Jugend, Körper und Geschlecht

Inhaltsverzeichnis

Das Buch zeigt, wie Mädchen und Jungen versuchen, aktiv undkollektiv die Probleme des Heranwachsens zur Frau oder zum Mann zu lösen. Rauchen und Trinken, die Einnahme illegaler Drogen undMedikamente, Eßstörungen oder Krankheiten werden als gesellschaftlichnaheliegende und nahegelegte Verhaltensmöglichkeiten von Mädchen und Jungengenutzt: Sie machen Sinn als Aspektes eines Prozesses, in dem Mädchen undJungen unter- und aneinander Geschlechtsidentität symbolisieren und inszenieren,Räume für Erfahrungen und deren Bewältigung erobern, sich in eigenenInitiationsriten Entlastung verschaffen - und mit dem heißen Eisen Sexualitätumgehen. In diesen imaginären Lösungsversuchen sind Rebellion und Anpassung,Zwänge und Wünsche eng miteinander verzahnt.  Aus dem Inhalt:  I Einleitung  II Verkürzte Vorstellungen  1 ...vom Verhältnis derGeschlechter: bleibt der ¶kleine Unterschied¶ oder verschwindet er?2 ...von der Gefährdung der Jugend und der Gefährdung derMädchen  III Verhalten und Verhältnisse 1 Noch einmal Theorie: Symbolisches Verhalten, Geschlecht undKörper 2 Der Entwicklungsprozeß 3 Der Kampf um SelbständigkeitVerhalten 2 Problemverhalten als Folge von Entwicklungsbelastung

Jugend, Körper und Geschlecht

Die Suche nach sexueller Identität

Buch (Taschenbuch)

59,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Jugend, Körper und Geschlecht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 59,99 €
eBook

eBook

ab 35,96 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.01.1994

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

228

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.01.1994

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

228

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,2 cm

Gewicht

306 g

Auflage

1994

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8100-1150-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Jugend, Körper und Geschlecht
  • Das Buch zeigt, wie Mädchen und Jungen versuchen, aktiv undkollektiv die Probleme des Heranwachsens zur Frau oder zum Mann zu lösen. Rauchen und Trinken, die Einnahme illegaler Drogen undMedikamente, Eßstörungen oder Krankheiten werden als gesellschaftlichnaheliegende und nahegelegte Verhaltensmöglichkeiten von Mädchen und Jungengenutzt: Sie machen Sinn als Aspektes eines Prozesses, in dem Mädchen undJungen unter- und aneinander Geschlechtsidentität symbolisieren und inszenieren,Räume für Erfahrungen und deren Bewältigung erobern, sich in eigenenInitiationsriten Entlastung verschaffen - und mit dem heißen Eisen Sexualitätumgehen. In diesen imaginären Lösungsversuchen sind Rebellion und Anpassung,Zwänge und Wünsche eng miteinander verzahnt.  Aus dem Inhalt:  I Einleitung  II Verkürzte Vorstellungen  1 ...vom Verhältnis derGeschlechter: bleibt der ¶kleine Unterschied¶ oder verschwindet er?2 ...von der Gefährdung der Jugend und der Gefährdung derMädchen  III Verhalten und Verhältnisse 1 Noch einmal Theorie: Symbolisches Verhalten, Geschlecht undKörper 2 Der Entwicklungsprozeß 3 Der Kampf um SelbständigkeitVerhalten 2 Problemverhalten als Folge von Entwicklungsbelastung