Islamische Theologie

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 9

1 Einleitung 17

1.1 Die soziale Verortung muslimischer Theologie 17

1.1.1 Die ulama 18

1.1.2 Das Unterrichtswesen und die Entstehung fester Lehrinstitutionen 20

1.1.3 Religiöse "Laien" als neue Akteure 22

1.2 Gattungen islamischer theologischer Texte 25

1.2.1 Der Koran, seine Deutung und die Prophetenüberlieferungen 26

1.2.2 Die klassischen Gattungen der theologischen Literatur 30

1.2.3 Neue Formen theologischer Literatur im 20. Jahrhundert 32

2 Historischer Teil 34

2.1 Die religiöse Welt der Spätantike 34

2.1.1 Erlösungsreligionen, Christen- und Judentum 35

2.1.2 Der Zoroastrismus 37

2.1.3 Die vorislamische Religion der Arabischen Halbinsel 38

2.2 Die theologische Botschaft des Korans 40

2.2.1 Kontroversen zur Überlieferung des Korans 41

2.2.2 Formale Gestalt und Wundercharakter des Korans 43

2.2.3 Gott 45

2.2.4 Der Mensch 48

2.2.5 Die Propheten 50

2.2.6 Engel, Teufel und Dschinnen 54

2.3 Politik und Religion: Anfänge der islamischen Theologie 55

2.3.1 Politische Konfl ikte in der frühen islamischen Gemeinde 55

2.3.2 Frühe theologische Debatten 59

2.3.3 Die ?arigiten 63

2.3.4 Die Entstehung der Schia 67

2.4 Die Formierung theologischer Schulen 73

2.4.1 Die Mutazila 73

2.4.2 Abu l-?asan al-Ašari und die sunnitische Theologie 79

2.4.3 al-Maturidi 85

2.4.4 Die Entstehung der Zwölferschia und die Imamatslehre 85

2.5 Gnosis und Philosophie 90

2.5.1 Gnostische Vorstellungen im frühen Islam 90

2.5.2 Die Siebenerschiiten 90

2.5.3 Die islamische Philosophie 94

2.6 Theologie, islamische Mystik und Philosophie 98

2.6.1 Sufi smus 99

2.6.2 Die Synthese von Theologie, Mystik und Philosophie: Abu ?amid al-Gazali 100

2.6.3 Ibn al-Arabi und die "Einheit der Existenz" 103

2.7 Puritanische Reformbewegungen 105

2.7.1 Die Reformbewegung der Almohaden 105

2.7.2 Die ?anbaliten und die Rolle Ibn Taimiyas 107

2.7.3 Die Lehre des Ibn Abd al-Wahhab 111

2.7.4 Islamische Mystiker als "Reiniger der Religion", Theologie im späten Osmanischen Reich 113

2.7.5 Die Zwölferschia 1100-1900 116

2.8 Der islamische Modernismus 120

2.8.1 Modernismus, Traditionalismus, Islamismus 120

2.8.2 Die Ursprünge des Modernismus 122

2.8.3 Modernismus im kolonialen Indien: Saiyid A?mad ?an 124

2.8.4 Mu?ammad Abduh 127

2.8.5 Modernistische Koraninterpretation 131

2.9 Traditionalismus im modernen Islam am Beispiel der Türkei 137

2.9.1 Der türkische Staatsislam 137

2.9.2 Andere Strömungen des traditionalistischen Islams in der Türkei 142

2.9.3 Die Schule von Deoband: Traditionalismus in Indien und Pakistan 144

2.10 Der antimodernistische Salafi smus 146

2.11 Islamistische Theologie 150

2.11.1 Islam als Instrument des Widerstands: Gamal ad-Din al-Afgani 151

2.11.2 Die Muslimbrüder 153

