1964 - 2004: Vierzig Jahre Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von Walter Hornstein, Detlef Siegfried, C.W. Müller, Hans-Jürgen Wensierski, Helmut Kentler, Achim Schröder, Hermann Giesecke, Burkhard Müller, Albert Scherr, Christian Lüders, Werner Thole, Jens Pothmann, Wolfgang Schröer, Peter Cloos, Lothar Böhnisch, Benedikt Sturzenhecker, Lotte Rose, Martin Nörber, Rainer Treptow, Werner Lindner und Gerd Brenner.

1964 - 2004: Vierzig Jahre Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland

Aufbruch, Aufstieg und neue Ungewissheit

Buch (Taschenbuch)

39,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

1964 - 2004: Vierzig Jahre Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 39,90 €
eBook

eBook

ab 29,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.01.2006

Herausgeber

Werner Lindner

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

245

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.01.2006

Herausgeber

Werner Lindner

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

245

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,4 cm

Gewicht

454 g

Auflage

2006

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-14620-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • 1964 - 2004: Vierzig Jahre Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland
  • Mit Beiträgen von Walter Hornstein, Detlef Siegfried, C.W. Müller, Hans-Jürgen Wensierski, Helmut Kentler, Achim Schröder, Hermann Giesecke, Burkhard Müller, Albert Scherr, Christian Lüders, Werner Thole, Jens Pothmann, Wolfgang Schröer, Peter Cloos, Lothar Böhnisch, Benedikt Sturzenhecker, Lotte Rose, Martin Nörber, Rainer Treptow, Werner Lindner und Gerd Brenner.