• MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten
  • MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten
  • MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten

MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten

Rezepte mit nur drei frischen Zutaten (aus der gleichnamigen Kolumne im SZ-Magazin)

Spielwaren

20,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Hersteller

MeterMorphosen

Genre

Spiele

Spieleranzahl

1

Spieldauer

beliebig

Warnhinweis

Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Beschreibung

Details

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Warnhinweis

Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Hersteller

MeterMorphosen

Genre

Spiele

Spieleranzahl

1

Spieldauer

beliebig

Maße (L/B/H)

16,5/12,5/3,7 cm

Gewicht

480 g

Sprache

Deutsch

Erscheinungsdatum

Januar 2009

EAN

9783934657281

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 23.07.2021

Als kleines Trostpflaster für die Streichung der Koch-Kolumne in der Süddeutschen Zeitung ist diese Kartei erschienen. Darin eine Auswahl der veröffentlichten Rezepte von bodenständigen Vertretern der Kochkunst wie Alfons Schuhbeck bis dezent abgehoben bei Ferran Adrià. Allen gemein ist, daß nur drei Zutaten verwendet werden dürfen (von Salz und anderen Grundzutaten abgesehen). Bedauerlich, daß der edlen Aufmachung mehr Gewicht beigemessen wurde und nur 24 der weit über 100 phantastischen Kolumnenrezepte ihren Weg in die Box fanden. Sehr angenehm hingegen die puristische Grundidee aus wenig viel zu machen. Ich hoffe, daß weitere, wie auch Franz Brandl »Cocktails hoch 3«, diesen Gedanken aufgreifen und weiterführen werden.

Bewertung am 23.07.2021

Als kleines Trostpflaster für die Streichung der Koch-Kolumne in der Süddeutschen Zeitung ist diese Kartei erschienen. Darin eine Auswahl der veröffentlichten Rezepte von bodenständigen Vertretern der Kochkunst wie Alfons Schuhbeck bis dezent abgehoben bei Ferran Adrià. Allen gemein ist, daß nur drei Zutaten verwendet werden dürfen (von Salz und anderen Grundzutaten abgesehen). Bedauerlich, daß der edlen Aufmachung mehr Gewicht beigemessen wurde und nur 24 der weit über 100 phantastischen Kolumnenrezepte ihren Weg in die Box fanden. Sehr angenehm hingegen die puristische Grundidee aus wenig viel zu machen. Ich hoffe, daß weitere, wie auch Franz Brandl »Cocktails hoch 3«, diesen Gedanken aufgreifen und weiterführen werden.

Lecker und schön

Inga Pokora aus Frankfurt am 14.11.2009

Da liegt sie vor mir, schick und schlicht, die Box mit den Rezeptkarten zu der SZ - Kolumne Nimm 3. Das Prinzip ist denkbar einfach: Nimm 3 Zutaten, gib diese einem Spitzenkoch und warte was passiert. Die Mogelpackung ist, dass Zutatenbasics wie Mehl, Zucker, Sahne, Gewürze und alles, was man immer in der Küche haben sollte stillschweigend vorausgesetzt wird. Egal, das Ergebnis dieses Experiments ist immer wieder phänomenal. Die Karten versammeln alles zwischen leichten Antipasti und Süppchen und wilden Nachtischen, was man sich (nicht) vorstellen kann. Hinzu kommt, dass die Fotos der Gerichte auf den Vorderseiten der edel goldgerahmten Karten so stark sind, dass man nie weiß, ob man lieber kochen oder die Karte an die Wand hängen soll. Da hilft leider nur die Anschaffung einer zweiten Box. Eine zum Kochen und eine zum Wohnung verschönern. Mein Geschenk für Kochfreudige und Fotobegeisterte dieses Jahr steht fest!

Lecker und schön

Inga Pokora aus Frankfurt am 14.11.2009

Da liegt sie vor mir, schick und schlicht, die Box mit den Rezeptkarten zu der SZ - Kolumne Nimm 3. Das Prinzip ist denkbar einfach: Nimm 3 Zutaten, gib diese einem Spitzenkoch und warte was passiert. Die Mogelpackung ist, dass Zutatenbasics wie Mehl, Zucker, Sahne, Gewürze und alles, was man immer in der Küche haben sollte stillschweigend vorausgesetzt wird. Egal, das Ergebnis dieses Experiments ist immer wieder phänomenal. Die Karten versammeln alles zwischen leichten Antipasti und Süppchen und wilden Nachtischen, was man sich (nicht) vorstellen kann. Hinzu kommt, dass die Fotos der Gerichte auf den Vorderseiten der edel goldgerahmten Karten so stark sind, dass man nie weiß, ob man lieber kochen oder die Karte an die Wand hängen soll. Da hilft leider nur die Anschaffung einer zweiten Box. Eine zum Kochen und eine zum Wohnung verschönern. Mein Geschenk für Kochfreudige und Fotobegeisterte dieses Jahr steht fest!

Unsere Kund*innen meinen

MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten

von Ferran Adrià, Alfons Schuhbeck, Sarah Wiener, Eckart Witzigmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten
  • MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten
  • MeterMorphosen - Nimm 3 - 24 Gourmetkarten - Rezepte mit nur drei frischen Zutaten