Glaube und Vernunft
Forschungen zur europäischen Geistesgeschichte Band 9

Glaube und Vernunft

Spannungsreiche Grundlage europäischer Geistesgeschichte

Buch (Gebundene Ausgabe)

62,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Das spannungsreiche Neben- und Miteinander von Glaube und Vernunft ist unverzichtbar für den Dialog der Wissenschaften. Von ihren Wurzel bis in unsere Tage hinein bestimmt diese Grundspannung die europäische Geistesgeschichte. Papst Benedikt XVI. regte in seiner Regensburger Vorlesung 2006 an, das Verhältnis von Glaube und Vernunft im Rahmen des interdisziplinären Diskurses zu vertiefen und weiterzuführen. Vertreter/innen der Theologie, Philosophie, Psychologie, Islamwissenschaften, Rechtswissenschaften, Romanistik sowie jüdischer und moslemischer Tradition greifen die Anregung auf und erörtern das Thema unter folgenden Gliederungspunkten:

1. Griechischer Geist und biblischer Glaube
2. Das Christentum zwischen Toleranz und Gewalt
3. Das umstrittene Erbe Kants und die Frage nach der Überwindung der Metaphysik
4. Ist Gottes Handeln vernünftig?
5. Die Theologie im Diskurs der Wissenschaften
6. Und das Wort ist Buch geworden: Die Bedeutung von Schrift, Tradition und Offenbarung.

Die Autoren:
Hans-Ferdinand Angel, Arnold Angenendt, Werner Beierwaltes, Michael Bongardt, Georg Bossong, Carl Friedrich Gethmann, Tahsin Görgün, Walter Homolka, Peter Janich, Branko Klun, Klaus Lange und Oliver Tucha, Ulrich G. Leinsle, Christoph Meinel, Peter Neuner, Angelika Neuwirth, Gyburg Radke, Friedo Ricken, Mathias Rohe, Hans Rott, Andrea De Santis, Wilhelm Schmidt-Biggemann, Andreas Speer, Pirmin Stekeler-Weithofer, Magnus Striet, Eberhard Tiefensee, Jürgen Werbick

Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg.
Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität; Regensburg; Prof. Dr. Christoph Dohmen, Lehrstuhl für Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments an der Universität Regensburg

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.09.2008

Herausgeber

Erwin Dirscherl + weitere

Verlag

Herder

Seitenzahl

464

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.09.2008

Herausgeber

Verlag

Herder

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

23,1/16,1/4,1 cm

Gewicht

842 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-451-29892-9

Weitere Bände von Forschungen zur europäischen Geistesgeschichte

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Glaube und Vernunft