• Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
  • Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Roman

Buch (Taschenbuch)

13,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Der Bestseller im suhrkamp taschenbuch: die Geschichte des Jungen Amos, der im Jerusalem der vierziger Jahre aufwächst – eine große Familien-Saga, ein Epos vom Leben und Überleben, ein Buch der Enttäuschungen und der Hoffnung.

»... zweifellos ein Gipfelpunkt seines bisherigen Schaffens«
Tilman Krause, DIE WELT

Amos Oz wurde am 4. Mai 1939 in Jerusalem geboren und starb am 28. Dezember 2018 in Tel Aviv. 1954 trat er dem Kibbuz Chulda bei und nahm den Namen Oz an, der auf Hebräisch Kraft, Stärke bedeutet. Amos Oz war Mitbegründer und herausragender Vertreter der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Schalom achschaw (Peace now) und befürwortete eine Zwei-Staaten-Bildung im israelisch-palästinensichen Konflikt. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1992, dem Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main 2005 und dem Siegfried Lenz Preis 2014. Sein bekanntestes Werk Eine Geschichte von Liebe und Finsternis wurde in alle Weltsprachen übersetzt und 2016 als Film adaptiert..
Ruth Achlama, geboren 1945 in Quedlinburg, studierte Rechtswissenschaft in Heidelberg und Bibliothekswissenschaft in Jerusalem. Heute ist sie hauptberuflich als freie Übersetzerin tätig und lebt in Tel Aviv.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.03.2008

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

828

Maße (L/B/H)

18,9/11,8/4,8 cm

Gewicht

560 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.03.2008

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

828

Maße (L/B/H)

18,9/11,8/4,8 cm

Gewicht

560 g

Auflage

12. Auflage

Originaltitel

Ssipur al ahava we-choschech, 2002

Übersetzer

Ruth Achlama

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-45968-3

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Bewertung aus Lenzburg am 02.02.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist viel zu langfädig, hat Wiederholungen, ist dadurch nicht immer einfach zu verstehen. Ich habe es nur mit Mühe und wenig Freude fertig gelesen.

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Bewertung aus Lenzburg am 02.02.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist viel zu langfädig, hat Wiederholungen, ist dadurch nicht immer einfach zu verstehen. Ich habe es nur mit Mühe und wenig Freude fertig gelesen.

Unsere Kund*innen meinen

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

von Amos Oz

3.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Wichmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Wichmann

Thalia Recklinghausen - Palais Vest

Zum Portrait

5/5

Amos Oz persönlichstes Werk!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Amos Oz beleuchtet in diesem umfangreichen und atmosphärisch dichten, autobiographisch geprägten Roman, Israels "ganz eigenen Generationskonflikt" zwischen der Generation der Diasporajuden, "die ihre Heimat verloren haben, aber letztlich nie angekommen sind in Israel", und ihren dort geborenen Kindern. Mal traurig und bitter, mal ironisch und witzig, entfaltet der Autor hier die Geschichte der osteuropäischen Juden und die Israels. Ein aufwühlendes Leseerlebnis!
5/5

Amos Oz persönlichstes Werk!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Amos Oz beleuchtet in diesem umfangreichen und atmosphärisch dichten, autobiographisch geprägten Roman, Israels "ganz eigenen Generationskonflikt" zwischen der Generation der Diasporajuden, "die ihre Heimat verloren haben, aber letztlich nie angekommen sind in Israel", und ihren dort geborenen Kindern. Mal traurig und bitter, mal ironisch und witzig, entfaltet der Autor hier die Geschichte der osteuropäischen Juden und die Israels. Ein aufwühlendes Leseerlebnis!

Kerstin Wichmann
  • Kerstin Wichmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Irene Hantsche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Irene Hantsche

Thalia Jena - Goethe-Galerie

Zum Portrait

4/5

Geschichtsstunde und Erinnerung an die Kindheit

Bewertet: Hörbuch-Download

Wer sich für die frühen Jahre des Staates Israel interessiert, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Mal humorvoll, mal melancholisch, immer aber feinfühlig und bewegend, wandern die Gedankengänge des Schriftstellers in seine Kindheit. Sie ist geprägt vom frühen Tod der Mutter und vom Leben in einem geteilten Land. Ulrich Matthes verleiht im gekürzten Hörbuch Amos seine Stimme. Nachdrücklich und bewegend trägt sie die Erinnerungen.
4/5

Geschichtsstunde und Erinnerung an die Kindheit

Bewertet: Hörbuch-Download

Wer sich für die frühen Jahre des Staates Israel interessiert, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Mal humorvoll, mal melancholisch, immer aber feinfühlig und bewegend, wandern die Gedankengänge des Schriftstellers in seine Kindheit. Sie ist geprägt vom frühen Tod der Mutter und vom Leben in einem geteilten Land. Ulrich Matthes verleiht im gekürzten Hörbuch Amos seine Stimme. Nachdrücklich und bewegend trägt sie die Erinnerungen.

Irene Hantsche
  • Irene Hantsche
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

von Amos Oz

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
  • Eine Geschichte von Liebe und Finsternis