Auf dem Weg zur biomächtigen Gesellschaft?

Inhaltsverzeichnis

Von der Eugenik zur Gattaca-Gesellschaft?.- Die Janusköpfigkeit der Pränataldiagnostik.- Aspekte der Präimplantationsdiagnostik.- Probleme der Stammzellforschung.- Reproduktives Klonen in „real life“ und in der Science Fiction.- Probleme der Gendiagnostik.- Risikoanalyse Grüne Gentechnik.- Das genetische Personenkennzeichen auf dem Vormarsch.- Gentechnik und die neue Qualität der Biowaffen.- Resümee.

Auf dem Weg zur biomächtigen Gesellschaft?

Chancen und Risiken der Gentechnik

Buch (Taschenbuch)

82,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Auf dem Weg zur biomächtigen Gesellschaft?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 82,99 €
eBook

eBook

ab 64,99 €

Beschreibung

Achim Bühl Das vorliegende Buch ist aus einer umfassenden transdisziplinären Zusamm- arbeit hervorgegangen. Biologen, Chemiker, Mediziner, Soziologen, Juristen und Humangenetiker erläutern allgemein verständlich die mit den (post)mod- nen Lebenstechnologien verbundenen ethischen Probleme. Gefahren und Ch- cen der Gen- und Biotechnologien kommen dabei gleichermaßen zur Sprache. Eine kritische Sichtweise aus unterschiedlichen Blickwinkeln addiert sich so zu einer fundierten Gesamtbetrachtung, welche diverse Anwendungsgebiete der "Life Sciences" thematisiert. Die Verfasser der Beiträge, die sich sowohl mit der Reproduktionsmedizin (P- nataldiagnostik, Präimplantationsdiagnostik) als auch mit der roten Gentechnik (Stammzellforschung, Gentherapie und Gendiagnostik) wie der grünen G- technik (Genlandwirtschaft und Genfood) beschäftigen, kennen sich aus unt- schiedlichen Arbeitszusammenhängen wie u a. der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und ihrer interdisziplinären Arbeitsgruppe G- technologie, gemeinsamen Ringvorlesungen an der Hochschule für Technik Berlin (vormals TFH Berlin) sowie einem regen interpersonellen Gedankena- tausch zur Bioethik. Den Schwerpunkt des Buches bilden dabei vor allem diejenigen Felder der - benstechnologien, die aus ethischen Gründen hochgradig strittig sind und die mit grundlegenden bioethischen Fragestellungen verknüpft sind, so dass auch Anwendungsgebiete zur Sprache kommen, die wie das Klonen von Menschen, die DNA-Identifizierung und die Biowaffenforschung häufig den Anlass für d- topische Szenarien in Science-Fiction-Filmen liefern.

Prof. Dr. phil. habil. Achim Bühl lehrt Techniksoziologie mit den Schwerpunkten Technikfolgenabschätzung und Zukunftsforschung an der Hochschule für Technik Berlin.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.12.2008

Herausgeber

Achim Bühl

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

522

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.12.2008

Herausgeber

Achim Bühl

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

522

Maße (L/B/H)

21/14,8/3,2 cm

Gewicht

769 g

Auflage

2009

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-16191-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Auf dem Weg zur biomächtigen Gesellschaft?
  • Von der Eugenik zur Gattaca-Gesellschaft?.- Die Janusköpfigkeit der Pränataldiagnostik.- Aspekte der Präimplantationsdiagnostik.- Probleme der Stammzellforschung.- Reproduktives Klonen in „real life“ und in der Science Fiction.- Probleme der Gendiagnostik.- Risikoanalyse Grüne Gentechnik.- Das genetische Personenkennzeichen auf dem Vormarsch.- Gentechnik und die neue Qualität der Biowaffen.- Resümee.