3/5

Ungewohnt und exotisch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unterhaltsamer und sehr amüsanter Kriminalroman. Der FengShui Meister und die australische Praktikantin sind ein herrliches Pärchen, die aufgrund unterschiedlicher Lebensanschauungen ständig aneinander krachen. Kein herkömmlicher Krimi.
3/5

Ungewohnt und exotisch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unterhaltsamer und sehr amüsanter Kriminalroman. Der FengShui Meister und die australische Praktikantin sind ein herrliches Pärchen, die aufgrund unterschiedlicher Lebensanschauungen ständig aneinander krachen. Kein herkömmlicher Krimi.

Ursula Resch
  • Ursula Resch
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Fengshui-Detektiv

von Nury Vittachi

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Fengshui-Detektiv