Handbuch Regierungs-PR

Inhaltsverzeichnis

Teil 1: Grundlagen der Regierungs-PR: Regierungs-PR von Gestern bis Heute - Akteure der Regierungs-PR und ihre Wechselbeziehungen - Regierungs-PR aus den Ministerien - Grenzen der Regierungs-PR; Teil 2: Ausgewählte Fragen in der Praxis: Die Kampagnen - Die Strategien - Die Instrumente - Die Herausforderung: Reformkommunikation - Die Qualität

Handbuch Regierungs-PR

Öffentlichkeitsarbeit von Bundesregierungen und deren Beratern

Buch (Taschenbuch)

82,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Handbuch Regierungs-PR

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 82,99 €
eBook

eBook

ab 64,99 €

Beschreibung

Tobias Kahler Es ist nicht nur ein Märchen, dass Kaiser schöne Kleider tragen wollen, um das Volk zu beeindrucken und ihm zu gefallen. Von Alters her musste politisches Handeln kommuni- tiv eingekleidet, begleitet, gestützt, vermittelt werden, damit die Macht nicht all zu ‚nackt’ dastand. Die Kunst des politischen ‚Einkleidens’ ist inzwischen auch in Berlin zu einer eigenen Profession geworden. Diese ‚Mode-Industrie’ hat sich in Deutschland aus einer Szene von Medienfachleuten, PR-Managern, Kommunikationsexperten und Politikberatern herausgebildet, welche die gesamte Bandbreite der politischen Kommunikation und ins- sondere die Regierungskommunikation weit vorangebracht hat. Mehr als 30 namhafte PR- Agenturen buhlen regelmäßig auf Bundesebene um Regierungsetats – bei einzelnen A- schreibungen sind es weit über 100. Die Pressestellen der Ministerien und die Referate für Öffentlichkeitsarbeit, das Bundespresseamt mit mehr als 400 Mitarbeitern, zahlreiche E- zelberater und externe Fachleute sitzen heute mit an den Spinnrädern, um schönes Garn für passende Politik-Verpackungen zu produzieren. Das Garn besteht mal aus werblichen M- nahmen vom Kino-Spot bis zum Großflächenplakat, mal aus Events wie dem Tag der of- nen Tür der Bundesregierung oder speziellen Wordings, kreativ erdachten Claims, einer Regierungserklärung oder einer Info-Broschüre zum Thema Gesundheitsreform. Klar ist: Ohne die richtigen Kommunikationstools kann jede Regierung schnell wieder einpacken. Professionelle, moderne Kommunikation ist zu einer conditio sine qua non für erfolgreiches Regieren geworden. Entgegen noch immer verbreiteter Vorstellungen ist die Regierungskommunikation aber längst nicht mehr die Top-Down-Propaganda alter Zeiten.

"Ausführlich und durchweg kenntnisreich wird das Zusammenspiel von Politik und Medien beleuchtet. [...] Alles in allem ist dieses vielschichtige Handbuch ein brauchbarer Leitfaden für Öffentlichkeitsarbeiter und nützlich zur Selbstvergewisserung für Journalisten." Das Parlament, 20.08.2007

"Die durchgehend gut strukturierten und ansprechend geschriebenen Artikel beleuchten in neun Kapiteln und 32 Beiträgen verschiedene Aspekte der Regierungs-PR wie Akteure, rechtliche Rahmenbedingungen, Kampagnen, Strategien, Instrumente und Qualitätssicherung. In der Gesamtschau erhält man [...] einen perspektivreichen Überblick über das Themenfeld." ZPol - Zeitschrift für Politikwissenschaft, 02/2007

"Nach fast zwei Jahren Vorarbeit können die jungen Herausgeber Miriam Köhler und Christian Schuster ihr durchdachtes Werk als Gesellenstück präsentieren: [...]. Erfrischende Ideen und Beobachtungen finden sich [...] eine ganze Reihe." Public Affairs Manager, Frühjahr 2007

"Der Band bietet erstmals einen fundierten theoretischen- und praktischen Überblick über Voraussetzungen und Instrumente von Regierungskommunikation. [...] Ein Kompendium, dessen Lektüre vor allem internen und externen Praktikern der Regierungskommunikation uneingeschränkt empfohlen wird." PR Report, 04/2007

"[...] ein umfassendes und sehr vielschichtiges Werk, das Theorie und Praxisbeispiele lesenswert verknüpft." Medienspiegel, 03/2007

"Mehr als 40 Autoren beschreiben jeweils den ihnen am besten vertrauten Ausschnitt des Themas. So bekommen die Leser die wichtigsten Informationen aus erster Hand und können zugleich eine eigene Meinung zu den umstrittenen Facetten des Themas gewinnen." Therapie Online - Das Lifestylemagazin, 26.02.2007

"Ein fundiertes Nachschlagewerk für Praktiker und alle, die sich mit dieser komplexen Materie befassen. Ein leichterer Zugang zu der mitunter schweren Kost ist dabei gewährleistet, indem jedem Beitrag ein eigenes Titelblatt mit Gliederung, Inhaltsangabe, Schlüsselwör

Miriam Melanie Köhler ist Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin an der Universität Augsburg.

Christian H. Schuster lehrt an der Universität Augsburg zum Thema strategische Politikvermittlung und Regierungskommunikation.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.10.2006

Herausgeber

Miriam Köhler + weitere

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

492

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.10.2006

Herausgeber

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

492

Maße (L/B/H)

24,4/17/2,6 cm

Gewicht

856 g

Auflage

2006

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-15192-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Handbuch Regierungs-PR
  • Teil 1: Grundlagen der Regierungs-PR: Regierungs-PR von Gestern bis Heute - Akteure der Regierungs-PR und ihre Wechselbeziehungen - Regierungs-PR aus den Ministerien - Grenzen der Regierungs-PR; Teil 2: Ausgewählte Fragen in der Praxis: Die Kampagnen - Die Strategien - Die Instrumente - Die Herausforderung: Reformkommunikation - Die Qualität