2.11.3 Scheitern des politischen Islams? 158

2.11.4 Zwölferschiitischer Islamismus 159

2.12 Ansätze zu historisch-kritischer Theologie in der Moderne? 164

2.12.1 Islam und politische Herrschaft: Ali Abd ar-Raziq und Ma?mud Mu?ammad ?aha 164

2.12.2 Historisierung des Korans? 165

3 Systematischer Teil 171

3.1 Gottesbild 171

3.1.1 Monotheismus 171

3.1.2 Gottesbeweise in der islamischen Theologie 175

3.1.3 Die Gottesvorstellung in der islamischen Mystik 177

3.2 Menschenbild 178

3.2.1 Mensch und Gott in der vormodernen Theologie 178

3.2.2 Das islamische Menschenbild der Gegenwart 182

3.3 Eschatologie 183

3.3.1 Das Weltende 183

3.3.2 Paradies und Hölle 185

3.4 Theologie und politische Ordnungsvorstellungen 189

3.4.1 Frühislamische Herrschaftskonzepte 190

3.4.2 Traditionelle sunnitische Herrschaftstheorie 191

3.4.3 Islam und Demokratie 197

3.4.4 Gerechtigkeit 198

3.5 Theologie und (Natur-)Wissenschaft 201

3.5.1 Koranische Off enbarung und Wissenschaft 202

3.5.2 Vom Weltbild des Korans zum Weltbild der Naturwissenschaft 205

3.5.3 Das Konzept der "wissenschaftlichen Koranauslegung" 211

3.6 Islam und andere Religionen 213

3.6.1 Islam und Polytheismus 213

3.6.2 Das Verhältnis zu Juden und Christen 215

3.6.3 Dschihad 221

3.6.4 Glaubensfreiheit 224

Nachwort 227

Literatur 229

Register 241

Politische Geschichte der islamischen Welt, insbesondere des Vorderen Orients 13

Islam 17

Die vier "Rechtgeleiteten Kalifen" (al-?ulafa? ar-rašidun) 19

War Mu?ammad Analphabet? 26

Die Echtheit der ?adi?e aus der Sicht der historisch-kritischen Orientalistik 29

gahiliya 40

takfir 66

Charismatische Herrschaft, Veralltäglichung des Charismas 67

Imam 69

Chiliasmus 70

raf?, imamat al-maf?ul, Zaiditen 72

Die sunnitischen Rechtsschulen 84

Die Imame der Zwölferschia 87

Neuplatonismus 95

Universalien 98

Syllogismus 102

Puritanismus 105

Fundamentalismus 110

igtihad und Rechtsreform im 18. und frühen 19. Jahrhundert 116

Aleviten 120

Beispiel modernistischer Korandeutung 132

Analogieschluss (qiyas) 135

Esoterischer Traditionalismus im Islam 145

salafiya 146

Abu l-Ala Maududi 156

Poppers Falsifi kationslehre 168

"Euroislam" 170

Handlungsfreiheit und Willensfreiheit, Todesschicksal und Lebensunterhalt 179

Grabesstrafe 188
Band 3303
Islamica Band 3303

Islamische Theologie

Buch (Taschenbuch)

18,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.03.2010

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

253

Maße (L/B/H)

21,8/15/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.03.2010

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

253

Maße (L/B/H)

21,8/15/1,8 cm

Gewicht

384 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8252-3303-7

Weitere Bände von Islamica

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Islamische Theologie
  • Vorwort 9

    1 Einleitung 17

    1.1 Die soziale Verortung muslimischer Theologie 17

    1.1.1 Die ulama 18

    1.1.2 Das Unterrichtswesen und die Entstehung fester Lehrinstitutionen 20

    1.1.3 Religiöse "Laien" als neue Akteure 22

    1.2 Gattungen islamischer theologischer Texte 25

    1.2.1 Der Koran, seine Deutung und die Prophetenüberlieferungen 26

    1.2.2 Die klassischen Gattungen der theologischen Literatur 30

    1.2.3 Neue Formen theologischer Literatur im 20. Jahrhundert 32

    2 Historischer Teil 34

    2.1 Die religiöse Welt der Spätantike 34

    2.1.1 Erlösungsreligionen, Christen- und Judentum 35

    2.1.2 Der Zoroastrismus 37

    2.1.3 Die vorislamische Religion der Arabischen Halbinsel 38

    2.2 Die theologische Botschaft des Korans 40

    2.2.1 Kontroversen zur Überlieferung des Korans 41

    2.2.2 Formale Gestalt und Wundercharakter des Korans 43

    2.2.3 Gott 45

    2.2.4 Der Mensch 48

    2.2.5 Die Propheten 50

    2.2.6 Engel, Teufel und Dschinnen 54

    2.3 Politik und Religion: Anfänge der islamischen Theologie 55

    2.3.1 Politische Konfl ikte in der frühen islamischen Gemeinde 55

    2.3.2 Frühe theologische Debatten 59

    2.3.3 Die ?arigiten 63

    2.3.4 Die Entstehung der Schia 67

    2.4 Die Formierung theologischer Schulen 73

    2.4.1 Die Mutazila 73

    2.4.2 Abu l-?asan al-Ašari und die sunnitische Theologie 79

    2.4.3 al-Maturidi 85

    2.4.4 Die Entstehung der Zwölferschia und die Imamatslehre 85

    2.5 Gnosis und Philosophie 90

    2.5.1 Gnostische Vorstellungen im frühen Islam 90

    2.5.2 Die Siebenerschiiten 90

    2.5.3 Die islamische Philosophie 94

    2.6 Theologie, islamische Mystik und Philosophie 98

    2.6.1 Sufi smus 99

    2.6.2 Die Synthese von Theologie, Mystik und Philosophie: Abu ?amid al-Gazali 100

    2.6.3 Ibn al-Arabi und die "Einheit der Existenz" 103

    2.7 Puritanische Reformbewegungen 105

    2.7.1 Die Reformbewegung der Almohaden 105

    2.7.2 Die ?anbaliten und die Rolle Ibn Taimiyas 107

    2.7.3 Die Lehre des Ibn Abd al-Wahhab 111

    2.7.4 Islamische Mystiker als "Reiniger der Religion", Theologie im späten Osmanischen Reich 113

    2.7.5 Die Zwölferschia 1100-1900 116

    2.8 Der islamische Modernismus 120

    2.8.1 Modernismus, Traditionalismus, Islamismus 120

    2.8.2 Die Ursprünge des Modernismus 122

    2.8.3 Modernismus im kolonialen Indien: Saiyid A?mad ?an 124

    2.8.4 Mu?ammad Abduh 127

    2.8.5 Modernistische Koraninterpretation 131

    2.9 Traditionalismus im modernen Islam am Beispiel der Türkei 137

    2.9.1 Der türkische Staatsislam 137

    2.9.2 Andere Strömungen des traditionalistischen Islams in der Türkei 142

    2.9.3 Die Schule von Deoband: Traditionalismus in Indien und Pakistan 144

    2.10 Der antimodernistische Salafi smus 146

    2.11 Islamistische Theologie 150

    2.11.1 Islam als Instrument des Widerstands: Gamal ad-Din al-Afgani 151

    2.11.2 Die Muslimbrüder 153

    2.11.3 Scheitern des politischen Islams? 158

    2.11.4 Zwölferschiitischer Islamismus 159

    2.12 Ansätze zu historisch-kritischer Theologie in der Moderne? 164

    2.12.1 Islam und politische Herrschaft: Ali Abd ar-Raziq und Ma?mud Mu?ammad ?aha 164

    2.12.2 Historisierung des Korans? 165

    3 Systematischer Teil 171

    3.1 Gottesbild 171

    3.1.1 Monotheismus 171

    3.1.2 Gottesbeweise in der islamischen Theologie 175

    3.1.3 Die Gottesvorstellung in der islamischen Mystik 177

    3.2 Menschenbild 178

    3.2.1 Mensch und Gott in der vormodernen Theologie 178

    3.2.2 Das islamische Menschenbild der Gegenwart 182

    3.3 Eschatologie 183

    3.3.1 Das Weltende 183

    3.3.2 Paradies und Hölle 185

    3.4 Theologie und politische Ordnungsvorstellungen 189

    3.4.1 Frühislamische Herrschaftskonzepte 190

    3.4.2 Traditionelle sunnitische Herrschaftstheorie 191

    3.4.3 Islam und Demokratie 197

    3.4.4 Gerechtigkeit 198

    3.5 Theologie und (Natur-)Wissenschaft 201

    3.5.1 Koranische Off enbarung und Wissenschaft 202

    3.5.2 Vom Weltbild des Korans zum Weltbild der Naturwissenschaft 205

    3.5.3 Das Konzept der "wissenschaftlichen Koranauslegung" 211

    3.6 Islam und andere Religionen 213

    3.6.1 Islam und Polytheismus 213

    3.6.2 Das Verhältnis zu Juden und Christen 215

    3.6.3 Dschihad 221

    3.6.4 Glaubensfreiheit 224

    Nachwort 227

    Literatur 229

    Register 241

    Politische Geschichte der islamischen Welt, insbesondere des Vorderen Orients 13

    Islam 17

    Die vier "Rechtgeleiteten Kalifen" (al-?ulafa? ar-rašidun) 19

    War Mu?ammad Analphabet? 26

    Die Echtheit der ?adi?e aus der Sicht der historisch-kritischen Orientalistik 29

    gahiliya 40

    takfir 66

    Charismatische Herrschaft, Veralltäglichung des Charismas 67

    Imam 69

    Chiliasmus 70

    raf?, imamat al-maf?ul, Zaiditen 72

    Die sunnitischen Rechtsschulen 84

    Die Imame der Zwölferschia 87

    Neuplatonismus 95

    Universalien 98

    Syllogismus 102

    Puritanismus 105

    Fundamentalismus 110

    igtihad und Rechtsreform im 18. und frühen 19. Jahrhundert 116

    Aleviten 120

    Beispiel modernistischer Korandeutung 132

    Analogieschluss (qiyas) 135

    Esoterischer Traditionalismus im Islam 145

    salafiya 146

    Abu l-Ala Maududi 156

    Poppers Falsifi kationslehre 168

    "Euroislam" 170

    Handlungsfreiheit und Willensfreiheit, Todesschicksal und Lebensunterhalt 179

    Grabesstrafe 188